Superbanner
 

13

Black Sabbath

13 Großansicht
Interpret(en) Black Sabbath
Label BS Productions / Vertigo / UMI
Vertrieb Universal Music
Format 1 CD (Longplay)
Genre Hard & Heavy
Produktionsland Großbritannien
Auslieferung KW 2013/23
Bestellnummer 373 495-7
EAN-Code
0602537349579
EAN-Code anzeigen

nach oben Charts

Top-100 Longplay Deutschland


Woche KW 2014/05KW 2014/04KW 2014/03KW 2014/02KW 2014/01
Rang 7772818669
Höchste Position: Rang 1 in KW 2013/26
nach oben Daten zum Titel
Edelmetall 1-fach Platin
Label BS Productions / Vertigo / UMI
Vertrieb Universal Music
Produktionsland Großbritannien Großbritannien
Bestellnummer 373 495-7
EAN-Code
0602537349579
EAN-Code anzeigen
Genre Hard & Heavy
Format 1 CD (Longplay)
Auslieferung KW 2013/23
nach oben K�nstler
Interpret(en) Black Sabbath
nach oben MusikWoche-Kritik

35 Jahre nach dem letzten gemeinsamen Studioalbum und 18 Jahre nach ihren letzten Tracks haben sich Ozzy Osbourne, Tony Iommi und Geezer Butler von der Originalbesetzung von Black Sabbath noch einmal zusammengerauft. Und die einflussreiche Band knüpft tatsächlich nahtlos an die Großtaten ihrer Pionierjahre an.

Damit war nicht mehr zu rechnen: Mit "13" haben die drei Black-Sabbath-Musiker der ersten Stunde - nur Drummer Bill Ward ist leider nicht dabei - ein markerschütterndes Album aufgenommen, das in Härte und Wucht fast schon an die eigenen, klassischen Produktionen der späten 60er- und 70er-Jahre heranreicht. Eine große Rolle dürfte dabei Produzent Rick Rubin gespielt haben, der wie schon bei seiner Arbeit mit Johnny Cash die Band dazu brachte, sich auf ihre Anfänge und das Wesentliche zu konzentrieren.

Noch wichtiger aber ist, dass bei der Zusammenarbeit der drei älteren Herren trotz widriger Umstände wie der Krebserkrankung von Gitarrist Tony Iommi äußerst inspirierte und kompromisslose Songs herauskamen. Die epischen Tracks mit einer Laufzeit von sieben Minuten und mehr erinnern dabei an die düsteren und dramatischen Arrangements auf Alben wie "Sabbath Bloody Sabbath" oder "Sabotage", während ein ruhiger ausgefallener Song wie "Zeitgeist" auf die Jazzanklänge in alten Stücken wie "Planet Caravan" verweist.

Doch wegen der hohen Qualität der Songs und auch wegen der Ernsthaftigkeit ihres Anliegens entgehen Black Sabbath der Gefahr der Selbstkarikatur. Stattdessen treten sie den Beweis an, dass ihre Mission als Großmeister des Metals noch nicht zu Ende ist.

Dietmar Schwenger

Quelle: musikwoche.de

nach oben Mediathek
  • 13

    Titel der Audiodatei
    13
    Black Sabbath
    Hard & Heavy


nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner

 
Sky_right