Sky_left Advertisement
Advertisement Superbanner
 

Tobis Film

Filmverleiher


Kurzinfo
Hauptgeschäftsfeld (Firmentyp): Filmverleiher
Weitere Geschäftsfelder: Filmproduktion, Lizenzhandel, Anbieter Video
Hauptbranche(n): Kino/Film
Firmenzweck: Independent-Filmverleiher

Gegründet: 1971
Gesellschaftsform: GmbH
Firmenporträt/Chronik
TOBIS zählt zu den ältesten und aktivsten deutschen Independent-Filmverleihern und kann auf eine mehr als 40-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken. 1971 von Horst Wendlandt gegründet und von Kilian Rebentrost geschäftlich geführt, brachte der Verleih bisher mehr als 400 ausgewählte Filme in die deutschsprachigen Kinos, die von insgesamt mehr als 250 Mio. Besuchern gesehen wurden, darunter internationale Klassiker wie das Science-Fiction-Spektakel "Das Fünfte Element", die Oscar-nominierten "Thelma & Louise" und "Amadeus" oder der Kultschocker "Hannibal", die Louis de Funès-Komödien und die Bud Spencer & Terence Hill-Filme der 70er und 80er Jahre sowie deutsche Blockbuster-Komödien von Loriot, Otto und Hape Kerkeling, aber auch erfolgreiches, preisgekröntes Arthouse-Kino wie Roman Pola?skis "Der Pianist", Ang Lees "Brokeback Mountain", Pedro Almodóvars "Sprich mit ihr" und "Volver", der dreifache Oscar-Gewinner "12 Years A Slave" sowie die massenattraktive Coen-Brüder-Komödie "Burn After Reading" und Woody Allens Ensemble-Komödie "To Rome With Love".
Im Juli 2015 stellte sich TOBIS mit neuem Gesellschafter-Team neu auf: Als Trio führten Peter Eiff, Theodor Gringel und Timm Oberwelland seitdem die Geschäfte des Unternehmens. Im Zuge des Ausscheidens von Peter Eiff aus der Geschäftsführung zu Beginn des Jahres 2021 sind seit Mai 2021 Timm Oberwelland und Theodor Gringel nun alleinige TOBIS-Gesellschafter. Neben dem klassischen Vertrieb von internationalen Filmen in den Bereichen Kino, Home-Entertainment bzw. VOD sowie dem Filmrechtehandel im deutschsprachigen Raum rückten seit 2015 auch wieder die Produktion von deutschen Spielfilmen und internationale Koproduktionen verstärkt in den Fokus der Aktivitäten von TOBIS. 2016 sorgte die bissig-turbulente Komödie "Bad Moms" von den "Hangover"-Machern sowie ein Jahr später deren Fortsetzung "Bad Moms 2" mit insgesamt mehr als 2,5 Millionen Besuchern sowie die französische Tragikomödie "Plötzlich Papa" mit "Ziemlich Beste Freunde"-Star Omar Sy in der Hauptrolle für beeindruckende Box-Office-Erfolge. Mit "Auf Augenhöhe", der als "Bester Kinderfilm" mit dem Deutschen Filmpreis 2017 ausgezeichnet wurde, und dem außergewöhnlichen, auf Zeitzeugen-Interviews basierenden Drama "Die Unsichtbaren - Wir wollen leben", brachte TOBIS seit längerer Zeit auch wieder deutsche Filme in die Kinos. Diese Richtung wurde 2018 erfolgreich fortgeführt, u.a. mit der ersten Eigenproduktion "Das schönste Mädchen der Welt", einer zeitgemäßen Adaption von Cyrano de Bergerac mit Aron Hilmer und European-Shootingstar Luna Wedler in den Hauptrollen, sowie mit der deutsch-österreichischen Koproduktion "Der Trafikant", der Verfilmung des Bestsellerromans von Robert Seethaler mit Bruno Ganz als Sigmund Freud.
Auch einen deutschsprachigen Animationsfilm koproduzierte und verlieh TOBIS Anfang 2020 sehr erfolgreich mit "Die Heinzels - Rückkehr der Heinzelmännchen", für den u.a. Jella Haase, Luis Hofmann und Elke Heidenreich mit ihren Stimmen die Hauptfiguren zum Leben erweckten. Im Bereich TV-Produktionen landete TOBIS im Jahr 2020 ebenso einen sehr beachtlichen Erfolg: Vor dem Hintergrund der weltweiten Corona-Pandemie wirkte "Sløborn", die erste, mit Syrreal Entertainment und dem ZDF koproduzierte Serie aus dem Hause TOBIS, fast prophetisch. Bereits im Herbst 2019 abgedreht, überzeugte die achtteilige Katastrophenserie von Genre-Experte Christian Alvart mit brisanter Aktualität. Hochkarätig besetzt mit Emily Kusche, Wotan Wilke Möhring, Laura Tonke und Alexander Scheer wird "Sløborn" 2021/22 mit einer zweiten Staffel fortgesetzt. Aber auch an den Kinokassen landete TOBIS trotz Pandemie-bedingt reduzierter Platzkapazitäten einen fulminanten Nummer-1-Hit mit dem actiongeladenen Endzeit-Thriller "Greenland", in dem Hauptdarsteller Gerad Butler unter der Regie von Ric Roman Waugh alles versucht, um seine Familie vor einem vernichtenden Kometeneinschlag zu retten.
"Catweazle", eine Adaption der britischen 70er-Jahre-TV-Kultserie, ist die nächste TOBIS Produktion, die den Verleih auch wieder mit dem Komiker Otto Waalkes zusammenführt, der in die Titelrolle schlüpfen und mit Sicherheit an die großen Kinoerfolge der 80er und 90er Jahre anknüpfen wird. Ebenso humorig, dabei durchaus noch etwas schwärzer und deftiger, wird es in der niederbayrischen Kriminalkomödie "Weißbier im Blut" zugehen, einer Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Jörg Graser mit den bayrischen Komödienstars Sigi Zimmerschied, Brigitte Hobmeier und Luise Kinseher in den Hauptrollen. Aber auch internationale Produktionen stehen 2021 bei der TOBIS wieder auf dem Programm: Darunter finden sich das Drama "Ammonite" von Francis Lee über die leidenschaftliche Affäre zweier sehr unterschiedlicher Frauen im England der 1820er Jahre, herausragend verkörpert von Oscar-Preisträgerin Kate Winslet und Saoirse Ronan, oder die gerade mit zwei Oscars gekrönte Verfilmung des Theaterstücks "The Father" von Florian Zeller, die ein ergreifendes Familiendrama aus Sicht eines an Alzheimer erkrankten Mannes erzählt und mit darstellerische Glanzleistungen von Oscarpreisträger Anthony Hopkins und Olivia Colman begeistert. Und nicht zuletzt zählt das Drama "The Mauritanian" über die wahre Geschichte des zu Unrecht in Guantanamo inhaftierten und gefolterten Mohamedou Ould Slahi mit Oscar-Preisträgerin Jodie Foster, Benedict Cumberbatch, Shailene Woodley und Tahar Rahim in den Hauptrollen zu den Highlights im TOBIS-Verleihprogramm für das Jahr 2021.


Quelle: Tobis Film GmbH

News

mehr News

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2028/51

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    2
    Aufgenommene Filme:
    12
    Filmkritiken:
    1

Kalender

  • Jun. 06

    29. Deutsches Kinder-Film & Fernseh-Festival ...

    Gera/Erfurt
  • Jun. 08

    27. Diagonale - Festival des österreichischen Fil...

    Graz
  • Jun. 09

    71. Internationale Filmfestspiele Berlin - Berlin...

    Berlin
  • Jun. 09

    20. Tribeca Film Festival

    New York
 
Sky_right Advertisement