Bukarest, 19.08.2020, 14:29  GamesMarkt | Unternehmen

Kolibri Games breitet seine Flügel nach Bukarest aus

Stefan Soru ist Head of Studio von Kolibri Games neuem Standort in Bukarest. (Bild: Kolibri Games) Großansicht
Stefan Soru ist Head of Studio von Kolibri Games neuem Standort in Bukarest. (Bild: Kolibri Games)


Alleine im Herzen von Berlin ist Kolibri Games bisher verortet, doch das Mobilegames-Unternehmen streckt die Flügel nach Rumänien aus und eröffnet ein zweites Studio in Bukarest. Die Expansion erfolgt nach der Übernahme durch Ubisoft Anfang des Jahres und ist Teil einer größeren Wachstumsstrategie, wie das Unternehmen bestätigt.

Geleitet wird die neue Niederlassung von Head of Studio Stefan Sovu. Der Fokus des ehemaligen Game Programmer von Bandai Namco und Gründer von Profane Studios berichtet direkt an die beiden Co-CEOs Daniel Stammler und Janosch Sadowski. wird insbesondere auf der Entwicklung neuer Spiele innerhalb des "Idle Miner Tycoon"-Universums liegen, das mittlerweile über 150 Millionen Downloads zählt.

"Wir freuen uns, Stefan in unserem Team zu haben und sind zuversichtlich, dass wir mit ihm die perfekte Person gefunden haben, um diese neue Operation zu leiten und auszubauen", so Stammler. Wir glauben fest an das Potenzial von Idle Miner Tycoon und freuen uns darauf, mit der Arbeit an völlig neuen Titeln zu beginnen, die das Universum unseres bisher erfolgreichsten Spiels erweitern werden."

Sovus Aufgabe liegt nicht nur im Aufbau des Bukarester Studios, sondern auch darüber hinaus, das Team bis Mitte 2021 um 50 "Kolibris" zu erweitern.


Quelle: GamesMarkt.de

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner