Der erotische Zirkus

Der erotische Zirkus Großansicht
Anbieter (Label) Neue Donau Film e.K.
Vertrieb AL!VE AG
Land/Jahr Frankreich 1975
Regie Jérôme Savary
Darsteller Mona Mour, Michel Dussarat, Monique Berger
Handelsform Kaufmedium
System DVD
FSK ab 18 (keine Jugendfreigabe)
Auslieferung 19.03.2021
EAN
4260267333679
EAN-Code anzeigen

nach oben Film-/Kino-Daten
Kategorie Spielfilm
Genre Komödie/Erotik
Originaltitel La fille du garde-barrière
Land/Jahr Frankreich 1975
Kinostart 26.11.1976
Weitere Film-/Kinodaten Der erotische Zirkus
nach oben Cast & Crew
Regie Jérôme Savary
Darsteller Mona Mour (Mona), Michel Dussarat (Dudu), Monique Berger
Buch Roland Topor, Jérôme Savary
nach oben Videodaten
Anbieter (Label) Neue Donau Film e.K.
Vertrieb AL!VE AG
System DVD
Sprache Deutsch DD 2.0
Untertitel Deutsch
Bildformat/Ton 1:1,33/4:3
Mehrkanalton Dolby Digital 2.0
Laufzeit 84 Min.
FSK ab 18 (keine Jugendfreigabe)
Aktuelle Handelsform Kaufmedium
nach oben Kaufmedium
Auslieferung 19.03.2021
Bestellnummer 67333679
EAN-Code
4260267333679
EAN-Code anzeigen
nach oben Informationen des Anbieters

Deftige französische Erotik-Komödie - eine frivole Hommage auf die Stummfilmklamotten der 1920er Jahre. Neu abgetastet und erstmals auf DVD!

Der Vagabund Dudu und die soeben geschändete Bahnwärterstochter Mona treffen einander auf der Landstraße und verlieben sich auf den ersten Blick. Doch das Mädchen wird von Frau Julien verschleppt, die sie zur neuen Attraktion ihres Bordells macht. Ihren Geliebten verschlägt es in einen orientalischen Harem, aber auf Umwegen kehrt der mittlerweile vermögende Dudu nach Frankreich zurück. Mona ist in der Zwischenzeit gegen ihren Willen mit dem Chrirurgen Bonard verheiratet. Bei einem erotischen Maskenball schlüpft Dudu, als Mephistopheles verkleidet, in das Haus seiner Schönheit und mit ihr zu fliehen ... Jerome Savarys Spielfilm ist ein deftiges Meisterwerk voller Exzentrik und Frivolitäten. Eine erotische Hommage auf die Stummfilmklamotten der 1920er Jahre und eine anarchische Attacke auf die verlogene Sentimentalität des Kleinbürgers.

Quelle: Donau Film

Trailer, Bildergalerie, Wendecover mit Kinoplakatmotiv, O-Card

Quelle: Donau Film

nach oben Mediathek

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner