Dimanche A Bamako

Amadou & Mariam

Dimanche A Bamako Großansicht
Interpret(en) Amadou & Mariam
Label Because
Vertrieb Warner Music
Format 1 CD (Longplay)
Genre Folk & Roots
Produktionsland Sonstige
Auslieferung KW 2005/22
Bestellnummer 256 462 260-2
EAN-Code
0825646226023
EAN-Code anzeigen

nach oben Charts

Top-100 Longplay Deutschland


Woche KW 2005/28    
Rang 93    
Höchste Position: Rang 93 in KW 2005/28
nach oben Daten zum Titel
Label Because
Vertrieb Warner Music
Bestellnummer 256 462 260-2
EAN-Code
0825646226023
EAN-Code anzeigen
Genre Folk & Roots
Format 1 CD (Longplay)
musikwoche.de besprochen in Heft Nr.: 2005/22
Auslieferung KW 2005/22
Web-Links http://www.amadou-mariam.com, http://www.warnerjazz.de
nach oben K�nstler
Interpret(en) Amadou & Mariam
nach oben MusikWoche-Kritik

Mit Manu Chao als Producer und prominentem Mitmusiker liefert das blinde Sängerpaar aus Westafrika sein bislang bestes Album ab.

Kennen gelernt haben sich Amadou Bagayoko und Mariam Doumbia an einer Blindenschule in Bamako. Als "Blindes Paar aus Mali" wurden sie Mitte der 90er Jahre in Weltmusikkreisen herum gereicht - und das zu Recht. Denn auf diversen Alben erweiterte das Duo seine ursprünglich nur auf E-Gitarre und Gesang beschränkten Mandingo-Melodien mit allerlei Anleihen aus Blues, Latin und Reggae.

Doch die Experimentierlust von Amadou & Mariam kennt keine Grenzen. Die Sensation auf ihrem aktuellen Album ist der Gastmusiker: Während alle Welt auf den nächsten Geniestreich des illustren Weltenbummlers wartet, produzierte Manu Chao für das kongeniale Künstlerpärchen mit "Dimanche A Bamako" einen restlos gelungenen Longplayer, welcher Chaos typischen Hypnotic-Sound von "Clandestino" mit der Musik aus Mali perfekt vereint. In Songperlen wie "La Réalité" und "Sénégal Fast Food" hört man wie der karge Wüsten-Groove aus dem Sahel mit Manu Chaos magischen Melodien zu einem nachhaltigen Hörerlebnis verschmilzt, das ähnlich süchtig macht, wie Chaos sensationelles Solodebüt von 1997.

Der prominente Gast aus Europa macht sich dabei die absolut stimmige Chemie zunutze, welche zwischen Amadou Bagayoko und Mariam Doumbia herrscht. Deren Geheimnis ist ihre große Liebe zueinander. Die schlägt sich etwa in dem sympathischen Lovesong "M'Bife" nieder, welcher "Dimanche A Bamako" eröffnet. Das Thema zieht sich durch ihre Karriere, seit sich Amadou & Mariam 1973 im "Institute des Jeunes Aveugles" begegneten. Gut, dass die beiden nicht einem westlichen Mainstream-Produzenten in die Hände fielen. Der hätte aus dieser von bekennender Liebe getragenen Künstlerbeziehung eine verlogene Schmonzette gezimmert. Unter der Leitung von Manu Chao jedoch gelingt dem Sängerpaar aus Westafrika ein musikalischer Meilenstein - vollkommen unverfälscht und unvergleichlich charmant.

Quelle: musikwoche.de

nach oben Tracks

Trackliste


Track Titel
1 M' bifé 2:11
2 M' bifé balafon 1:59
3 Coulibaly 3:18
4 La réalité 3:33
5 Sénégal fast food 4:19
6 Artistiya 3:12
7 La fête au village 4:12
8 Camions sauvages 4:09
9 Beaux dimanches 3:31
10 La paix 4:19
11 Djanfa 4:14
12 Taxi Bamako 3:44
13 Politic amagni 4:56
14 Gnidjougouya 3:45
15 M' bifé blues 5:21

nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner