Sky_left Advertisement
Advertisement Superbanner
 
Firma erloschen

96 Hours - Taken 3

Zweite Fortsetzung zum weltweiten Actionhit mit Liam Neeson als taffer Einzelgänger.

96 Hours - Taken 3 Großansicht
(Bild: Universum Film (Walt Disney))
Verleih Universum Film (Walt Disney)
Kategorie/Land/Jahr Spielfilm, Frankreich 2014
Regie Olivier Megaton
Darsteller Liam Neeson, Forest Whitaker, Maggie Grace
Kinostart 08.01.2015
Einspielergebnis D € 9.225.386
Bes. (EDI) 1.119.149
Bes. (FFA) 1.120.454
Charthistory
Boxoffice USA $ 89.238.283
Charthistory
Filmtrailer Video

nach oben Inhalt & Info

Nach seinen brutalen Konfrontationen mit arabischen Menschenhändlern und albanischen Killern ist Ex-Agent Bryan Mills zur Ruhe gekommen. In Los Angeles arbeitet er weiter am Familienglück mit Tochter Kim und Ex-Frau Lenore, bis ein schockierender Mord geschieht, und Mills als Hauptverdächtiger von den Cops gejagt wird. Mit Hilfe seiner alten Agentenfreunde entdeckt Mills die wahren Täter und ein Komplott, in das skrupellose russische Gangster, aber auch eine Person aus seinem nahen Umfeld verwickelt sind.

Der temporeiche Abschluss der Actiontrilogie, wie der Vorgänger inszeniert von Olivier Megaton, entfernt sich zunächst vom dominanten Entführungsmotiv, zeigt den Protagonisten als Mordverdächtigen, der nun als cleverer Ermittler die wahren Täter jagt. Der Kurswechsel deaktiviert aber nicht den Zerstörungsmodus von Kultabräumer Mills, der weiterhin viele Actionaufgaben bewältigen muss. Dabei reduziert der hektische Schnitt mitunter Wirkungsgrad und Authentizität dieser Sequenzen, muss der 62-jährige Neeson auch seinem Alter Tribut zollen.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Ausführliche Besprechung

Zum dritten und letzten Mal zeigt Liam Neeson skrupellosen Killern, dass mit einem amerikanischen Familienvater im Zerstörungsmodus nicht zu spaßen ist.

Erstmals bleibt das Actionfranchise auf amerikanischem Boden, importiert es die Bedrohung aus dem russischen Gangsterreservoir und setzt den populären Abräumer nicht als Befreier, sondern als Ermittler ein. Auf der Strecke bleiben dabei clever-absurdes Problemlösen mit McGyver-Attitüde, aber auch viele tollwütige Kriminelle und kollidierende Transportmittel, womit der Actionfan erneut auf seine Kosten kommen wird.

In einem Franchise, dass sich auf familiäre Entführungsfälle fokussiert und bereits Tochter, Ex-Frau wie auch den Familienvater selbst zum Opfer machte, stellt sich die Frage, wer noch verschleppt werden kann, ohne jede Restglaubwürdigkeit zu verlieren. Der Abschluss der Trilogie, wie schon der Vorgänger von Olivier Megaton inszeniert, löst dieses Problem zunächst mit einem Kurswechsel, bringt das dominante Motiv im Plotverlauf aber wieder zurück. Der Prolog zeigt die brutale Strafaktion eines russischen Gangsters, der einem Mann, der seine Schulden bei ihm nicht begleichen kann, eine Leiche im Safe zurücklässt. Für den Zuschauer ist danach klar, dass das Psychopathen-Gen in Osteuropa besonders ausgeprägt ist - und die folgenden harmonischen 15 Minuten mit Freunden und Familie für Bryan Mills nicht von Dauer sein werden. Die Wende kommt mit einem schockierenden Mord, der Mills als Hauptverdächtigen brandmarkt. Somit wird er zum Ermittler, spürt die wahren Täter auf, verfolgt von überforderten Cops, aber auch einem smarten Detective (Forest Whitaker), der Bewunderung für die gejagte Beute entwickelt.

Mit 62 Jahren zeigen sich Abnutzungserscheinungen beim gereiften Actionhelden Neeson, besonders, wenn er zu Fuß flüchten und sein Double Überstunden machen muss. Im Nahkampf aber steht der Ex-Boxer noch immer seinen Mann, auch wenn der hektische Schnitt hier, wie auch bei einer ausgedehnten Autoverfolgungsjagd, keine Übersicht zulässt, damit die Intensität reduziert. Am Ende findet die Kultsequenz des Vorgängers, in der mit Granaten eine Standortbestimmung vorgenommen wurde, eine irrwitzige, nun aber ganz im Bulldozermodus angelegte Entsprechung - und das Franchise ein potenziell neues Entführungsopfer, wenn es denn erst einmal geboren ist.

Abschluss der Actiontrilogie um Ex-Agent Bryan Mills, der nun in der amerikanischen Heimat mit einem schockierenden Mord und russischen Killern konfrontiert wird. kob.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Mediathek
Großansicht
Bild 1 von 18

...(18 Bilder)

Text.
Bild: ...Filmdetails

Szene

 
nach oben Film-/Kino-Daten
Verleih Universum Film (Walt Disney)
O-Titel Taken 3
Land / Jahr Frankreich 2014
Kategorie Spielfilm
Genre Action / Thriller
Produktionsfirmen EuropaCorp
Kinostart 08.01.2015
Laufzeit 105
FSK ab 16 Jahre
Einspielergebnis D € 9.225.386
Bes. (EDI) 1.119.149
Bes. (FFA) 1.120.454
Charthistory
USA-Start 09.01.2015, bei 20th Century Fox
Boxoffice USA $ 89.238.283
Filmtrailer Video
Web-Link http://www.96hours-taken3.de
nach oben Cast & Crew
Produzenten Luc Besson
Regie Olivier Megaton
Drehbuch Luc Besson, Robert Mark Kamen
Darsteller Liam Neeson (Bryan Mills), Forest Whitaker (Franck Dotzler), Maggie Grace (Kim), Famke Janssen (Lenore), Dougray Scott (Stuart St John), Jon Gries (Casey), Leland Orser (Sam), Jonny Weston, Andrew Howard (Maxim)
Kamera Eric Kress
Schnitt Audrey Simonaud, Nicolas Trembasiewicz
Musik Nathaniel Méchaly
Produktionsdesign Sébastien Inizan
Kostüme Olivier Bériot
Line Producer Michael Mandaville
Casting John Papsidera
nach oben Filmpreise
Preis / Veranstaltung Jahr, Ort, am - von/bis Kategorie Person
Video Download Award
Video Download Award Großansicht
2015, München, 09.10.2015 250.000 bezahlte Downloads in 100 Tagen  
nach oben Video/DVD-Fassungen des Films
Titel Vertrieb System Handelsform
96 Hours - Taken 3 (Extended Cut) Universum Film Blu-ray Disc, ab 16, 115 Min. Kauf
96 Hours - Taken 3 (Extended Cut) Universum Film DVD, ab 16, 110 Min. Kauf
96 Hours - Taken 3 (Extended Cut) Universum Film DVD, ab 16, 111 Min. Leih
96 Hours - Taken 3 (Extended Cut) Universum Film Blu-ray Disc, ab 16, 114 Min. Leih
Enthalten in:
96 Hours - Taken Trilogie (3 Discs)96 Hours - Taken Trilogie (3 Discs)96 Hours - Taken Trilogie (3 Discs)96 Hours - Taken Trilogie (3 Discs)
Leonine Distribution GmbH
Leonine Distribution GmbH
Universum Film GmbH
Universum Film GmbH
DVD, ab 16, 294 Min.
Blu-ray Disc, ab 16, 306 Min.
DVD, ab 16, 294 Min.
Blu-ray Disc, ab 16, 306 Min.
Kauf
Kauf
Kauf
Kauf
nach oben VideoMarkt-Inhalt/Kritik

Nach seinen brutalen Konfrontationen mit arabischen Menschenhändlern und albanischen Killern ist Ex-Agent Bryan Mills zur Ruhe gekommen. In Los Angeles arbeitet er weiter am Familienglück mit Tochter Kim und Ex-Frau Lenore, bis ein schockierender Mord geschieht, und Mills als Hauptverdächtiger von den Cops gejagt wird. Mit Hilfe seiner alten Agentenfreunde entdeckt Mills die wahren Täter und ein Komplott, in das skrupellose russische Gangster, aber auch eine Person aus seinem nahen Umfeld verwickelt sind.

Der temporeiche Abschluss der Actiontrilogie, wie der Vorgänger inszeniert von Olivier Megaton, entfernt sich zunächst vom dominanten Entführungsmotiv, zeigt den Protagonisten als Mordverdächtigen, der nun als cleverer Ermittler die wahren Täter jagt. Der Kurswechsel deaktiviert aber nicht den Zerstörungsmodus von Kultabräumer Mills, der weiterhin viele Actionaufgaben bewältigen muss. Dabei reduziert der hektische Schnitt mitunter Wirkungsgrad und Authentizität dieser Sequenzen, muss der 62-jährige Neeson auch seinem Alter Tribut zollen.

Quelle: mediabiz.de

nach oben Zusammenfassung

Ex-Agent Bryan Mills wird nach einem schockierenden Mord als Hauptverdächtiger von den Cops gejagt. Zweite Fortsetzung zum weltweiten Actionhit mit Liam Neeson als taffem Einzelgänger.

nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2028/51

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    2
    Aufgenommene Filme:
    12
    Filmkritiken:
    0
 
Sky_right Advertisement