Sky_left
Superbanner
 

Avengers: Age of Ultron

Fortsetzung des Superheldenspektakels, das die Avengers im Kampf gegen eine von ihnen selbst erschaffene hyperintelligente und mächtige Kreatur erstmals hinaus in die Welt schickt.

Avengers: Age of Ultron Großansicht
(Bild: Walt Disney)
Verleih Walt Disney
Kategorie/Land/Jahr Spielfilm, USA 2015
Regie Joss Whedon
Darsteller Robert Downey Jr., Chris Hemsworth, Mark Ruffalo
Kinostart 23.04.2015
Einspielergebnis D € 28.260.071
Bes. (EDI) 2.417.312
Bes. (FFA) 2.418.493
Charthistory
Boxoffice USA $ 458.991.599
Charthistory
Filmtrailer Video

nach oben Inhalt & Info

Nachdem die Avengers eine HYDRA-Festung in Osteuropa erstürmen und in den Besitz des Zepters gelangen, das Loki bei der zurückgeschlagenen Invasion der Chitauri in New York große Macht gab, erschaffen Tony Stark und Bruce Banner mithilfe des Alien-Artefakts eine künstliche Intelligenz, die den Frieden der Welt sichern soll. Doch Ultron, der in einem fast unbezwingbar starken Roboter eine Hülle gefunden hat, geht unerwartete Wege, um dieses Ziel zu erreichen. Er will die ganze Menschheit vernichten - und davor die Avengers.

Joss Whedon, erneut Drehbuchautor und Regisseur, führt neue Figuren ein, schickt die Avengers erstmals in die Welt hinaus und bleibt dennoch knapp unter der Laufzeit des Vorgängers. So wirkt der Film extrem verdichtet, muss im Hyperspeed Wichtiges mitunter beiläufig platzieren und erzeugt mit Nonstop-Action gelegentlich Überdruck, der den Zuschauer fordert. Trotzdem ist "Avengers: Age of Ultron" kein seelenloses Spektakel, weil Whedon seine Figuren nie aus den Augen verliert und sie mit Witz erneut zu Superhelden des Entertainments macht.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Ausführliche Besprechung

Die Fortsetzung von Marvels global erfolgreichem Superheldengipfel präsentiert sich als technisches Wunderwerk mit Humor und Nonstop-Action.

"Atemlos, schwindelfrei, großes Kino für uns zwei!" Prophetisch gab Deutschlands Super-Helene das Motto vor für die Fortsetzung des (vor Inflationsanpassung) dritterfolgreichsten Films aller Zeiten, der mit Highspeed durch 141 Filmminuten rauscht, einen beispiellosen Actionkrieg entfacht und dabei eine Roboterarmee, ja sogar eine ganze Stadt über die Wolken fliegen lässt, ohne als seelenloses Unterhaltungsmonstrum abzustürzen.

Dass Joss Whedon, erneut Drehbuchautor und Regisseur, über das Kernteam hinaus neue Figuren einführen, die Avengers erstmals auch in die Welt hinausschicken muss und trotzdem knapp kürzer als der Vorgänger blieb, sieht man dem Film schon an, der extrem verdichtet wirkt, Wichtiges manchmal geradezu beiläufig platziert, als müssten sich unsere Synapsen und emotionalen Rezeptoren der Geschwindigkeit anpassen, die eine Figur vorzugeben scheint. Pietro Maximoff, schneller als der Schall, und seine Zwillingsschwester Wanda, die ihren Opfern mit üblen Visionen wirklich den Kopf verdrehen kann, sind starke Neuzugänge, deren fiktive osteuropäische Heimat auch das Plotzentrum bildet. In Sokovia attackieren die Avengers zu Beginn die Bergfestung eines HYDRA-Schurken, finden das Chitauri-Zepter, das Loki im Vorgänger große Macht gab. Hier treffen sie auch auf die Zwillinge, die dann in den Diensten des faszinierenden Antagonisten stehen, den Tony Stark und Bruce Banner mithilfe des Zepters erschaffen. Ultron ist eine überragende künstliche Intelligenz, die einen Körper sucht und zwischenzeitlich in einem mächtigen Roboter parkt, der sich beliebig oft replizieren kann. Dass dieses renitente Kind, dem die ganze Welt als Spielplatz gegeben wurde, die Menschheit auslöschen will, muss als Plotmotor reichen.

Dabei zeigt der visuell und kinetisch unglaubliche, fast halbstündige Showdown mit ihm und seinen Klonen, dass Ultrons zerstörerischem Einfallsreichtum kaum Grenzen gesetzt sind, auch wenn dieses Spektakel eigentlich nicht seinem Metaplan, sondern als überfordernde Multitasking-Rettungsaufgabe für die Avengers deren Vernichtung dient. Das mag manchmal zu viel an Actionüberdruck sein, aber Whedon hält auch inne für einige wirklich majestätische Momente, verliert seine Figuren, bei denen Scharfschütze Hawkeye prominenter als bisher in Erscheinung tritt, nie aus den Augen, bereist ihre Vergangenheit, zeigt Verwundungen, Parallelen, vor allem aber auch ikonische Teambildung, die in Verbindung mit Dialogwitz und Situationskomik diese Avengers wirklich atemlos fliegen lässt. kob.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Mediathek
Großansicht
Bild 1 von 46

...(46 Bilder)

Text.
Bild: ...Filmdetails

Szene

 
nach oben Film-/Kino-Daten
Verleih Walt Disney
O-Titel Avengers: Age of Ultron
Alternativ-/Arbeitstitel Avengers 2 / Marvel's The Avengers: Age of Ultron
Land / Jahr USA 2015
Kategorie Spielfilm
Genre Action / Science Fiction
Produktionsfirmen Marvel Enterprises
Kinostart 23.04.2015
Laufzeit 141
FSK ab 12 Jahre
Bildformat Digital 3D
Einspielergebnis D € 28.260.071
Bes. (EDI) 2.417.312
Bes. (FFA) 2.418.493
Charthistory
USA-Start 01.05.2015, bei Walt Disney
Boxoffice USA $ 458.991.599
Filmtrailer Video
Web-Link https://www.facebook.com/AvengersAgeOfUltronMovie
nach oben Cast & Crew
Produzenten Kevin Feige
Ausf. Produzenten Alan Fine, Louis d'Esposito, Victoria Alonso, Jeremy Latcham, Patricia Whitcher, Stan Lee, Jon Favreau
Regie Joss Whedon
Drehbuch Joss Whedon
Buchvorlage Jack Kirby, Stan Lee
Darsteller Robert Downey Jr. (Tony Stark / Iron Man), Chris Hemsworth (Thor), Mark Ruffalo (Bruce Banner / Hulk), Chris Evans (Steve Rogers / Captain America), Scarlett Johansson (Natasha Romanoff / Black Widow), Jeremy Renner (Clint Barton / Hawkeye), Don Cheadle (Col. James 'Rhodey' Rhodes), Aaron Taylor-Johnson (Pietro Maximoff / Quicksilver), Elizabeth Olsen (Wanda Maximoff / Scarlet Witch), Paul Bettany (Vision), Cobie Smulders (Maria Hill), Stellan Skarsgård (Dr. Erik Selvig), Samuel L. Jackson (Nick Fury), Anthony Mackie (Sam Wilson / Falcon), Hayley Atwell (Peggy Carter), Idris Elba (Heimdall)
Sprecher James Spader (Ultron)
Kamera Ben Davis
Schnitt Jeffrey Ford, Lisa Lassek
Musik Danny Elfman
Produktionsdesign Charles Wood
Kostüme Alexandra Byrne
Casting Sarah Finn, Reg Poerscout-Edgerton
nach oben Filmpreise
Preis / Veranstaltung Jahr, Ort, am - von/bis Kategorie Person
Bogey - Box Office Germany Award
Bogey - Box Office Germany Award Großansicht
2015, München, 27.04.2015 1000 Besucher pro Kopie am Startwochenende  
nach oben Video/DVD-Fassungen des Films
Titel Vertrieb System Handelsform
Avengers: Age of Ultron (4K Ultra HD + Blu-ray, Mondo Steelbook Edition) The Walt Disney Company (Germany) Blu-ray Disc, ab 12, 141 Min. Kauf
Avengers: Age of Ultron (4K Ultra HD + Blu-ray) The Walt Disney Company (Germany) Blu-ray Disc, ab 12, 141 Min. Kauf
Avengers: Age of Ultron (Blu-ray 3D + Blu-ray) The Walt Disney Company (Germany) Blu-ray Disc, ab 12, 141 Min. Kauf
Avengers: Age of Ultron The Walt Disney Company (Germany) DVD, ab 12, 135 Min. Kauf
Avengers: Age of Ultron The Walt Disney Company (Germany) Blu-ray Disc, ab 12, 141 Min. Kauf
Avengers: Age of Ultron (Blu-ray 3D, Steelbook) The Walt Disney Company (Germany) Blu-ray Disc, ab 12, 141 Min. Kauf
Avengers: Age of Ultron The Walt Disney Company (Germany) DVD, ab 12, 135 Min. Leih
Avengers: Age of Ultron The Walt Disney Company (Germany) Blu-ray Disc, ab 12, 141 Min. Leih
Avengers: Age of Ultron (Blu-ray 3D) The Walt Disney Company (Germany) Blu-ray Disc, ab 12, 141 Min. Leih
Enthalten in:
The Avengers 4-Movie Collection (4 Discs)The Avengers 4-Movie Collection (5 Discs)
Walt Disney Company (Germany), The!
Walt Disney Company (Germany), The!
DVD, ab 12, 590 Min.
Blu-ray Disc, ab 12, 615 Min.
Kauf
Kauf
nach oben VideoMarkt-Inhalt/Kritik

Nachdem die Avengers eine Hydra-Festung in Osteuropa erstürmen und in den Besitz des Zepters gelangen, das Loki bei der zurückgeschlagenen Invasion der Chitauri in New York große Macht gab, erschaffen Tony Stark und Bruce Banner mithilfe des Alien-Artefakts eine künstliche Intelligenz, die den Frieden der Welt sichern soll. Doch Ultron, der in einem fast unbezwingbar starken Roboter eine Hülle gefunden hat, geht unerwartete Wege, um dieses Ziel zu erreichen. Er will die ganze Menschheit vernichten - und davor die Avengers.

Joss Whedon führt neue Figuren ein, schickt die Avengers erstmals in die Welt hinaus und bleibt dennoch knapp unter der Laufzeit des Vorgängers. So wirkt der Film extrem verdichtet, muss im Hyperspeed Wichtiges mitunter beiläufig platzieren und erzeugt mit Nonstop-Action gelegentlich Überdruck, der den Zuschauer fordert. Trotzdem ist "Avengers: Age of Ultron" kein seelenloses Spektakel, weil Whedon seine Figuren nie aus den Augen verliert und sie mit Witz erneut zu Superhelden des Entertainments macht.

Quelle: mediabiz.de

nach oben Zusammenfassung

Die Avengers ziehen in den Kampf gegen eine von ihnen selbst erschaffene hyperintelligente und mächtige Kreatur. Fortsetzung des Superheldenspektakels, das die größten Stars des Marvel-Universums abermals gewinnbringend vereint.

nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2028/51

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    0
    Aufgenommene Filme:
    0
    Filmkritiken:
    0
 
Sky_right