Toronto International Film Festival

Filmfestival


Kurzinfo
Hauptgeschäftsfeld (Firmentyp): Filmfestival
Haupt-Zielbranche(n): Kino/Film

Gegründet: 1976
Firmenporträt/Chronik
Das Toronto International Film Festival (TIFF) gilt inzwischen als eines der wichtigsten Filmevents der Welt bzw. als das bedeutendste in Nordamerika. Hier erleben einerseits zahlreiche Hollywoodfilme ihre Premiere, andererseits stehen internationale Entdeckungen sowie das kanadische Kino im Vordergrund. Als Hauptziele werden dabei ein besseres Verständnis für Film sowie das Einbetten heimischer Produktionen in einen internationalen Kontext verfolgt. Mit seinem Septembertermin liegt das Festival zwischen Cannes und dem Beginn des Oscar-Rennens; viele in Toronto gezeigte Filme werden später mit einem Academy Award bedacht. Mit rund 250.000 Besuchern jährlich nimmt es außerdem den Titel als weltweit größtes und erfolgreichstes Publikumsfestival für sich in Anspruch.
Die Erstausgabe des TIFF fand 1976 als Sammlung anderer Festivalbeiträge, als "Festival of Festivals", statt. Eine bewusste Entscheidung war es, das Festival wettbewerbsfrei zu halten, dennoch werden einige Preise vergeben wie der Toronto City Award für den besten kanadischen Film, der Publikumspreis oder der FIPRESCI-Preis für den besten Erstlingsfilm. Im Laufe der Jahre gewann das TIFF immer mehr an Umfang, was sich auch an der Einführung neuer Reihen wie "Director's Spotlight" (1987), "Midnight Madness" (1988) mit Spätvorstellungen von besonders bizarren Beiträgen, "Dialogues: Talking With Pictures", in der bekannte Regisseure Filme vorstellen, die sie beeinflusst haben, sowie dem Dokuprogramm "Real to Reel" oder der Nachwuchsplattform "Discovery" zeigt. Seit 1979 kann die Filmindustrie sich beim Trade Forum, inzwischen bekannt als Rogers Industry Centre, informieren. 1994 übernahm der vorher langjährige TIFF-Programmgestalter und künstlerische Leiter Piers Handling den Posten des Festivaldirektors.
Die das TIFF organisierende Toronto International Film Festival Group unterhält zudem ganzjährige Aktivitäten mit dem Screening-Programm Cinematheque Ontario oder der Film Reference Library, die englischsprachiges Filminformationsmaterial zur Verfügung stellt.

News

mehr News

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2028/51

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    0
    Aufgenommene Filme:
    0
    Filmkritiken:
    0

Kalender

  • Okt. 22

    58. Viennale - Vienna International Film Festival

    Wien
  • Okt. 27

    42 Biberacher Filmfestspiele

    Biberach
  • Okt. 28

    Medientage München 2020

    München
  • Nov. 02

    34. Internationales Filmfest Braunschweig (online)

    Braunschweig