Internationale Hofer Filmtage

Cine Center Hof e.V.

Filmfestival


Kurzinfo
Hauptgeschäftsfeld (Firmentyp): Filmfestival
Haupt-Zielbranche(n): Kino/Film

Gegründet: 1967
Firmenporträt/Chronik
Als wichtige Plattform für den deutschsprachigen Filmnachwuchs, Branchentreff und Publikumsfestival haben sich die Internationalen Hofer Filmtage einen Namen gemacht. Seit 1967 zieht es neben den zahlenden Kinobesuchern zahlreiche Verleiher und Kinobetreiber in die fränkische Stadt, die nicht nur für ihre Würstchen, sondern vor allem für die familiäre Atmosphäre und nicht zuletzt für das jährlich während der Filmtage stattfindende Fußballmatch zwischen Einheimischen und Filmemachern bekannt ist.
Hervorgegangen ist das Festival aus einer Notsituation: Die beiden Musiker der Hofer "New Jazz Group", Uwe Brandner und Heinz Badewitz, zogen Anfang der sechziger Jahre nach München, um Filme zu machen. Als sie aber dort kein Kino fanden, um ihre ersten kurzen Werke zu präsentieren, entstand die Idee, diese in einem Hofer Filmtheater zu zeigen. Dies war die Geburtsstunde des 1. Hofer Kurzfilmfestivals. Ein Jahr später, als Badewitz seinen zweiten Kurzfilm bei den Oberhausener Kurzfilmtagen vorführen sollte, zogen sich die dortigen Filmemacher aus Protest gegen den damaligen Skandal um den Film "Besonders wertvoll" von Hellmuth Costard vom Festival zurück und fanden eine alternative Spielstätte bei den 2. -nun schon- Internationalen Hofer Filmtagen. Badewitz leitete das Festival bis zu seinem Tod 2016. Seit 2017 ist Thorsten Schaumann künstlerischer Leiter des Festivals, das weit über seine fränkischen und deutschen Grenzen hinweg als wichtiger Seismograf für das Filmschaffen gilt. Verliehen werden im Rahmen der Hofer Filmtage der FILMPREIS DER STADT HOF an eine eng mit dem Festival verbundene Persönlichkeit; der FÖRDERPREIS NEUES DEUTSCHES KINO für eine herausragende künstlerische Leistung in einem deutschen Film; GRANIT- der Hofer Dokumentarfilmpreis; der HOFER GOLDPREIS an die beste Regie eines ersten Langspielfilms; der HANS-VOGT-FILMPREIS für hochwertigen Ausdruck des Tons im Gesamtwerk; der BILD-KUNST-FÖRDERPREIS für das beste Kostümbild und bestes Szenenbild; der VGF-NACHWUCHSPRODUZENTENPREIS für einen herausragenden ersten bis dritten Spielfilm.

Quelle: Internationale Hofer Filmtage e.V.

News

mehr News

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2028/51

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    2
    Aufgenommene Filme:
    3
    Filmkritiken:
    0

Kalender

  • Mai 05

    36. DOK.fest München @home

    München
  • Mai 18

    Kino 2021 - Filmtheaterkongress (digital)

    Baden-Baden
  • Mai 21

    Deutscher Kamerapreis (online)

    Köln
  • Mai 23

    Regensburger Kurzfilmwoche (online)

    Regensburg
 
Sky_right Advertisement