Advertisement Superbanner
 

ZDF - Zweites Deutsches Fernsehen

TV-Sender, öff.recht.


Dr. Thomas Bellut

Dr. Thomas Bellut Großansicht

Geboren: 08.03.1955


Biografie
8. März 1955 geboren in Osnabrück
1975 bis 1982 Studium der Politikwissenschaften, Geschichte und Publizistik in Münster (Abschluss: Promotion)
1983 bis 1984 Westfälische Nachrichten, Münster
seit 1984 beim Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF)
1984 bis 1985 Volontariat beim ZDF
1985 bis 1986 Redakteur beim "Länderspiegel"
1986 bis 1988 Korrespondent im ZDF-Studio Berlin
1988 bis 1990 Programmreferent des Programmdirektors
1990 bis 1992 Redaktionsleiter der von ihm neu aufgebauten und gegründeten Sendungen "Familienmagazin" und "Reiselust"
1992 bis 1997 Leiter der ZDF-Redaktion "Offene Reihen und Sondersendungen" (später Redaktion "blickpunkt")
verantwortlich für innenpolitische Sondersendungen, Wahlsendungen, Parteitagsberichterstattung sowie die Sendereihen "Was nun, ...?" und "blickpunkt"
Febr. 97 bis Nov. 2002 Leiter der ZDF-Hauptredaktion "Innenpolitik"
Moderator u.a. von Wahl- und innenpolitischen Sondersendungen ("ZDF spezial") sowie dem ZDF-"Politbarometer", der erfolgreichsten Sendung über politische Trends.
Gemeinsam mit Klaus Bresser, später mit Nikolaus Brender, Moderator der ZDF-Sendung "Was nun...?"
1. Dezember 2002 bis 14. März 2012 ZDF-Programmdirektor
seit 15. März 2012 Intendant des ZDF
Dr. Thomas Bellut ist verheiratet und hat zwei Kinder. Seine Hobbies sind Lesen und Sport

Quelle: ZDF
Kontakt
Newsarchiv

News

mehr News

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2028/51

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    0
    Aufgenommene Filme:
    39
    Filmkritiken:
    0

Kalender

  • Mai 05

    36. DOK.fest München @home

    München
  • Mai 10

    Reeperbahn Festival Nashville 2021

    Hamburg
  • Mai 18

    Kino 2021 - Filmtheaterkongress (digital)

    Baden-Baden
  • Mai 21

    Deutscher Kamerapreis (online)

    Köln