Sky_left Advertisement
Advertisement Superbanner
 
Firma erloschen

Ruhet in Frieden - A Walk Among the Tombstones

Spannender Thriller über einen harten Privatermittler, der mit dem Entführungsfall einer jungen Frau auf die Spuren mörderischer Soziopathen gerät.

Ruhet in Frieden - A Walk Among the Tombstones Großansicht
(Bild: Universum Film (Walt Disney))
Verleih Universum Film (Walt Disney)
Kategorie/Land/Jahr Spielfilm, USA 2014
Regie Scott Frank
Darsteller Liam Neeson, Dan Stevens, Boyd Holbrook
Kinostart 13.11.2014
Einspielergebnis D € 3.488.242
Bes. (EDI) 434.650
Bes. (FFA) 436.001
Charthistory
Boxoffice USA $ 25.977.365
Charthistory
Filmtrailer Video
Erstausstrahlung 05.12.2016 (ZDF)

nach oben Inhalt & Info

Acht Jahre, nachdem er betrunken zwei Mörder auf den Friedhof schickte, dabei aber auch eine Tragödie verursachte, ist Matt Scudder kein Cop und auch kein Alkoholiker mehr. Als Privatdetektiv untersucht er jetzt den Fall einer entführten und dann brutal ermordeten Frau. Anfangs widerwillig, weil deren Mann Drogendealer ist, und die Tat womöglich damit in Zusammenhang steht. Doch je intensiver sich Scudder in die Tätersuche vergräbt, desto deutlicher wird, dass eiskalte Soziopathen für diesen Mord und andere verantwortlich sind.

17 Romane mit Lawrence Blocks Privatermittler Matt Scudder wurden bisher veröffentlicht. Den zehnten adaptiert und inszeniert der renommierte Drehbuchautor Scott Frank ("Minority Report") mit dem für ihn typischen Fokus auf Figuren und durchdachte Plotentwicklung. Hart, aber ohne exzessive Gewaltdarstellung erzählt Frank eine Geschichte mit vertrauten Genrezügen, die bis zum Ende hin einige Wendungen, viel Spannung und einen Franchise-tauglichen, von Liam Neeson perfekt verkörperten Protagonisten bietet.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Ausführliche Besprechung

Mit seiner Hauptrolle als hart entschlossener, aber menschlicher Privatdetektiv eröffnet sich Liam Neeson ein neues potenzielles Actionfranchise.

Bereits siebzehnmal schickte Lawrence Block seinen Romanhelden Matt Scudder auf gefährliche Missionen, die in menschliche Abgründe führten. Nachdem die filmische Einführung der in "8 Millionen Wege zu sterben" (1986) von Jeff Bridges verkörperten Figur fast unbeachtet blieb, wirkt sie für Liam Neeson maßgeschneidert. Doch wie schon Tom Cruise als "Jack Reacher" erfahren musste, sind qualitativ überzeugende Entrees kein Garant für populäre Filmreihen.

Drehbuchautor Scott Frank steht für niveauvolle Adaptionen ("Minority Report") und Originalstoffe ("Das Wunderkind Tate"). Seine zweite Regiearbeit lebt wie schon die erste ("Die Regeln der Gewalt") vom Fokus auf den Figuren. Um diese herum entwickelt sich ein dramatischer Sog, der ungeachtet eines schon häufig erzählten Plots für Spannung sorgt. "Endstation Friedhof" heißt der zehnte, jetzt von Scott adaptierte Scudder-Roman. Genau dorthin schickt der Protagonist bereits im Prolog der Verfilmung zwei Gangster, die einen Kneipenwirt erschossen. 1999, acht Jahre nach diesem Vorfall und einem Geheimnis, das im Laufe der Story enthüllt wird, ist Scudder kein Cop mehr, aber genau diesen Zeitraum trocken. Als ihn ein Ex-Soldat, den er bei den Anonymen Alkoholikern kennenlernte, um Hilfe im Entführungsfall einer jungen Frau bittet, sagt Scudder diese erst nach Zögern zu. Denn der Mann des Opfers ist Drogendealer und damit ein Affront gegen seinen moralischen Kodex - wie andere Figuren auch, die seine Wege kreuzen und schließlich mit ihm auf einer Seite stehen.

Menschlich gezeigte Kriminelle sind ein Markenzeichen von Blocks Romanen und tolerierbar, verglichen mit den Antagonisten, die Scudder bekämpfen muss. In diesem Fall zwei Soziopathen, die mit Genuss quälen und töten. Hart, doch ohne Gewaltexzesse im Bild und befreit vom Actionzwang anderer Thriller, erzählt "Ruhet in Frieden" spannend und mit überraschenden Wendungen von Killern, gescheiterten Existenzen und solchen, die sich rehabilitieren können. Dazu gehört auch Scudder, eine Franchise-taugliche Figur, die mit einem smarten, obdachlosen Streetkid eine schöne, unaufdringliche Vater-Sohn-Dynamik entwickelt. Ein Anker von Hoffnung, Humor und menschlicher Wärme bei diesem Abstieg in die Hölle. kob.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Mediathek
Großansicht
Bild 1 von 14

...(14 Bilder)

Text.
Bild: ...Filmdetails

Szene

  • Szene aus Szene aus
  • Szene aus Szene aus
  • Szene aus Szene aus
  • Szene aus Szene aus
 
nach oben Film-/Kino-Daten
Verleih Universum Film (Walt Disney)
O-Titel A Walk Among the Tombstones
Land / Jahr USA 2014
Kategorie Spielfilm
Genre Thriller / Action
Produktionsfirmen 1984 Private Defense Contractors/Cross Creek Pictures/Da Vinci Media Ventures
Kinostart 13.11.2014
Laufzeit 115
FSK ab 16 Jahre
Einspielergebnis D € 3.488.242
Bes. (EDI) 434.650
Bes. (FFA) 436.001
Charthistory
USA-Start 19.09.2014, bei Universal
Boxoffice USA $ 25.977.365
Filmtrailer Video
Web-Link http://www.ruhetinfrieden-film.de
nach oben Cast & Crew
Produzenten Tobin Armbrust, Danny DeVito, Brian Oliver, Michael Shamberg, Stacey Sher
Ausf. Produzenten Guy East, Kerry Orent, Lauren Selig
Regie Scott Frank
Drehbuch Scott Frank
Buchvorlage Lawrence Block
Darsteller Liam Neeson (Matt Scudder), Dan Stevens (Kenny Kristo), Boyd Holbrook (Peter Kristo), Brian Astro Bradley (TJ), Ólafur Darri Ólafsson (James Loogan), David Harbour (Ray), Adam David Thompson (Albert), Maurice Compte (Danny Ortiz), Laura Birn (Leila Alvarez), Razane Jammal (Carrie Kristo), Marielle Heller (Marie Gotteskind)
Kamera Mihai Malaimare Jr.
Schnitt Jill Savitt
Musik Carlos Rafael Rivera
Produktionsdesign David Brisbin, Jonathan Arkin
Ton Michael Barosky
Kostüme Betsy Heimann
Casting Avy Kaufman
nach oben Video/DVD-Fassungen des Films
Titel Vertrieb System Handelsform
Ruhet in Frieden - A Walk Among the Tombstones Universum Film DVD, ab 16, 111 Min. Kauf
Ruhet in Frieden - A Walk Among the Tombstones Universum Film Blu-ray Disc, ab 16, 115 Min. Kauf
Ruhet in Frieden - A Walk Among the Tombstones Universum Film DVD, ab 16, 111 Min. Leih
Ruhet in Frieden - A Walk Among the Tombstones Universum Film Blu-ray Disc, ab 16, 115 Min. Leih
nach oben Soundtrack
Art Interpret Komponist Titel
Soundtrack/Original Score Carlos Rafael Rivera Ruhet in Frieden - A Walk Among The Tombstones
nach oben VideoMarkt-Inhalt/Kritik

Acht Jahre, nachdem er betrunken zwei Mörder auf den Friedhof schickte, dabei aber auch eine Tragödie verursachte, ist Matt Scudder kein Cop und auch kein Alkoholiker mehr. Als Privatdetektiv untersucht er jetzt den Fall einer entführten und dann ermordeten Frau. Anfangs widerwillig, weil deren Mann Drogendealer ist, und die Tat womöglich damit in Zusammenhang steht. Doch je intensiver sich Scudder in die Tätersuche vergräbt, desto deutlicher wird, dass eiskalte Soziopathen für diesen Mord und andere verantwortlich sind.

17 Romane mit Lawrence Blocks Privatermittler Matt Scudder wurden bisher veröffentlicht. Den zehnten adaptiert und inszeniert der renommierte Drehbuchautor Scott Frank ("Minority Report") mit dem für ihn typischen Fokus auf Figuren und durchdachte Plotentwicklung. Hart, aber ohne exzessive Gewaltdarstellung erzählt Frank eine Geschichte mit vertrauten Genrezügen, die bis zum Ende hin einige Wendungen, viel Spannung und einen Franchise-tauglichen, von Liam Neeson perfekt verkörperten Protagonisten bietet.

Quelle: mediabiz.de

nach oben Zusammenfassung

Ein harter Privatermittler gerät mit dem Entführungsfall einer jungen Frau auf die Spuren mörderischer Soziopathen. Spannender Thriller nach Vorlage von Lawrence Block, der sich durch Coolness auszeichnet und unter die Haut geht.

nach oben Newsarchiv
nach oben Auff�hrungen auf Festivals
Datum Stadt Festivalname
21.10.2014 - 26.10.2014 Hof 48. Internationale Hofer Filmtage

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2028/51

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    0
    Aufgenommene Filme:
    2
    Filmkritiken:
    1
 
Sky_right Advertisement