München, 03.07.2017, 05:36  Blickpunkt:Film | Kino

Kinocharts Deutschland: Aufwärtskurve

Klare Nummer eins in Deutschland: "Transformers: The Last Knight" (Bild: Paramount) Großansicht
Klare Nummer eins in Deutschland: "Transformers: The Last Knight" (Bild: Paramount)
DER SPITZENREITER

Am letzten Wochenende vor dem Start von "Ich - Einfach unverbesserlich 3" Clip schaffte kein Neuling den Sprung unter die ersten Vier. "Transformers: The Last Knight" Clip blieb klare Nummer eins. Am zweiten Wochenende wollten den Film von Michael Bay überaus solide 285.000 Zuschauer sehen, die für ein Einspiel von 3,35 Mio. Euro sorgten. Das ist zwar kein Vergleich zu den Vorgängern der Reihe - "Transformers: Ära des Untergangs" Clip holte sich 2014 am zweiten Wochenende noch 440.000 Besucher -, aber gemessen am Start von "Transformers 5" vor einer Woche sind die Zahlen allemal vorzeigbar.

Bester Neuling auf Platz fünf: "Girls' Night Out" (Bild: Sony Pictures) Großansicht
Bester Neuling auf Platz fünf: "Girls' Night Out" (Bild: Sony Pictures)
DIE WEITEREN TITEL DER TOP 5

Dahinter findet sich ein enges Verfolgerfeld: "Pirates of the Caribbean: Salazars Rache" Clip war am Donnerstag noch auf Platz fünf in sein sechstes Wochenende gestartet, landete nun aber in der Endabrechnung bei 115.000 verkauften Tickets mit einem Einspiel von 1,20 Mio. Euro auf Platz zwei, gefolgt von Dauerbrenner "Baywatch" Clip, mit dem es am fünften Wochenende mit einem Einspiel von 1,18 Mio. Euro bei 140.000 Besuchern wieder bergauf ging. Für Paramount ist die Komödie bei 1,7 Mio. Zuschauern nunmehr der meistgesehene Film seit "Transformers: Ära des Untergangs". "Wonder Woman" Clip folgt auf Platz vier mit 110.000 Besuchern und 1,16 Mio. Euro Kasse. Gesamt nahm die DC-Comics-Adaption mit Gal Gadot die 500.000-Besucher-Hürde. Bester Newcomer ist die Komödie "Girls' Night Out" Clip mit Scarlett Johansson, die zwar mit 120.000 verkauften Tickets der drittmeistgesehene Film des Wochenendes war, mit einem Einspiel von 1,05 Mio. Euro allerdings mit Platz fünf Vorlieb nehmen musste.

"Die Verführten" landete auf Platz zehn (Bild: Universal) Großansicht
"Die Verführten" landete auf Platz zehn (Bild: Universal)
DIE WEITEREN NEULINGE IN DER TOP 20

Neu in den Top ten ist überdies der Cannes-Hit "Die Verführten Clip" von Sofia Coppola, der in 116 Kinos für 30.000 Besucher und 255.000 Euro Einspiel gut war. Auf Platz elf folgt "Sommerfest" Clip von Sönke Wortmann, der in 157 Kinos auf 28.000 Zuschauer und 250.000 Euro Kasse kam. Zwei Plätze dahinter folgt "Overdrive" Clip mit 21.500 Besuchern und 185.000 Euro in 227 Kinos.

Dauerbrenner "Hanni & Nanni" (Bild: Universal) Großansicht
Dauerbrenner "Hanni & Nanni" (Bild: Universal)
DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN IN DER TOP 20

Ganz klar von Wetter und den beginnenden Sommerferien in den ersten Bundesländern profitierte "Hanni & Nanni - Mehr als beste Freunde" Clip, der an seinem sechsten Wochenende mit 41.000 Zuschauern und 260.000 Euro Boxoffice seine bislang drittbesten Wochenendzahlen schrieb und nunmehr gesamt die 300.000-Besucher-Hürde nehmen konnte.

Die ersten Zwanzig des Wochenendes generierten in den deutschen Kinos 1,2 Mio. Ticketverkäufe und konnten 11,4 Mio. Euro einspielen. Insgesamt ist also mit 1,3 Mio. Besuchern und 12 Mio. Euro Umsatz zu rechnen.


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Mehr zum Thema

Produkte

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot