Advertisement Superbanner
 
Berlin, 17.11.2015, 13:07  MusikWoche | Unternehmen

C3S kritisiert Entwurf zum Verwertungsgesellschaftengesetz

Kritisiert das Verhalten von Justizminister Heiko Maas: Meik Michalke  
Der Kabinettsentwurf zum neuen Verwertungsgesellschaftengesetz (VGG) sei mit dem geltenden Genossenschaftsrecht nicht vereinbar. Zu diesem Schluss kommen die Juristen der alternativen Verwertungsgesellschaft C3S (Cultural Commons Collecting Society) nach einer ersten Analyse des am 11. November 2015 von Bundesjustizminister Heiko Maas vorgestellten Entwurfes.


Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr zum Thema

News und Berichte

Musikcharts

Unser kostenloses Angebot

 
Sky_right Advertisement

Dieses Angebot steht nur Abonnenten von MusikWoche premium, MusikWoche online,
MusikWoche standard oder mediabiz premium zur Verfügung.

  • Sie wollen weiterlesen?
  • Wenn Sie diesen und viele weitere MusikWoche Inhalte nutzen
    möchten, wählen Sie zwischen folgenden Angeboten:
Infos rund um Unternehmen,
Handel, Livebiz, Medien & Events
MusikWoche PREMIUM MusikWoche ONLINE MusikWoche STANDARD
3 WOCHEN 0,- € mtl. Wert 39,50 € 3 WOCHEN 0,- €mtl. Wert 29,- € 3 WOCHEN 0,- €mtl. Wert 24,- €
MusikWoche
MusikWoche
Printausgabe mit News, Hintergründen, Themenspecials, Chartzahlen und Programmplaner.
Im Paket enthalten Im Paket enthalten Im Paket enthalten
MusikWoche livepaper®
MusikWoche livepaper®
Alle Inhalte des Printmagazins online und unterwegs mit multimedialen Extrafeatures schon einen Tag früher lesen.
Im Paket enthalten Im Paket enthalten Im Paket enthalten
MusikWoche
musikwoche.de
Topaktuelle News, Zugriff auf relevante GfK Entertainment Charts, täglicher Newsletter, mediabiz App, mediabiz community.
Im Paket enthalten Im Paket enthalten Im Paket enthalten
MusikWoche
Musikdatenbank
Detaillierte Recherchemöglichkeiten zu Tonträgern, Musikern, Musikpreisen, Veranstaltungen, Firmen und Personen.
Im Paket enthalten Im Paket enthalten Im Paket enthalten
Gerne beraten wir Sie auch individuell am Telefon: Telefon +49 (0) 89 45114 -391