Sky_left
Superbanner
 

Guardians of the Galaxy Vol. 2

Der zweite aberwitzige Weltraum-Action-Spaß um die chaotischen Comichelden "Guardians of the Galaxy".

Guardians of the Galaxy Vol. 2 Großansicht
(Bild: Walt Disney)
Verleih Walt Disney
Kategorie/Land/Jahr Spielfilm, USA 2017
Regie James Gunn
Darsteller Chris Pratt, Zoe Saldana, Dave Bautista
Kinostart 27.04.2017
Einspielergebnis D € 27.397.279
Bes. (EDI) 2.509.131
Bes. (FFA) 2.513.217
Charthistory
Boxoffice USA $ 389.804.217
Charthistory
Filmtrailer Video

nach oben Inhalt & Info

Peter Quill alias Star-Lord und die frisch gebackenen Guardians töten ein Monster für die Sovereign und holen sich Dank von deren Ehrfurcht gebietender goldenen Herrscherin ab. Rocket reicht das nicht und er lässt heimlich das wertvollste Gut der Sovereign mitgehen. Die sind wenig erfreut und jagen die Guardians mit ihren zahllosen Schiffen. Ein einzelner Fremder kommt den Guardians zu Hilfe und rettet sie vor der Übermacht. Er läd sie zu seinem Planenten ein und stellt sich als Ego vor, Außerirdischer göttlicher Herkunft und Peters Vater.

Ring frei für den zweiten aberwitzigen Weltraum-Action-Spaß rund um den mit dem ersten Teil zum Superstar avancierten Chris Pratt alias Starlord. Der einzige Unterschied bei der abermals von James Gunn mit viel Lust an der Subversion und schrägen Humor erzählten Außenseitersaga: Beim ersten Mal waren die Guardians noch die Underdogs, jetzt sind sie Favoriten. Und sie werden den Erwartungen gerecht, haben sich ihre unberechenbaren Charme aber erhalten.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Ausführliche Besprechung

Sehr amüsantes und verspieltes Sequel der Marvel-Comic-Adaption, in dem die familiären Hintergründe der unkonventionellen Helden beleuchtet werden.

Regisseur und Drehbuchautor James Gunn knüpft bei seiner Fortsetzung nahtlos an seine Comic-Komödie aus dem Jahr 2014 um die Gründung einer Heldentruppe der schrägen Art an. Er lässt Klein-Groot, der am Ende von "Guardians of the Galaxy" heimlich tanzte (und nicht erst dadurch zum Publikumsliebling avancierte), in den Szenen vor dem Titel im Vordergrund lässig weitertanzen während im Hintergrund Groots Kollegen Peter Quill alias Star-Lord, Gamora, Rocket und Drax Mühe haben, eine außerirdische Riesenkrakenkreatur niederzukämpfen. Ein herrlich amüsanter Einstieg, der den Ton setzt für das weitere Geschehen in Volume 2 der Space Opera bzw. ausgelassenen Popshow, bei dem das Spaß-Volume noch aufgedreht wird und der quietschige Look mit zwei neuen Planeten und die Farbpalette mit Goldtönen noch augenfälliger gestaltet wurde. Konsequent erzählt Gunn die Geschichte seines neu formierten Teams weiter, indem er die familiären Hintergründe der Mitglieder ausbreitet, insbesondere der von Chris Pratts Star-Lord mit "Flash Gordon"-Fönfrisur, der nicht nur mit einem außerirdischen sondern gleich mit einem überirdischen Vater konfrontiert wird, nebenbei von seinem Kindheitsidol und Traumersatzvater David Hasselhoff schwärmt und tatkräftig von seinem echten Ersatzvater Yondu unterstützt wird. Auch über Gamoras Familiensituation erfährt man mehr durch ihre wie Yondu zuückkehrende Schwester Nebula. Und natürlich wird in "Vol. 2" die Teamfähigkeit der Guardians erprobt, die sich wie im ersten Film bereits weidlich demonstriert am liebsten streiten. Auch in Vol. 2 gehören die kindischen Kabbeleien zwischen Star-Lord, Rocket und Drax zu den komischen Highlights, wobei Groot vielleicht doch die witzigsten Szenen hat, wenn er bei diversen Rettungsaktionen schwer von Begriff ist. Bei all der Komik und der liebevollen Retro-Mania in den wieder von Gunn ausgewählten Songs und Ausstattungs- und Storydetails kommen auch Action und Effekte nicht zu kurz, etwa, wenn Rocket Meuterer in ausgefuchste Sprengfallen lockt oder Yondu sie später mit seinem Spezialleuchtpfeil durchbohrt und so sein Schiff zurückerobert. Die Bande zwischen der Guardians-Familie erweisen sich im erneut wunderbar verspielt in Optik und Storydetails umgesetzten Science-Fiction-Film wenig überraschend als dicker als Blut und so freut man sich schon jetzt auf das im Abspann angekündigten Vol. 3 des Mixtape, in dem es sicher weitere Überraschungsstarauftritte und vor allem noch viel mehr auch für Mädels spaßige Lausbubenstreiche bzw. Galaxierettungsversuche gibt - und die Familiengeschichten weitererzählt werden. hai.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Mediathek
Großansicht
Bild 1 von 15

...(15 Bilder)

Text.
Bild: ...Filmdetails

Szene

  • Szene aus Guardians of the Galaxy Vol. 2 - Trailer 3Szene aus Guardians of the Galaxy Vol. 2 - Trailer 3
  • Szene aus Guardians of the Galaxy Vol. 2 - Trailer 2Szene aus Guardians of the Galaxy Vol. 2 - Trailer 2
  • Szene aus Guardians of the Galaxy Vol. 2 - Trailer 1Szene aus Guardians of the Galaxy Vol. 2 - Trailer 1
  • Szene aus Exklusiver Sneak Peek 2Szene aus Exklusiver Sneak Peek 2
 
nach oben Film-/Kino-Daten
Verleih Walt Disney
O-Titel Guardians of the Galaxy Vol. 2
Land / Jahr USA 2017
Kategorie Spielfilm
Genre Science Fiction / Komödie
Produktionsfirmen Marvel Enterprises
Kinostart 27.04.2017
Laufzeit 136
FSK ab 12 Jahre
Bildformat Digital 3D
Einspielergebnis D € 27.397.279
Bes. (EDI) 2.509.131
Bes. (FFA) 2.513.217
Charthistory
USA-Start 05.05.2017, bei Walt Disney
Boxoffice USA $ 389.804.217
Filmtrailer Video
Web-Link http://video.disney.de/guardians-of-the-galaxy-vol-2
nach oben Cast & Crew
Produzenten Kevin Feige
Koproduzenten Lars P. Winther
Regie James Gunn
Drehbuch James Gunn
Buchvorlage Dan Abnett (Comic), Andy Lanning (Comic)
Darsteller Chris Pratt, Zoe Saldana, Dave Bautista, Karen Gillan, Kurt Russell, Glenn Close, Chris Sullivan, Pom Klementieff, Elizabeth Debicki, Nathan Fillion, Tommy Flanagan, Michael Rooker, Sylvester Stallone
Sprecher Bradley Cooper, Vin Diesel
Kamera Henry Braham
Schnitt Fred Raskin, Craig Wood
Musik Tyler Bates
Produktionsdesign Scott Chambliss
Kostüme Judianna Makovsky
Casting Sarah Finn
nach oben Filmpreise
Preis / Veranstaltung Jahr, Ort, am - von/bis Kategorie Person
Bogey - Box Office Germany Award
Bogey - Box Office Germany Award Großansicht
2017, München, 02.05.2017 1000 Besucher pro Kopie am Startwochenende  
nach oben Video/DVD-Fassungen des Films
Titel Vertrieb System Handelsform
Guardians of the Galaxy Vol. 2 (4K Ultra HD + Blu-ray, Mondo Steelbook Edition) The Walt Disney Company (Germany) Blu-ray Disc, ab 12, 136 Min. Kauf
Guardians of the Galaxy Vol. 2 The Walt Disney Company (Germany) DVD, ab 12, 131 Min. Kauf
Guardians of the Galaxy Vol. 2 The Walt Disney Company (Germany) Blu-ray Disc, ab 12, 136 Min. Kauf
Guardians of the Galaxy Vol. 2 (Blu-ray 3D + Blu-ray, Steelbook) The Walt Disney Company (Germany) Blu-ray Disc, ab 12, 136 Min. Kauf
Guardians of the Galaxy Vol. 2 (4K Ultra HD + Blu-ray) The Walt Disney Company (Germany) Blu-ray Disc, ab 12, 136 Min. Kauf
Guardians of the Galaxy Vol. 2 (Blu-ray 3D + Blu-ray) The Walt Disney Company (Germany) Blu-ray Disc, ab 12, 136 Min. Kauf
Guardians of the Galaxy Vol. 2 The Walt Disney Company (Germany) DVD, ab 12, 131 Min. Leih
Guardians of the Galaxy Vol. 2 The Walt Disney Company (Germany) Blu-ray Disc, ab 12, 136 Min. Leih
Guardians of the Galaxy Vol. 2 (Blu-ray 3D) The Walt Disney Company (Germany) Blu-ray Disc, ab 12, 136 Min. Leih
nach oben VideoMarkt-Inhalt/Kritik

Peter Quill alias Star-Lord und die frisch gebackenen Guardians töten ein Monster für die Sovereign und ihrer goldenen Herrscherin. Rocket reicht das nicht und er lässt heimlich das wertvollste Gut der Sovereign mitgehen. Die sind wenig erfreut und jagen die Guardians mit ihren zahllosen Schiffen. Ein einzelner Fremder kommt den Guardians zu Hilfe und rettet sie vor der Übermacht. Er lädt sie zu seinem Planeten ein und stellt sich als Ego vor, Außerirdischer göttlicher Herkunft - und Peters Vater.

Ring frei für den zweiten aberwitzigen Weltraum-Action-Spaß aus dem Hause Marvel rund um den mit dem ersten Teil zum Superstar avancierten Chris Pratt alias Starlord. Der einzige Unterschied bei der abermals von James Gunn mit viel Lust an der Subversion und schrägem Humor erzählten Außenseitersaga: Beim ersten Mal waren die Guardians noch die Underdogs, jetzt sind sie Favoriten. Und sie werden den Erwartungen gerecht, haben sich ihre unberechenbaren Charme aber erhalten.

Quelle: mediabiz.de

nach oben Zusammenfassung

Nach einem Faux pas macht die gesamte Flotte der Sovereign Jagd auf die Guardians of the Galaxy. Der zweite aberwitzige Weltraum-Action-Spaß um die chaotischen Comichelden, angeführt von Chris Pratt.

nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2028/51

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    6
    Aufgenommene Filme:
    4
    Filmkritiken:
    2
 
Sky_right