Firma erloschen

In The Line Of Fire - Die zweite Chance

Dreißig Jahre nach dem Attentat gibt sich der damalige Präsidentenleibwächter Frank Horrigan immer noch die Schuld am Tod von JFK. Als der Profikiller und Ex-CIA-Agent Mitch Leary am Telefon ankündigt, er werde den amtierenden Präsidenten töten, ist Horrigan entschlossen, das zu verhindern. Ein atemberaubendes Katz-und-Maus-Spiel beginnt.

In The Line Of Fire - Die zweite Chance Großansicht
(Bild: Columbia TriStar)
Verleih Columbia TriStar
Kategorie/Land/Jahr Spielfilm, USA 1993
Regie Wolfgang Petersen
Darsteller Clint Eastwood, John Malkovich, Rene Russo
Kinostart 28.10.1993
Einspielergebnis D € 10.121.800
Bes. (EDI) 1.895.289
Bes. (FFA) 1.879.567

nach oben Inhalt & Info

Dreißig Jahre nach dem Attentat gibt sich der damalige Präsidentenleibwächter Frank Horrigan immer noch die Schuld am Tod von JFK. Als der Profikiller Leary Horrigan am Telefon ankündigt, er werde den Präsidenten töten, ist er entschlossen, das zu verhindern. Ein atemberaubendes Katz-und-Maus-Spiel beginnt.

Je älter, desto besser: Nach "Erbarmungslos" ist Clint Eastwood erneut in einem hochklassigen Spannungsfilm zu sehen. Wolfgang Petersen inszenierte den herausragenden Thriller ohne Schnörkel, aber mit viel Witz und einem todsicheren Gespür für die richtige Dosis Supsense. Zweifellos einer der Höhepunkte der Herbstsaison.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Mediathek
Großansicht
Bild 1 von 6

...(6 Bilder)

Text.
Bild: ...Filmdetails

nach oben Film-/Kino-Daten
Verleih Columbia Tristar
O-Titel In the Line of Fire
Land / Jahr USA 1993
Kategorie Spielfilm
Genre Thriller
Produktionsfirmen Columbia/Castle Rock
Kinostart 28.10.1993
Laufzeit 128
FSK ab 16 Jahre
Einspielergebnis D € 10.121.800
Bes. (EDI) 1.895.289
Bes. (FFA) 1.879.567
nach oben Cast & Crew
Produzenten Jeff Apple
Ausf. Produzenten Wolfgang Petersen, Gail Katz, David Valdes
Regie Wolfgang Petersen
Drehbuch Jeff Maguire
Darsteller Clint Eastwood (Frank Horrigan), John Malkovich (Mitch Leary), Rene Russo (Lilly Raines), Dylan McDermott (Al D'Andrea), Gary Cole (Bill Watts), Fred Dalton Thompson (Harry Sargent), John Mahoney (Sam Campagna), Jim Curley (Präsident), Sally Hughes (First Lady), Tobin Bell, Patrika Darbo, John Heard, Clyde Kusatsu (Jack Okura), Steve Hytner (Tony Carducci)
Kamera John Bailey
Schnitt Anne V. Coates
Musik Ennio Morricone
nach oben Video/DVD-Fassungen des Films
Titel Vertrieb System Handelsform
In the Line of Fire - Die zweite Chance Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH Blu-ray Disc, ab 16, 128 Min. Kauf
In the Line of Fire - Die zweite Chance (Collector's Edition) Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH DVD, ab 16, 123 Min. Kauf
In the Line of Fire - Die zweite Chance
Nicht lieferbar
Columbia TriStar Home Entertainment (CTHE) DVD, ab 16, 123 Min. Kauf
In the Line of Fire - Die zweite Chance
Nicht lieferbar
Columbia TriStar Home Entertainment (CTHE) VHS, ab 16, 123 Min. Kauf
In the Line of Fire - Die zweite Chance
Nicht lieferbar
AVU-Video-Vertriebs-GmbH VHS, ab 16, 123 Min. Kauf
In the Line of Fire - Die zweite Chance
Nicht lieferbar
Columbia TriStar Home Entertainment (CTHE) Laser Disc, ab 16, 123 Min. Kauf
Enthalten in:
Wolfgang Petersen Film Collection (22 DVDs)
Nicht lieferbar
Warner Home Entertainment Germany
DVD, ab 16, 3155 Min.
Kauf
nach oben VideoMarkt-Inhalt/Kritik

Spezialagent Frank Horrigan konnte Präsident Kennedy 1963 in Dallas nicht vor der tödlichen Kugel schützen. 30 Jahre später will er jedoch um jeden Preis verhindern, daß der Psychopath und Ex-CIA-Agent Mitch Leary den amtierenden US-Präsidenten ermordet. Die beiden Profis liefern sich ein gnadenloses Duell. Horrigans Arbeit wird zudem durch den Umstand erschwert, daß ihm seine eigenen Vorgesetzten die Bedrohung durch Leary nicht abnehmen. Bei einem Gala-Dinner fällt die Entscheidung.

Wolfgang Petersens ("Das Boot") aufwendiger Polit-Actioner mit Superstar und Oscar-Preisträger Clint Eastwood ("Erbarmungslos") in der Hauptrolle. Der rasante und spannungsgeladene Thriller ist mit John Malkovich ("Gefährliche Liebschaften) als Attentäter und der attraktiven Rene Russo ("Brennpunkt L.A. - Die Profis sind zurück") ausgezeichnet besetzt. Weltweit hat der internationale Kinoerfolg über 180 Mio. Dolllar eingespielt. Allein in Deutschland waren knapp 2 Mio. Kinobesucher begeistert. Auf Video ein sicherer Spitzenhit.

Quelle: mediabiz.de

nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2028/51

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    0
    Aufgenommene Filme:
    0
    Filmkritiken:
    0
 
Sky_right