Advertisement Superbanner
 

Nach einer wahren Geschichte

Drama um eine Autorin, die sich mit einer jungen Frau einlässt nach dem preisgekrönten Roman von Delphine de Vigan.

Nach einer wahren Geschichte Großansicht
(Bild: Studiocanal)
Verleih Studiocanal
Kategorie/Land/Jahr Spielfilm, Frankreich, Belgien u.a. 2017
Regie Roman Polanski
Darsteller Emmanuelle Seigner, Eva Green, Vincent Perez
Kinostart 17.05.2018
Einspielergebnis D € 91.754
Bes. (EDI) 11.814
Bes. (FFA) 8.051
Charthistory
Filmtrailer Video

nach oben Ausführliche Besprechung

Spiel um Fiktion und Wahrheit um eine Bestsellerautorin und einen weiblichen Fan, der sich in ihr Leben drängt.

Zum Ende des Festival de Cannes 2018 läuft der Abschlussfilm des vorherigen Festivals in den deutschen Kinos an. Roman Polanski schrieb das in der Literaturszene angesiedelte Drama mit Elementen von Thriller und trockenem, ironischen Humor gemeinsam mit Kollege Olivier Assayas basierend auf einem Roman von Bestsellerautorin Delphine de Vigan.

Es handelt von einer Bestsellerautorin namens Delphine mit Burnout und Schreibblockade, die bei einer Signierstunde, die sie wegen Erschöpfung abbricht, von einer Frau angesprochen wird, die sie fasziniert. Elle - sie auf französisch -, die über Promis schreibt, Ghostwriter ist, taucht auch kurz danach wie aus dem Nichts bei einer Party auf und verwickelt Delphine in ein intensives Gespräch. Tatsächlich wohnt sie nicht weit von Delphine. Sie drängt sich in Delphines Leben, wird ihre Vertraute, zieht gar bei ihr ein, kümmert sich um ihre Korrespondenz und überredet sie ein Buch "nach einer wahren Geschichte" zu schreiben. Delphine lässt es mit sich geschehen, lässt sich von der Außenwelt abschotten, nutzt Elle als Inspiration, die auch über eine imaginäre Freundin in ihrer Kindheit erzählt ...

Polanskis Frau Emanuelle Seigner und Eva Green geben die beiden Figuren im Spiel um Macht und Identität, um Wahrheit und Fiktion, das Paranoia und Stalking, Motive und Atmosphäre aus Stephen Kings "Sie" oder Polanskis eigenen "The Ghostwriter" oder "Rosemarys Baby" aufnimmt, aber nicht als Thriller durchzieht. Das Kammerspiel, in dem auch Prominente des französischen Kinos wie Vincent Perez als Delphines Freund, er ist Literaturjournalist, oder Dominique Pinon als Nachbar und Fan, auftauchen, bleibt ein Spiel, ein kunstvolles, in dessen Verlauf sich die beiden Frauen immer mehr angleichen, ihre Beziehung zwischen verliebt und brutal changiert. Elle übernimmt Delphines Frisur, ihren Kleidungsstil, vertritt Delphine sogar bei einem Auftritt, wird aber verhaftet. Ironisches wie das bricht immer wieder die Spannung im Film, der von Polanskis vertrauten Kameramann Pawel Edelmann und Komponist Alexandre Desplat in einen klassischen Rahmen gesetzt wird. hai.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Mediathek
Großansicht
Bild 1 von 17

...(17 Bilder)

Text.
Bild: ...Filmdetails

Szene

  • Szene aus Nach einer wahren GeschichteSzene aus Nach einer wahren Geschichte
  • Szene aus Wie war die PartySzene aus Wie war die Party
  • Szene aus SchreibblockadeSzene aus Schreibblockade
  • Szene aus Szene aus
 
nach oben Film-/Kino-Daten
Verleih Studiocanal
O-Titel D'après une histoire vraie
Alternativ-/Arbeitstitel Based on a True Story
Land / Jahr Frankreich/Belgien/Polen 2017
Kategorie Spielfilm
Genre Drama / Thriller
Kinostart 17.05.2018
Laufzeit 105
FSK ab 12 Jahre
Einspielergebnis D € 91.754
Bes. (EDI) 11.814
Bes. (FFA) 8.051
Charthistory
Filmtrailer Video
Web-Link http://www.studiocanal.de/kino/nach_einer_wahren_geschichte
nach oben Cast & Crew
Produzenten Wassim Béji, Alain-Gilles Viellevoye
Koproduzenten Fabrice Delville, Christophe Toulemonde
Ausf. Co-Producer. Yann Gozlan, Mariusz Lukomski, Wojtek Palys
Regie Roman Polanski
Drehbuch Olivier Assayas, Roman Polanski
Buchvorlage Delphine de Vigan
Darsteller Emmanuelle Seigner (Delphine Dayrieux), Eva Green (Elle), Vincent Perez (François), Dominique Pinon, Camille Chamoux, Brigitte Roüan, Josée Dayan, Noémie Lvovsky, Elisabeth Quin, Damien Bonnard
Kamera Pawel Edelman
Schnitt Margot Meynier
Musik Alexandre Desplat
Produktionsdesign Jean Rabasse
Kostüme Karen Muller Serreau
Casting Leila Fournier, Sarah Teper
nach oben Video/DVD-Fassungen des Films
Titel Vertrieb System Handelsform
Nach einer wahren Geschichte STUDIOCANAL Home Entertainment Sales DVD, ab 12, 101 Min. Kauf
Nach einer wahren Geschichte STUDIOCANAL Home Entertainment Sales Blu-ray Disc, ab 12, 105 Min. Kauf
Nach einer wahren Geschichte STUDIOCANAL Home Entertainment Sales DVD, ab 12, 101 Min. Leih
Nach einer wahren Geschichte STUDIOCANAL Home Entertainment Sales Blu-ray Disc, ab 12, 105 Min. Leih
nach oben VideoMarkt-Inhalt/Kritik

Bestsellerautorin Delphine hat eine Schreibblockade. Bei einer Signierstunde wird sie von einer Frau angesprochen, die sie fasziniert. Elle schreibt über Promis, ist Ghostwriterin. Sie drängt sich in Delphines Leben, wird ihre Vertraute, zieht gar bei ihr ein und überredet sie, ein Buch "nach einer wahren Geschichte" zu schreiben. Delphine lässt es mit sich geschehen, schottet sich von der Außenwelt ab und nutzt Elle als Inspiration, die auch über eine imaginäre Freundin in ihrer Kindheit erzählt.

Faszinierendes Verwirrspiel über Identität und Schicksal nach dem gleichnamigen Erfolgsroman von Delphine de Vigan, das wie geschaffen ist für Altmeister Roman Polanski, der sich beim Drehbuch von Olivier Assayas unterstützen ließ. In den Hauptrollen besetzte der Regisseur für diesen Begleitfilm zu seinem eigenen "Der Ghostwriter" (aber auch "Der Mieter") Gattin Emmanuelle Seigner sowie Eva Green, die diesem präzisen Kammerspiel ihren ganz eigenen Stempel aufdrücken.

Quelle: mediabiz.de

nach oben Zusammenfassung

Eine junge Frau drängt sich in das Leben einer überforderten Schriftstellerin und übernimmt zusehends deren Identität. Faszinierendes Kammerspiel um Macht und Identität, geschickt ausgereizt von Altmeister Roman Polanski.

nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2028/51

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    1
    Aufgenommene Filme:
    6
    Filmkritiken:
    0
 
Sky_right Advertisement