Superbanner
 

ARD Gemeinschaftsprogramm Erstes Deutsches Fernsehen

TV-Sender, öff.recht.

Berlin, 23.03.2010, 12:13  MusikWoche | Unternehmen

Universal, ARD und We Love Music feiern Lenas Rekord

Bricht Rekorde: Lena Meyer-Landrut (Bild: Universal Music) Großansicht
Bricht Rekorde: Lena Meyer-Landrut (Bild: Universal Music)
Die deutsche Eurovision-Kandidatin Lena Meyer-Landrut stellt in dieser Woche gleich mehrere Charts-Rekorde auf. Das sehen die involvierten Partner Universal Music, ARD und We Love Music als Bestätigung ihrer gemeinsamen Anstrengung.

Mit über 100.000 verkauften Downloads innerhalb einer Woche stellte "Satellite" von Meyer-Landrut einen neuen Bestwert auf: Noch nie wurde ein Titel in Deutschland in so kurzer Zeit häufiger verkauft. Gemeinsam mit den physischen Singles verkaufte sich "Satellite" bis zum 22. März sogar über 150.000 Einheiten und holt damit Gold-Status.

Weil auch die übrigen beiden Songs von Meyer-Landrut es in die Top 5 der MusikWoche Top 100 Singles schafften, ist die junge Sängerin seit Beginn der Erhebung der Charts im Jahr 1959 die erste Künstlerin, die auf Anhieb drei Plätze in den Top 5 erobert hat. Auch die Präsentation des Videos zu "Satellite" bildete ein Novum: Am Abend der Single-Veröffentlichung wurde das Video vor der Tagesschau in der ARD und auf vier Sendern von ProSiebenSat.1 gezeigt: Sat.1, ProSieben, Kabel Eins und N24.

Die Single "Satellite" und das Album erscheinen beim eigens gegründeten Label USFO, einem Kooperationslabel von Universal und Raab TV/Brainpool sowie mit Unterstützung des ProSiebenSat1-Labels We Love Music.


<< < 1|2|3 > >>

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Mehr zum Thema

Produkte

  • Satellite von Lena Meyer-Landrut
    Label: UDP
    Vertrieb: Universal Music
    Auslieferung: KW 2010/11

Musikcharts

Unser kostenloses Angebot

 
Sky_right