Advertisement Superbanner
 

Sony Interactive Entertainment Deutschland

Programm


God Of War III



God Of War III Großansicht
Publisher (Entwickler) Sony Interactive Entertainment
(SCE Santa Monica Studio)
System PlayStation 3
USK ab 18 (keine Jugendfreigabe)
Auslieferung 19.03.2010
Empfohlener VK 40,95 €
EAN
0711719158066
EAN-Code anzeigen

nach oben Zusammenfassung

"God of War III" lässt mit erstaunlicher Grafik monumentale Schlachten erstehen und ist in der griechischen Mythologie angesiedelt. Der Spieler schlüpft erneut in die Rolle des Kriegsgotts Kratos, der sich mit kettenverstärkten Doppelschwertern gegen die dunkelsten Kreaturen behauptet. Dank der innovativen Grafikengine fühlt sich der Spieler direkt ins Geschehen versetzt und erlebt furiose Kämpfe und Actioneinlagen.

nach oben Inhalt

Die "God of War"-Reihe steht für drei Dinge: Deluxe-Optik, kreativ überbordende Brutalität und viel Umsatz. Nun steht der erste Teil der Erfolgsserie als wichtiger Exklusivtitel für PlayStation 3 in den Startblöcken. Das Wichtigste der Story: Mit der Erwachsenenvariante von Eis am Stiel - Klingen an der Kette - kämpfte sich der Spartaner Kratos vom menschlichen Underdog zum Kriegsgott und wieder zurück. Und auf die Gefahr hin, die Spannung aus diesem Test zu nehmen, muss man sagen: Wenn sich während des Spielens zwei Gedanken immer wieder abwechseln ("Mein Gott, sieht das gut aus" und "Mein Gott, ich habe keine PS3"), dann hat ein Spiel den Titel des Systemsellers verdient. "God of War III" macht von der ersten Sekunde an alles nicht nur richtig, sondern perfekt. Es fügt dem Spielprinzip keine groß aufgesetzten Neuerungen hinzu, sondern übertrifft am laufenden Band die Erwartungen durch kreative Neuanordnung des Bekannten. Es ging schon immer um den Kampf gegen die Götter. Aber mit welcher Detailpracht ein 30-Meter-Hephaistos vor Kratos in seinem Lavapool sitzt oder eine noch größerer Gaia den Olymp erklimmt, während der Held auf ihrem Unterarm seine Gewaltorgien entspinnt, ist atemberaubend.

Quelle: GamesMarkt

nach oben Kritik

Das Spiel mit der Perspektive beherrscht "God of War III" perfekt. Eben noch bewundert man in Großaufnahme die detailreichen Goldverzierungen an Kratos Schulterpanzer, da zieht die Kamera zurück und offenbart eine gigantische Statuenhöhle, während der Held als zehn Pixel kleiner Wurm weiterkämpft. Auch bei den zentralen Momenten, dem Töten der alten Götter, geht es um Perspektive: Während wir uns in Rage klicken, wechselt die Kamera plötzlich in die Egosicht des Bestraften und macht die Gewalt auf unheimliche Weise neu erlebbar. Und wenn der Spieler danach den abgeschlagenen Kopf des Sonnengottes Helios als Taschenlampe benutzt, zeigt das: Niemand verbindet Brutalität eindrucksvoller mit Kreativität. Das sind die Momente, in denen ein für alle Mal klar wird: "God of War III" ist genial - aber ähnlich wie bei Tarantino-Filmen muss jeder selbst entscheiden, ob es ihm zu weit geht. Fazit: Die Steuerung ist rund, die Gewalt eckig, der Spielspaß potenziert. Kurz: "God of War III" ist die Quadratur des Kreises in Sachen Hack'n'Slay.

Quelle: GamesMarkt

nach oben Daten zum Titel
Publisher (Entwickler) Sony Interactive Entertainment
(SCE Santa Monica Studio)
Empfohlener VK 40,95 €
EAN
0711719158066
EAN-Code anzeigen
Spielgenre Action-Adventure
System PlayStation 3
Datenträger 1 Blu-ray
Sprache Mehrsprachig
USK ab 18 (keine Jugendfreigabe)
besprochen in Heft Nr.: 2010/05
Auslieferung 19.03.2010
Verkaufsargumente Wegweisende Vorgänger
Robustes Waffensystem
Dynamische Lichteffekte
Lebensechte Figuren
Andere Plattform/Siehe auch God Of War III Remastered (PlayStation 4)
Sonderausgabe God Of War III - Collector's Edition (PlayStation 3)
Budgettitel God Of War III (PlayStation 3)
God Of War III (PlayStation 3)
Folgeprodukt God Of War (PlayStation 4)
God Of War: Ghost Of Sparta (PSP)
Vorgängerprodukt God Of War: Chains Of Olympus (PSP)
Preis/Leistung 5
nach oben Mediathek
Großansicht
Bild 1 von 30

...(30 Bilder)

Text.
Bild: ...Filmdetails

nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner