Sky_left
Superbanner
 

Catweazle

Neuadaption der britischen 1970er-Komödienserie um einen Hexenmeister, den es ins Heute verschlägt, mit Starkomiker Otto.

Catweazle Großansicht
(Bild: Tobis)
Verleih Tobis
Kategorie/Land/Jahr Spielfilm, Deutschland 2021
Regie Sven Unterwaldt
Darsteller Otto Waalkes, Julius Weckauf, Katja Riemann
Kinostart 01.07.2021
Einspielergebnis D € 4.703.121
Bes. (EDI) 628.301
Bes. (FFA) 628.369
Charthistory

nach oben Inhalt & Info

Hexenmeister Catweazle muss 1020 vor den Normannen flüchten und zaubert sich und seine Kröte aus Versehen ins Deutschland von heute. Der zwölfjährige Benny nimmt sich des verloren wirkenden Mannes an und hilft ihm bei der Suche nach dessen Druidenstab, der einzigen Möglichkeit für Catweazle, in seine Zeit zurückzukehren. Dabei gefällt es ihm recht gut in dieser für ihn sehr sonderbaren Welt.

Neuadaption der britischen Kultkomödienserie von 1970 fürs Kino mit dem deutschen Starkomiker Otto als kauzigen Titelheld, den es aus dem Mittelalter ins Heute verschlägt. Sven Unterwaldt, der bereits bei den Otto-Hits um die "7 Zwerge" Regie führte, inszeniert im Abenteuerspaß für die ganze Familie auch Julius Weckauf aus "Der Junge muss an die frische Luft". Katja Riemann und Milan Peschel gehören ebenfalls zum prominenten Ensemble der Neuerzählung basierend auf Richard Carpenters Idee und Büchern.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Ausführliche Besprechung

Die deutsche Adaption der legendären britischen Serie aus den Siebzigerjahren markiert die fünfte Zusammenarbeit der "7 Zwerge"-Mitstreiter Otto Waalkes und Sven Unterwaldt.

Als die britische Serie "Catweazle", ursprünglich bereits 1970 entstanden, mit vierjähriger Verspätung am 28. April 1974 erstmals im ZDF ausgestrahlt wurde, hatte Otto Waalkes für das im Jahr zuvor erschienene Album "Otto" gerade seine erste Goldene Schallplatte erhalten, seine zweite Fernsehshow und das Folgealbum, "Otto (Die Zweite)", standen kurz vor der Veröffentlichung und der ostfriesische Comedian war auf dem Sprung, vom Geheimtipp aus der Spontiszene endgültig zum erfolgreichsten deutschen Komödianten seiner Zeit zu werden, ein ewiger Publikumsliebling, auf gut deutsch: bis heute von jeder neuen Generation geschätzt, umarmt und gefeiert.

Wenn Otto heute, fast 73-jährig, also in das Kostüm des damals absolut unverkennbar von Geoffrey Bayldon gespielten britischen Druiden schlüpft, der 1066 bei der Schlacht von Hastings auf der Flucht vor den Normannen mitsamt seiner Kröte Kühlwalda in die Gegenwart katapultiert wird und fortan mit Hilfe eines 13-jährigen Jungen nicht nur versucht, Fassung vor den Errungenschaften der Moderne zu bewahren, sondern auch wieder in seine Zeit zurückzukehren, dann hat das eine charmante, bisweilen fast zwingende Kongruenz. Wie Waalkes sich eine Figur zu eigen macht, die er damals im Fernsehen gesehen haben muss, ist ein rechter Spaß - man hätte sich gewünscht, dass er in der mittlerweile fünften Kinozusammenarbeit mit Regisseur Sven Unterwaldt noch viel mehr Raum erhalten hätte, seinen Catweazle zur vollen Entfaltung zu bringen. Denn wenn es ihm das von Unterwaldt und ihm selbst zusammen mit Langzeitwegbegleiter Bernd Eilert und Claudius Pläging ("Der Vorname") verfasste Drehbuch erlaubt, ein bisschen aufzudrehen, ebenso viel Otto sein zu dürfen wie Catweazle, dann ist der Film richtig komisch, zumal Waalkes auch genau weiß, was den alten Druiden lustig macht und was man unbedingt aus der Serie zwecks Wiedererkennung in eine neue Adaption rüber retten muss. Fans dürfen aufatmen: Kühlwalda ist ebenso dabei wie die altbekannten Zaubersprüche und die Überzeugung, bei der modernen Elektrizität handele es sich um einen fiesen "Elektrik-Trick" - Otto Waalkes hat dazu auch ein hübsch absurdes Liedchen komponiert.

Zwar ist Catweazle hier ein deutscher Hexenmeister, der seinem fiesen Lehnsherr im Jahr 1020 entflieht, aber sonst ist das Szenario altvertraut. Die Hauptfigur indes spielt Julius Weckauf aus "Der Junge muss an die frische Luft": Benny, der von seinem von Henning Baum gespielten alleinerziehenden Papa bevormundet und nicht ernst genommen wird, in der Schule heimlich in die handfeste Lisa verliebt ist und gerne einen Freund hätte. Wer schon einmal einen Familienfilm gesehen hat, der kann ahnen, dass das Catweazle sein wird, dem er helfen muss, rechtzeitig wieder in Vergangenheit zu entschwirren und dabei einer fiesen Museumskuratorin eine lange Nase zu drehen, die es auf Catweazles Zauberstab abgesehen hat. Die wird mit genussvoller Lust an der Bosheit von Katja Riemann gespielt, die gerade erst eine vergleichbare Rolle in Sven Unterwaldts Vorgänger "Vier zauberhaft Schwestern" gespielt hatte, damals mit violetten Haaren, nun in Platinblond, beide Male hinreißend. Überhaupt wirkt "Catweazle" wie der Abschluss einer inoffiziellen Trilogie des Regisseurs, die mit "Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft" und "Vier zauberhafte Schwestern" begonnen hatte - allesamt temporeiche Familienfilme mit auffälligem FX-Anteil, in denen sich Kinder in einem fantastischen Szenario behaupten müssen. Diesmal mit Otto Waalkes als Edel-Bonus. Gut so.

Thomas Schultze.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Mediathek
Großansicht
Bild 1 von 19

...(19 Bilder)

Text.
Bild: ...Filmdetails

nach oben Film-/Kino-Daten
Verleih Tobis
O-Titel Catweazle
Land / Jahr Deutschland 2021
Kategorie Spielfilm
Genre Komödie
Produktionsfirmen Tobis Film
Produktionsförderung Film- und Medienstiftung NRW (EUR 750.000),
MOIN Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (EUR 300.000),
FFA - Filmförderungsanstalt (EUR 600.000),
Medienboard Berlin-Brandenburg (EUR 650.000),
Medienboard Berlin-Brandenburg (EUR 141.950)
Verleihförderung FFA - Filmförderungsanstalt (EUR 800.000),
Film- und Medienstiftung NRW (EUR 150.000),
Medienboard Berlin-Brandenburg (EUR 150.000)
Kinostart 01.07.2021
Laufzeit 96
FSK o.A. (ohne Altersbeschränkung)
Einspielergebnis D € 4.703.121
Bes. (EDI) 628.301
Bes. (FFA) 628.369
Charthistory
Web-Link https://tobis.de/film/catweazle, https://www.youtube.com/watch?v=GhCBNBkpKhE, https://www.youtube.com/watch?v=kPdeCNBDO9M, https://www.youtube.com/watch?v=rZHXih2J2g8
nach oben Cast & Crew
Regie Sven Unterwaldt
Drehbuch Otto Waalkes
Buchvorlage Richard Carpenter
Darsteller Otto Waalkes, Julius Weckauf, Katja Riemann, Henning Baum
nach oben Video/DVD-Fassungen des Films
Titel Vertrieb System Handelsform
Catweazle Leonine Distribution DVD, ab 0 (ohne Altersbeschränkung), 92 Min. Kauf
Catweazle Leonine Distribution Blu-ray Disc, ab 0 (ohne Altersbeschränkung), 96 Min. Kauf
Catweazle (4K Ultra HD + Blu-ray) Leonine Distribution Blu-ray Disc, ab 0 (ohne Altersbeschränkung), 96 Min. Kauf
Catweazle Leonine Distribution DVD, ab 0 (ohne Altersbeschränkung), 92 Min. Leih
Catweazle Leonine Distribution Blu-ray Disc, ab 0 (ohne Altersbeschränkung), 96 Min. Leih
Catweazle (4K Ultra HD + Blu-ray) Leonine Distribution Blu-ray Disc, ab 0 (ohne Altersbeschränkung), 96 Min. Leih
nach oben VideoMarkt-Inhalt/Kritik

Hexenmeister Catweazle muss 1020 vor den Normannen flüchten und zaubert sich und seine Kröte aus Versehen ins Deutschland von heute. Der zwölfjährige Benny nimmt sich des verloren wirkenden alten Mannes an und hilft ihm bei der Suche nach dessen Druidenstab, der einzigen Möglichkeit für Catweazle, in seine Zeit zurückzukehren. Dabei gefällt es ihm recht gut in dieser für ihn sehr sonderbaren Welt.

Neuadaption der britischen Kultkomödienserie aus den 1970ern fürs Kino mit dem deutschen Starkomiker Otto Waalkes als Titelheld. Sven Unterwaldt, der bereits bei den Otto-Hits um die "7 Zwerge" Regie führte, inszeniert in dem Abenteuerspaß für die ganze Familie auch Julius Weckauf aus "Der Junge muss an die frische Luft". Katja Riemann und Milan Peschel gehören ebenfalls zum prominenten Ensemble der Neuerzählung, basierend auf Richard Carpenters ("Robin of Sherwood") Idee und Büchern.

Quelle: mediabiz.de

nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2028/51

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    0
    Aufgenommene Filme:
    2
    Filmkritiken:
    1
 
Sky_right