Advertisement Superbanner
 

Außer Atem

Jean-Luc Godards revolutionär inszenierte traurige Nouvelle-Vague-Liebesgeschichte des Pariser Kleinganoven Michel und der amerikanischen Studentin Patricia.

Außer Atem Großansicht
(Bild: Studiocanal)
Verleih Studiocanal
Kategorie/Land/Jahr Spielfilm, Frankreich 1960
Regie Jean-Luc Godard
Darsteller Jean-Paul Belmondo, Jean Seberg, Van Doude
Kinostart 29.10.2020
Einspielergebnis D € 135.790
Bes. (EDI) 26.628
Bes. (FFA) 138.680
Charthistory
Boxoffice USA $ 41.449
Charthistory

nach oben Mediathek
Großansicht
Bild 1 von 18

...(18 Bilder)

Text.
Bild: ...Filmdetails

nach oben Film-/Kino-Daten
Verleih Studiocanal
O-Titel À bout de souffle
Land / Jahr Frankreich 1960
Kategorie Spielfilm
Genre Kriminalfilm / Drama
Kinostart 29.10.2020
Erster Start 05.07.1960
Erster Verleiher Europa
Laufzeit 90
FSK ab 16 Jahre
Bildformat schwarzweiß
Einspielergebnis D € 135.790
Bes. (EDI) 26.628
Bes. (FFA) 138.680
Charthistory
USA-Start 07.02.1961, bei Rialto Pictures
Boxoffice USA $ 41.449
nach oben Cast & Crew
Produzenten Georges de Beauregard
Regie Jean-Luc Godard
Drehbuch Jean-Luc Godard
Buchvorlage François Truffaut
Darsteller Jean-Paul Belmondo (Michel Poiccard alias Laszlo Kovacs), Jean Seberg (Patricia Franchini), Van Doude (Journalist), Liliane David (Liliane), Claude Mansard (Claudius Mansard), Henri-Jacques Huet (Antonio Berrutti), Daniel Boulanger (Polizeiinspektor), Jean-Pierre Melville (Parvulseco), Michel Fabre (Zivilbeamte), Jean-Luc Godard (Informant), Richard Balducci (Tolmatchoff), Roger Hanin (Cal Zombach), Jean-Louis Richard (Journalist), André S. Labarthe (Journalist)
Kamera Raoul Coutard
Schnitt Cécile Decugis
Musik Martial Solal
Produktionsdesign Claude Chabrol
nach oben Filmpreise
Preis / Veranstaltung Jahr, Ort, am - von/bis Kategorie Person
10. Internationale Filmfestspiele in Berlin
Internationale Filmfestspiele in Berlin
1960, Berlin Silberner Bär, beste Regie Jean-Luc Godard
nach oben Video/DVD-Fassungen des Films
Titel Vertrieb System Handelsform
Außer Atem (Digital restauriert) STUDIOCANAL Home Entertainment Sales DVD, ab 16, 86 Min. Kauf
Außer Atem (Digital restauriert) STUDIOCANAL Home Entertainment Sales Blu-ray Disc, ab 16, 90 Min. Kauf
Außer Atem (4K Ultra HD, Digital restauriert) STUDIOCANAL Home Entertainment Sales Blu-ray Disc, ab 16, 90 Min. Kauf
Mein Jahr 1960 / Außer Atem + Die Musik des Jahres (+ Audio-CD) STUDIOCANAL Home Entertainment Sales DVD, ab 16, 86 Min. Kauf
Außer Atem (Rolling Stone Videothek) STUDIOCANAL Home Entertainment Sales DVD, ab 16, 86 Min. Kauf
Außer Atem (Digital Remastered) STUDIOCANAL Home Entertainment Sales DVD, ab 16, 86 Min. Kauf
Außer Atem STUDIOCANAL Home Entertainment Sales Blu-ray Disc, ab 16, 89 Min. Kauf
Außer Atem (Blu Cinemathek) STUDIOCANAL Home Entertainment Sales Blu-ray Disc, ab 16, 89 Min. Kauf
Außer Atem
Nicht lieferbar
STUDIOCANAL Home Entertainment Sales Blu-ray Disc, ab 16, 89 Min. Kauf
Außer Atem (2 DVDs) STUDIOCANAL Home Entertainment Sales DVD, ab 16, 86 Min. Kauf
Außer Atem
Nicht lieferbar
STUDIOCANAL Home Entertainment Sales DVD, ab 16, 86 Min. Kauf
Außer Atem
Nicht lieferbar
Kinowelt Home Entertainment DVD, ab 16, 86 Min. Kauf
Außer Atem
Nicht lieferbar
polyband Medien GmbH VHS, ab 16, 88 Min. Kauf
Enthalten in:
Arthaus Collection - Gesamtedition (50 DVDs)
Nicht lieferbar
STUDIOCANAL Home Entertainment
DVD, ab 16
Kauf
nach oben Inhalt & Kritik

Der Pariser Kleinganove Michel Poiccard alias Laszlo Kovacs stiehlt ein Auto, erschießt einen Polisten - und befindet sich fortan auf der Flucht. Dabei trifft er die amerikanische Studentin und Zeitungsverkäuferin Patricia wieder. Er versucht, sie zu überreden, ihn nach Italien zu begleiten, doch die Polizei kommt dem Paar auf die Spur - und Patricia verrät Michel.

Godards längst zum Klassiker gewordener Erstlingsfilm ist eine Huldigung an Humphrey Bogart und die "B-Filme" Hollywoods: Der Film wimmelt von inszenatorischen Regelverstößen, die man seinerzeit der Unerfahrenheit des Anfängers zuschrieb und erst später als raffinierte Absicht erkannte, zum einen den Kunstcharakter des Films hervorzuheben und zugleich das amerikanische Ideal des "unsichtbaren" Schnitts zu hinterfragen. Das hinreißende Paar Jean-Paul Belmondo und Jean Seberg lieferte nebenbei eine der ergreifendsten und schönsten Sterbeszenen der Filmgeschichte.

Quelle: mediabiz.de

nach oben Zusammenfassung

Schon Godards berühmtes Erstlingswerk beschäftigt sich mit dem Lieblingsthema des umstrittenen Franzosen: dem Tod. Der Film handelt von einem kleinen Ganoven, der von seiner Freundin an die Polizei verraten wird. Von Godard hart geschnitten und in eine stets flexible Ariflex gebannt sind Jean-Paul Belmondo und Jean Seberg.

nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2028/51

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    1
    Aufgenommene Filme:
    6
    Filmkritiken:
    0
 
Sky_right Advertisement