Universal Music Publishing Group (Germany)

A Universal Music Company

Musikverlag


Kurzinfo
Hauptgeschäftsfeld (Firmentyp): Musikverlag
Weitere Geschäftsfelder: Tonträgerfirma
Hauptbranche(n): Musik
Firmenzweck: Verlagsarm der internationalen Tonträgerfirma Universal Music

Gesellschaftsform: GmbH
Firmenporträt/Chronik
Modern, schnell und flexibel.
Weg vom reinen Notenproduzenten hin zum Vermittler zwischen Musikschaffenden (Komponisten und Textern) und Musikvermarktern (Tonträger-/ Managementfirmen, Werbeagenturen, Filmproduzenten) - das Wesen des Musikverlages hat sich in den letzten Jahrzehnten stark gewandelt. Ein Prozess, der gerade im Rahmen neuer Medienstrukturen und sich ändernder Vorzeichen zum Jahrtausendwechsel mit großen Schritten weiter vorangehen wird.

Seit dem Abschluss der Fusion SEAGRAM/POLYGRAM im Jahr 1999 fungieren die beiden weltbekannten Verlage MCA Music Publishing und PolyGram Music Publishing unter dem Namen UNIVERSAL MUSIC PUBLISHING. Im Jahr 2007 fand die Übernahme von BMG Publishing statt, was Universal Music Publishing zum weltweiten Marktführer werden ließ. Als einer der größten Musiverlage der Welt - mit über 40 Publishing-Büros in zahlreichen Ländern - kann UMP das Musikgeschäft nun noch maßgeblicher mitgestalten.

Der Universal Music Publishing Katalog umfasst heute ein enorm breites Spektrum an Musik und ist besonders umfangreich in den Bereichen der Pop- und Rockstandards, Blues, Jazz, Country sowie R&B.

Zu den weit über 700.000 Werken zählen unter anderem Songs wie "Born To Be Wild" von Steppenwolf, "California Dreamin'" und "Monday Monday" von The Mamas & The Papas, "Strangers In The Night" von Bert Kaempfert. Unter den vielen Katalogen, Künstlern und Autoren, die UMP repräsentiert, finden sich zeitgenössische Namen wie U2, Alanis Morrisette, Coldplay, Max Herre, Tim Bendzko, Adele, Glen Ballard, Clueso, Justin Timberlake, Cro, Rammstein, Brian McKnight, Mary J. Blige, Justin Bieber, Unheilig, The Beastie Boys, Xavier Naidoo, No Doubt,u.v.a.m.

Legendäre Komponisten finden sich mit Leonard Bernstein, Jerome Kern, Irving Berlin, Elton John und Bernie Taupin, ABBA und Henry Mancini sowie die Top-Autoren und Künstler der Country-Szene Mark D. Sanders und Gary Gurr (beide ehemalige ASCAP-Autoren des Jahres!) sowie Shania Twain. Allesamt Titel und Namen, die unlösbar verbunden sind mit der Musikgeschichte des 20. Jahrhunderts.

Selbstverständlich findet man auch bedeutende Songs und Musikthemen, die für Filme und Fernsehserien der Universal Studios kreiert wurden. Die Filmmusiken für "Der Weisse Hai", "Jurassic Park", "Schindlers Liste" beispielsweise oder für Serien wie "Colombo", "Quincy", "Magnum" und "Miami Vice", um nur einige zu nennen, waren weltweit erfolgreich.

Als Universal Music Publishing fallen für uns neue Aufgaben und Herausforderungen an, und man wird als "neues" Unternehmen die Geschichte für das 21ste Jahrhundert schreiben. Weltweit agierend, modern und flexibel sind wir ein verlässlicher und kreativer Partner für nationale und internationale Autoren aller Musikstile. Das internationale Netzwerk ermöglicht eine professionelle Auswertung der Copyrights. Welterfolge wie "Barbie Girl" von Aqua, das Musical "Evita" von Andrew Lloyd Webber oder die Songs von Alanis Morrisette erhalten die gleiche Aufmerksamkeit wie die Werke von talentierten Newcomern auf ihrem Weg an die Spitze der Charts.

Dabei darf nicht übersehen werden, dass es sich auch in diesem Bereich immer um Menschen dreht. Und das bedeutet, dass gerade der A&R-Abteilung eine immens große Verantwortung zufällt: Das Ziel ist, sowohl junge Talente zu entdecken, aufzubauen und zu betreuen, als auch etablierte Autoren vertraglich an der Verlag zu binden - vom einzelnen Song bis zur langfristigen Aufbauarbeit eines Projekts.

Ein weiteres Aufgabengebiet von Universal Music Publishing ist die Wahrung der Copyrights, d.h. für die Anmeldung, Registrierung und Klärung von Werken zu sorgen. Hier sind für beteiligte Partner Verlässlichkeit und Kreativität im nationalen wie auch internationalen Kontext, eine weltweite Administration in Verbindung mit einem internationalen Netzwerk sicher ebenso wichtig wie die Garantie einer professionellen Auswertung der Copyrights auf höchstem technischem Niveau.

Für all diese Gütezeichen steht Universal Music Publishing als modern, schnell und flexibel agierende Company, deren Vertrauenswürdigkeit und Kompetenz unbestritten ist.

MCA Music Publishing:
Die Wurzeln des MCA (Music Corporation of America) Music Katalog gehen zurück bis ins Jahr 1937, damals unter dem Namen LEEDS MUSIC, gegründet von Lou Levy mit Künstlern wie z. B. Sammy Cahn und Saul Chaplin. 1995 erwirbt der Kanadische Konzern SEAGRAM 80 Prozent von MCA Inc. (Studios & Music Entertainment), die im Jahr 1996 zu Universal Studios Inc. und zu Universal Music Group umbenannt wird. 1998 erwirbt Seagram den Konzern PolyGram und wächst so zu der weltweit größten Musikfirma der Welt zusammen. Universal Music Publishing ist somit der drittgrößte Musikverlag weltweit.

PolyGram Music Publishing:
1968 ersteht aus der Philips Phonographic Industries die Firma Chappell Music, der seinerzeit weltweit größte und am längsten bestehende, selbständige Musikverlag. Die Firmen Chappell und Intersong werden zu PolyGram Publishing. Ende 1984 werden diese beiden Firmen wieder veräußert. 1986 wagt Philips den entscheidenden Schritt ein zweites Mal und beruft David Hockman zum Geschäftsführer. Der Erwerb des Dick-James-Music-Katalogs, der Songs von Elton John, The Hollies, The Drifters, The Troggs usw. umfasst, setzt den Grundstein für die bedeutende Geltung, die PolyGram Publishing zuteil wird.

Quelle: Universal Music Publishing Group (Germany)

News

mehr News

Musikcharts

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner

Kalender

  • Mai 10

    Reeperbahn Festival Nashville 2021

    Hamburg
  • Mai 31

    Reeperbahn Festival Afrika 2021

    Hamburg
  • Jun. 01

    55. Midem 2021 (abgesagt, soll später teils onlin...

    Cannes
  • Jun. 03

    1. Deutscher Jazzpreis

    Hamburg

MusikWoche livepaper ®

 
Sky_right Advertisement