Advertisement Superbanner
 

Spirit - frei und ungezähmt

Lose Fortsetzung von "Spirit" von 2002 um ein Mädchen, das Freundschaft mit einem Mustang schließt.

Spirit - frei und ungezähmt Großansicht
(Bild: Universal)
Verleih Universal
Kategorie/Land/Jahr Spielfilm, USA 2021
Regie Elaine Bogan,
Ennio Torresan
Kinostart 22.07.2021
Einspielergebnis D € 329.370
Bes. (EDI) 45.976
Charthistory
Boxoffice USA $ 17.569.495
Charthistory

nach oben Inhalt & Info

Die junge Lucky wächst bei ihrer Tante an der Ostküste auf bis sie das quirlige Mädchen zu ihrem Vater Jim in das Prärie-Städtchen Miradero schickt. Anfangs ist Lucky gar nicht begeistert. Doch das ändert sich, als sie die begeisterten Reiterinnen Abigail und Pru kennenlernt. Doch vor allem hat es Lucky Spirit, ein wilder Mustang, angetan, der in einem Stall gefangen gehalten wird. Als er verkauft werden soll, befreit sie ihn mit Hilfe ihrer Freundinnen.

Lose Fortsetzung des noch klassisch animierten Disney-Abenteuers "Spirit - Der wilde Mustang" von 2002, die sich vor allem auf den dem Film folgenden Serienerfolg bezieht. Zeitgemäß sind coole Mädchen die Hauptfiguren im Pferdefilm, der wie der Vorgängerfilm wilde, US-amerikanische Naturlandschaften als opulente Kulisse für das Abenteuer nutzt, und auch von Freundschaft und der Annäherung von Vater und Tochter erzählt.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Mediathek
Großansicht
Bild 1 von 28

...(28 Bilder)

Text.
Bild: ...Filmdetails

nach oben Film-/Kino-Daten
Verleih Universal
O-Titel Spirit Untamed
Alternativ-/Arbeitstitel Untitled Spirit Riding Free Film
Land / Jahr USA 2021
Kategorie Spielfilm
Genre Trickfilm / Abenteuer
Kinostart 22.07.2021
Laufzeit 88
FSK o.A. (ohne Altersbeschränkung)
FBW-Prädikat Besonders wertvoll
Einspielergebnis D € 329.370
Bes. (EDI) 45.976
Charthistory
USA-Start 04.06.2021, bei Universal
Boxoffice USA $ 17.569.495
Web-Link https://www.upig.de/micro/spirit-frei-und-ungezaehmt, https://www.youtube.com/watch?v=1HBE14BN-po
nach oben Cast & Crew
Regie Elaine Bogan, Ennio Torresan
nach oben FBW-Gutachten

Prädikat: Besonders wertvollFBW-Pressetext:

Wilde Pferde, weite Landschaften und eine taffe Heldin - ein unterhaltsames Kino-Animationsabenteuer für die ganze Familie.

Die quirlige Lucky ist gar nicht begeistert, dass sie mit ihrer Tante den Sommer bei ihrem Vater im verschlafenen Städtchen Miradero verbringen soll. Doch auf dem Weg dorthin begegnet das 11-jährige Mädchen dem ungezähmten Mustang Spirit. Der Beginn eines Abenteuers, mit dem Lucky niemals gerechnet hätte. Der Animationsfilm, der auf dem Kinoerfolg SPIRIT - DER WILDE MUSTANG aus dem Hause DreamWorks Animation basiert, ist nicht nur für junge Pferdefans ein großes Kinovergnügen.

Das Mädchen Lucky, das lieber im Freien herumtrollt, sich nicht für Oberflächlichkeiten interessiert und bereit ist, für Gerechtigkeit und ihre Freund*innen einzustehen, ist eine geeignete positive Identifikationsfigur schon für ganz junge Zuschauer*innen. Dass Lucky eine Halb-Latina und einer ihrer neuen besten Freundinnen schwarz ist und alle weiblichen Figuren ganz klar den Ton angeben, ohne sich von "starken Helden" retten lassen zu müssen, gehört zu den selbstverständlichen gesetzten Zeichen für Diversität und Genderbewusstsein. Als Teil einer erfolgreich gesetzten Marke bringt der Animationsfilm in der Regie von Elaine Bogan und Ennio Torresan Jr. alles mit, was die Fans von ihm erwarten: Die Weiten der Landschaft, die in wunderschönen Bildern dargestellt werden, die spannenden Reitszenen, in denen der freie Geist des Mustangs richtig wirken kann, und eine gute Mischung an Spannung und Pferderomantik. Und doch funktioniert die Geschichte auch, wenn man die Serie nicht gesehen hat. Das liegt auch an den sympathischen Nebenfiguren, der berührenden Geschichte rund um Luckys Familie und der emotional gut entwickelten Beziehung zwischen dem Mädchen und dem Pferd, die durch ihren gemeinsamen Drang nach Freiheit eng miteinander verbunden sind. Eine stimmungsvolle musikalische Untermalung, die sich nicht in den Vordergrund drängt, eine gelungene Synchronisation und eine gute Portion Humor, lassen auch erwachsene Zuschauer*innen ihren großen Spaß an Lucky und Spirit haben.

FBW-Jury-Begründung:

Das Mädchen Lucky ist ein reiner Wirbelwind. Als sie noch sehr klein war, ist ihre Mutter gestorben, und sie durfte bei ihrer Tante Cora im Haus ihres Großvaters an der Ostküste der USA aufwachsen. Nachdem sie wieder einmal in ihrem Übermut das Haus in ein Chaos verwandelt hat, schickte sie der Großvater zusammen mit Cora zu ihrem Vater Jim in das Städtchen Miradero. Der etwas eigenbrötlerische und reichlich überforderte Vater zeigte sich anfangs über den plötzlichen Familienzuwachs ebenso wenig begeistert wie auch Lucky von ihrem neuen Leben in dem verschlafenen Prärie-Nest. Glücklicherweise lernt sie schnell die beiden Mädchen Abigail und Pru mit ihren Pferden Chica Linda und Boomerang kennen. Ihr besonderes Interesse gilt aber sofort Spirit, einem wilden Mustang, der in einem Stall im Ort von einer Gruppe von Banditen gefangen gehalten wird. Als es ihr gelingt, Nähe und dann Freundschaft zu Spirit aufzubauen, verändert sich ihr Leben in eine wunderbare neue Richtung. Luckys Sehnsüchte passten wunderbar zu Spirits Freiheitsdrang. Als die Banditen planen, Spirit und seine Herde Wildpferde zu verkaufen, beginnt Luckys großes Abenteuer. Zusammen mit ihren beiden Freundinnen beschließt sie, die Pferde zu retten. Ein sehr sorgfältiges Drehbuch mit schönen Dialogen war die Grundlage für ein faszinierendes Pferde-Abenteuer, das das Beste bietett, was der Animationsfilm leisten kann. Tempo, Timing, Dramaturgie stimmen exakt. Inhaltlich bietet die Geschichte eine Fülle von liebenswerten Einzelheiten und Gags und hält die Spannung durchgehend hoch. Die Zeichnung der Figuren und vor allem auch der Pferde ist sehr gelungen. Die Landschaftspanoramen und die Gestaltung des Städtchens und die Ausstattung der Innenräume sind liebevoll und voller Details. Eine schöne Traumsequenz bereichert die temporeiche Handlung, welche auch viele humorvolle Sequenzen einschließt. Selbstverständlich vermittelt der Film auch die typischen amerikanischen Werte von Tradition und Familie. Insgesamt ein herausragender Film im Genre Animation, der nicht nur ein junges sondern auch ein älteres Publikum in den Kinos zu begeistern vermag.

Quelle: Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)


nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2028/51

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    0
    Aufgenommene Filme:
    4
    Filmkritiken:
    0