Sky_left
Superbanner
 

Iron Sky: The Coming Race

Sequel des SciFi-Trash-Filmsum Nazis auf dem Mond.

Iron Sky: The Coming Race Großansicht
(Bild: Splendid (24 Bilder))
Verleih Splendid (24 Bilder)
Kategorie/Land/Jahr Spielfilm, Finnland, Deutschland u.a. 2019
Regie Timo Vuorensola
Darsteller Lara Rossi, Vladimir Burlakov, Udo Kier
Kinostart 21.03.2019
Einspielergebnis D € 602.769
Bes. (EDI) 72.682
Bes. (FFA) 70.863
Charthistory
Filmtrailer Video

nach oben Inhalt & Info

Die Erde ist zerstört. Die letzten überlebenden Menschen finden auf der dunklen Seite des Mondes Unterschlupf. Obi führt ein kleines Kommando an, um im Mittelpunkt der Erde nach der Rettung für die Menschheit zu suchen, die von mächtigen Aliens bedroht wird.

Sequel des SciFi-Trash-Films und der Nazipersiflage, die Kultstatus errang. Am erneut vom finnischen Regisseur Timo Vuorensola umgesetzten und auch mit Crowdfunding finanzierten zweiten Kapitel nehmen nun auch Dinos am wilden Treiben teil, das mit beachtlichen Effekten aufwarten kann. Udo Kier und Julia Dietze aus dem ersten Film erhalten Verstärkung von Lara Rossi und Vladimir Burlakov.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Mediathek
Großansicht
Bild 1 von 28

...(28 Bilder)

Text.
Bild: ...Filmdetails

Szene

 
nach oben Film-/Kino-Daten
Verleih Splendid (24 Bilder)
O-Titel Iron Sky: The Coming Race
Alternativ-/Arbeitstitel Iron Sky 2 - The Coming Race
Land / Jahr Finnland/Deutschland/Belgien 2019
Kategorie Spielfilm
Genre Science Fiction / Komödie
Produktionsfirmen 27 Films Production FFM, Iron Sky Universe Oy (FI)
Produktionsförderung MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH (EUR 600.000),
FFA - Filmförderungsanstalt (EUR 600.000)
Verleihförderung Medienboard Berlin-Brandenburg (EUR 30.000)
Kinostart 21.03.2019
Laufzeit 93
FSK ab 12 Jahre
Einspielergebnis D € 602.769
Bes. (EDI) 72.682
Bes. (FFA) 70.863
Charthistory
Filmtrailer Video
Web-Link http://www.ironsky.net, https://www.youtube.com/watch?v=hCqSJGNLPPA
nach oben Cast & Crew
Produzenten Oliver Damian, Peter De Maegd, Tom Hameeuw, Tero Kaukomaa, Timo Vuorensola
Koproduzenten Ville Hyvönen
Ausf. Produzenten Glenn Kendrick Ackermann, Guido Baechler, Josef Brandmaier, Peter Graham, Stephen Hays, Anastasia Norenko, Denis Norenko, Michel Vandewalle
Regie Timo Vuorensola
Drehbuch Dalan Musson, Timo Vuorensola
Darsteller Lara Rossi (Obi), Vladimir Burlakov (Sasha), Udo Kier (Wolfgang Kortzfleisch), Kit Dale (Malcom), Julia Dietze (Renate Richter), Stephanie Paul (Vril Sarah Pallin), Tom Green (Donald), Edward Judge, Martin Swabey, Emily Atack
Kamera Mika Orasmaa
Schnitt Jan Hameeuw, Joona Louhivuori
Musik Tuomas Kantelinen, Laibach
Produktionsdesign Florian Kaposi
Kostüme Frank Bohn, Margarethe Przywara, Charlotte Willems
Casting Uwe Bünker, Debbie McWilliams
nach oben Video/DVD-Fassungen des Films
Titel Vertrieb System Handelsform
Iron Sky: The Coming Race WVG Medien DVD, ab 12, 89 Min. Kauf
Iron Sky: The Coming Race WVG Medien Blu-ray Disc, ab 12, 93 Min. Kauf
Iron Sky: The Coming Race (Limitierte Stahlbuch-Ausgabe) WVG Medien Blu-ray Disc, ab 12, 93 Min. Kauf
Iron Sky: The Coming Race WVG Medien DVD, ab 12, 89 Min. Leih
Iron Sky: The Coming Race WVG Medien Blu-ray Disc, ab 12, 93 Min. Leih
Enthalten in:
Iron Sky - Double Feature (2 Discs)Iron Sky - Double Feature (2 Discs)Iron Sky - Double Feature (2 Discs)Iron Sky - Double Feature (2 Discs)
WVG Medien
WVG Medien
WVG Medien
WVG Medien
DVD, ab 12, 196 Min.
Blu-ray Disc, ab 12, 204 Min.
DVD, ab 12, 180 Min.
Blu-ray Disc, ab 12, 188 Min.
Kauf
Kauf
Kauf
Kauf
nach oben VideoMarkt-Inhalt/Kritik

Die Erde ist zerstört. Die letzten überlebenden Menschen finden auf der dunklen Seite des Mondes Unterschlupf. Zwanzig Jahre nach dem Atomkrieg führt die junge Obi ein kleines Kommando an, um im Mittelpunkt der Erde nach der Rettung für die Menschheit zu suchen, die von mächtigen reptilienhaften Aliens bedroht wird - ihrerseits Ureinwohner der Erde.

Sequel des SciFi-Trash-Films und der Nazipersiflage, die Kultstatus errang. Am erneut vom finnischen Regisseur Timo Vuorensola umgesetzten und auch mit Crowdfunding finanzierten zweiten Kapitel nehmen nun auch Dinos am wilden Treiben teil, das mit beachtlichen Effekten aufwarten kann. Udo Kier und Julia Dietze aus dem ersten Film erhalten Verstärkung von Lara Rossi und Vladimir Burlakov. Nicht immer überzeugend, da der Fokus diesmal mehr auf den Effekten als beim Humor liegt.

Quelle: mediabiz.de

nach oben Zusammenfassung

Im Mittelpunkt der Erde stoßen die letzten überlebenden Menschen auf Nazis und andere Aliens. Nicht immer überzeugendes Sequel des SciFi-Trash-Films um Nazis auf dem Mond.

nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2028/51

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    4
    Aufgenommene Filme:
    25
    Filmkritiken:
    0
 
Sky_right