Sky_left Advertisement
Advertisement Superbanner
 

Nachts im Museum - Das geheimnisvolle Grabmal

Drittes Komödienabenteuer um Nachtwächter Larry und seine magischen Museumsexponate, die in London die schwindende Kraft der altägypischen Zaubertafel zu erneuern versuchen.

Nachts im Museum - Das geheimnisvolle Grabmal Großansicht
(Bild: Fox)
Verleih Fox
Kategorie/Land/Jahr Spielfilm, USA 2014
Regie Shawn Levy
Darsteller Robin Williams, Ben Stiller, Owen Wilson
Kinostart 18.12.2014
Einspielergebnis D € 7.502.454
Bes. (EDI) 1.106.076
Bes. (FFA) 1.101.121
Charthistory
Boxoffice USA $ 113.569.080
Charthistory
Filmtrailer Video

nach oben Inhalt & Info

Gerade als die Welt von Nachtwächter Larry und seinen magisch animierten Museumsexponaten in Harmonie ist, beginnt die Tafel von Akhmenrah ihre Zauberkraft zu verlieren. So machen sich Larry und seine Freunde zum British Museum in London auf. Hier liegt der Schlüssel für die Rettung der Tafel, hier entfaltet sie erneut ihre Wirkung, erweckt dabei auch den legendären Lancelot zum Leben. Der Tafelritter ist cool und couragiert, verlässt aber den Heldenkurs, als er die Tafel für seine eigenen Ziele einzusetzen versucht.

Mit der dritten Abenteuerkomödie aus dem magischen Museums-Franchise kommt auch der dritte Schauplatzwechsel. London ist nun Hintergrund für eine Story, die noch weniger erzählen will als ihre Vorgänger und noch stärker auf spektakuläre Effekte setzt. Damit ist visuelles Verblüffen garantiert und luftig-leichtes Entertainment für die ganze Familie. Freuen darf man sich auf ein Wiedersehen mit allen populären Figuren, die sich allerdings, dank Neuzugängen und Gastauftritten, mit reduzierten Rollen begnügen müssen.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Ausführliche Besprechung

Im dritten Abenteuer über die Magie im Museum verschlägt es Ben Stiller mit seinen belebten und beliebten Exponaten nach London.

Nach dem Museum of Natural History in New York und dem Smithsonian Institute in Washington steht für das populäre Franchise ein weiterer Schauplatzwechsel an. Vergleichbar mobil zeigt sich die Dramaturgie nicht, bleibt fest verankert in dem Erfolgsrezept eines zunehmend reduzierten Plots, der den Rahmen für Auftritte vertrauter Figuren und eine verblüffende Effektshow bietet.

Wie schon in der ersten Nacht im Museum gibt es keinen ausgewiesenen Bösewicht, auch wenn der Prolog im Ägypten der 1930er Jahre Verdammnis suggeriert. Die Bedrohung ist hier durch den Verlust des Lebens gegeben, das die magische Tafel von Akhmenrah jede Nacht den Museumsexponaten schenkt. Dieser Zauber droht nicht nur, seine Wirkung zu verlieren, sondern wird persönlichkeitsverändernd, als die Exponate unter dem Einfluss der Tafel verrücktspielen und eine Eröffnungsgala in New York sabotieren. Weiter aufgegriffen wird dieser Zug zur dunklen Seite vom Drehbuch jedoch nicht, das für die Lösung des Problems Nachtwächter Larry (Ben Stiller) und seine mehrköpfige Entourage ins British Museum nach London schickt. Dort erwarten sie eine Nachtwächterin (Rebel Wilson) mit Quasselattitüde, ein neues Dinoskelett, das jenseits aller Aggressionsmuster letztlich doch nur spielen will und der reanimierte Tafelritter Lancelot, der unter dem Buzz-Lightyear-Syndrom leidet, die Realität seiner Existenz nicht erkennt und lernen muss, seine neue Rolle in dieser magischen Welt anzunehmen.

Verblendet von der Suche nach der geliebten Guinevere, übernimmt Lancelot nach seiner Einführung als aristokratisches Heldenrelikt kurzfristig Bad-Guy-Aufgaben. Das führt zu einem witzigen Abstecher ins Bühnenmusical "Camelot" samt Irritation von Gaststar Hugh Jackman, mündet aber nie in echte Bedrohung. Ihren familienfreundlichen Kurs verlässt diese Fortsetzung nicht, räumt den populärsten Figuren unter den Exponaten Spotlightauftritte ein, strahlt aber vor allem durch ein gefülltes Tableau von Effekten, die dieser Fortsetzung visuell Glanz und Magie geben. Romantische Ambitionen hat diese Museumsnacht zum ersten Male nicht, auch wenn Rebel Wilson und ein animierter Höhlenmensch zum Dirty Dancing ansetzen. kob.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Mediathek
Großansicht
Bild 1 von 23

...(23 Bilder)

Text.
Bild: ...Filmdetails

Szene

  • Szene aus Nachts im Museum - Das geheimnisvolle Grabmal (VoD-/BluRay-/DVD-Trailer)Szene aus Nachts im Museum - Das geheimnisvolle Grabmal (VoD-/BluRay-/DVD-Trailer)
  • Szene aus Nachts im Museum - Das Geheimnisvolle GrabmalSzene aus Nachts im Museum - Das Geheimnisvolle Grabmal
  • Szene aus Nachts im Museum - Das Geheimnisvolle GrabmalSzene aus Nachts im Museum - Das Geheimnisvolle Grabmal
  • Szene aus Ja dass habe ich getanSzene aus Ja dass habe ich getan
 
nach oben Film-/Kino-Daten
Verleih Fox
O-Titel Night at the Museum: Secret of the Tomb
Alternativ-/Arbeitstitel Night at The Museum 3
Land / Jahr USA 2014
Kategorie Spielfilm
Genre Komödie / Fantasy
Produktionsfirmen 20th Century Fox Film Corporation
Kinostart 18.12.2014
Laufzeit 99
FSK ab 6 Jahre
Einspielergebnis D € 7.502.454
Bes. (EDI) 1.106.076
Bes. (FFA) 1.101.121
Charthistory
USA-Start 19.12.2014, bei 20th Century Fox
Boxoffice USA $ 113.569.080
Filmtrailer Video
Web-Link https://www.facebook.com/NachtsimMuseum.Filme
nach oben Cast & Crew
Produzenten Shawn Levy, Chris Columbus
Ausf. Produzenten Josh McLaglen, Mary McLaglen, David Guion, Michael Handelman, Mark Radcliffe, Dan Levine
Regie Shawn Levy
Drehbuch Robert Ben Garant, David Guion, Michael Handelman, Thomas Lennon
Idee Mark Friedman
Darsteller Robin Williams (Teddy Roosevelt), Ben Stiller (Larry Daley), Owen Wilson (Jedediah), Dan Stevens (Sir Lancelot), Sir Ben Kingsley (Merenkahre), Steve Coogan (Octavius), Ricky Gervais (Dr. McPhee), Rebel Wilson (Tilly), Skyler Gisondo (Nick Daley), Rami Malek (Ahkmenrah), Patrick Gallagher (Attila), Mizuo Peck (Sacajawea), Dick van Dyke (Cecil), Rachael Harris (Madeline Phelps), Mickey Rooney (Gus)
Kamera Guillermo Navarro
Schnitt Dean Zimmerman
Musik Alan Silvestri
Produktionsdesign Martin Whist
Kostüme Marlene Stewart
Casting Heike Brandstatter, Coreen Mayrs
nach oben Video/DVD-Fassungen des Films
Titel Vertrieb System Handelsform
Nachts im Museum - Das geheimnisvolle Grabmal Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany DVD, ab 6, 93 Min. Kauf
Nachts im Museum - Das geheimnisvolle Grabmal Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany Blu-ray Disc, ab 6, 97 Min. Kauf
Nachts im Museum - Das geheimnisvolle Grabmal Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany DVD, ab 6, 95 Min. Kauf
Nachts im Museum - Das geheimnisvolle Grabmal Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany Blu-ray Disc, ab 6, 99 Min. Kauf
Nachts im Museum - Das geheimnisvolle Grabmal Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany DVD, ab 6, 95 Min. Leih
Nachts im Museum - Das geheimnisvolle Grabmal Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany Blu-ray Disc, ab 6, 99 Min. Leih
Enthalten in:
Nachts im Museum - Teil 1-3 (3 Discs)Nachts im Museum - Teil 1-3 (3 Discs)
Nicht lieferbar
Nachts im Museum - Teil 1-3 (3 Discs)
Nicht lieferbar
Twentieth Century Fox Home Enterta
Twentieth Century Fox Home Enterta
Twentieth Century Fox Home Enterta
Blu-ray Disc, ab 6, 306 Min.
DVD, ab 6, 295 Min.
Blu-ray Disc, ab 6, 306 Min.
Kauf
Kauf
Kauf
nach oben Soundtrack
Art Interpret Komponist Titel
Soundtrack/Original Score Alan Silvestri Nachts im Museum - Das geheimnisvolle Grabmal
nach oben VideoMarkt-Inhalt/Kritik

Gerade als die Welt von Nachtwächter Larry und seinen magisch animierten Museumsexponaten in Harmonie ist, beginnt die Tafel von Akhmenrah ihre Zauberkraft zu verlieren. So machen sich Larry und seine Freunde zum British Museum in London auf. Hier liegt der Schlüssel für die Rettung der Tafel, hier entfaltet sie erneut ihre Wirkung, erweckt dabei auch den legendären Lancelot zum Leben. Der Tafelritter ist cool und couragiert, verlässt aber den Heldenkurs, als er die Tafel für seine eigenen Ziele einzusetzen versucht.

Mit der dritten Abenteuerkomödie aus dem magischen Museums-Franchise kommt auch der dritte Schauplatzwechsel. London ist nun Hintergrund für eine Story, die noch weniger erzählen will als ihre Vorgänger und noch stärker auf spektakuläre Effekte setzt. Damit ist visuelles Verblüffen garantiert und luftig-leichtes Entertainment für die ganze Familie. Freuen darf man sich auf ein Wiedersehen mit allen populären Figuren, die sich allerdings, dank Neuzugängen und Gastauftritten, mit reduzierten Rollen begnügen müssen.

Quelle: mediabiz.de

nach oben Zusammenfassung

Nachtwächter Larry und seine Freunde im Museum brechen nach London auf und müssen sich mit Ritter Lancelot herumschlagen. Drittes Komödienabenteuer um Nachtwächter Larry und seine magischen Museumsexponate fürs Familienpublikum.

nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2028/51

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    5
    Aufgenommene Filme:
    8
    Filmkritiken:
    0
 
Sky_right Advertisement