Sky_left Advertisement
Advertisement Superbanner
 
München, 24.03.2017, 08:05  Blickpunkt:Film | Kino

Kinocharts Deutschland Trend: Lauter Donnerstag

"Rammstein: Paris" wütete gestern auf Platz eins (Bild: NFP) Großansicht
"Rammstein: Paris" wütete gestern auf Platz eins (Bild: NFP)
Jetzt schon steht fest, dass die gestrige (klare) Nummer eins der deutschen Kinocharts am Sonntag nicht mehr der Spitzenreiter sein wird: "Rammstein: Paris" wird als limitiert gestarteter Konzertfilm nur noch heute zu sehen sein - die Ergebnisse sind allemal sensationell: Am ersten Tag lockten die beiden 2012 in Paris aufgezeichneten Konzerte der extremen deutschen Ausnahmeband in 276 Kinos 45.000 Besucher an, die wiederum für ein überragendes Einspiel von 600.000 Euro sorgten. Man darf davon ausgehen, dass diese Zahlen am zweiten Auswertungstag erneut erzielt werden. Der Konzertfilm hätte damit etwa 100.000 Besucher auf der Habenseite. Aktuell ist ein dritter Tag für "Rammstein: Paris" am 29. März angesetzt.

"Life" sicherte sich gestern Platz vier (Bild: Sony Pictures) Großansicht
"Life" sicherte sich gestern Platz vier (Bild: Sony Pictures)
Das komplette Wochenende wird indes wieder an "Die Schöne und das Biest Clip" gehen, der auch gestern schon mit 60.000 Zuschauern und knapp 600.000 Euro Kasse nach Besucherzahlen die Nase vorn hatte. Für das komplette zweite Wochenende sind etwa 600.000 Kinogänger und 6,0 Mio. Euro Umsatz zu erwarten. Gesamt hielte das Disney-Musical damit bereits Kurs auf die Zwei-Mio.-Besucher-Marke, womit dem Film der zweite Silber-Bogey in diesem Jahr sicher wäre. Auf Platz drei startet der Science-Fiction-Schocker "Life Clip" mit Ryan Reynolds und Jake Gyllenhaal, der nach den gestrigen 15.500 Besuchern und 130.000 Euro Umsatz in 450 Kinos auf ein Gesamtwochenende von etwa 120.000 Zuschauern und einer Mio. Euro Kasse zustrebt.

"Lommbock" startet besser als "Lammbock" (Bild: Wild Bunch (Central)) Großansicht
"Lommbock" startet besser als "Lammbock" (Bild: Wild Bunch (Central))
Ähnliche Zahlen sind von "Lommbock" Clip zu erwarten. Die Kifferkomödie von Christian Zübert mit Moritz Bleibtreu und Lucas Gregorowicz holte sich gestern in 233 Kinos 12.500 Zuschauer und 110.000 Euro Boxoffice und sollte ebenfalls auf sechsstellige Besucherzahlen am Startwochenende. Der erste Teil, "Lammbock", war 2001 im Verleih von Senator mit knapp 80.000 Kinogängern gestartet und kam dann gesamt auf 900.000 Besucher. Und auch auf Platz fünf befand sich gestern ein Neustart: "Power Rangers" Clip lief in 421 Kinos mit 12.500 Zuschauern an und spielte 105.000 Euro ein. Auch hier sind bis Sonntag sechsstellige Besucherzahlen zu erwarten.


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Mehr zum Thema

Produkte

  • Verleih: NFP (Filmwelt)
    Land/Jahr: Deutschland 2016
    Kinostart: 23.03.2017
  • Verleih: Walt Disney
    Land/Jahr: USA 2017
    Kinostart: 16.03.2017
  • Verleih: Sony Pictures
    Land/Jahr: USA 2017
    Kinostart: 23.03.2017
  • Verleih: Wild Bunch (Central)
    Land/Jahr: Deutschland 2017
    Kinostart: 23.03.2017
  • Verleih: Senator
    Land/Jahr: Deutschland 2001
    Kinostart: 23.08.2001
  • Verleih: Studiocanal
    Land/Jahr: USA 2017
    Kinostart: 23.03.2017

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot

 
Sky_right Advertisement