München, 18.09.2017, 02:18  VideoMarkt | Verleih

Kinocharts Deutschland: Ein Hoch auf "High Society"

Die neue Nummer eins: "High Society" (Bild: Warner) Großansicht
Die neue Nummer eins: "High Society" (Bild: Warner)
DER SPITZENREITER

Am fünften Wochenende wurde "Bullyparade - Der Film" Clip von der Spitze der deutschen Charts abgelöst - von einem anderen deutschen Film. "High Society Clip", der neue Film von Anika Decker mit Emilia Schüle und Jannis Niewöhner, war in 416 Kinos gut für 125.000 Besucher und 1,05 Mio. Euro Einspiel. Die Komödie ist damit seit Juli der vierte deutsche Film, der mit mehr als 100.000 Besuchern anlaufen konnte. Deckers Erstling, "Traumfrauen" Clip, war vor zweieinhalb Jahren allerdings noch mit 380.000 Zuschauern angelaufen und konnte dann insgesamt 1,7 Mio. Tickets verkaufen.

Der kontroverse Schocker "mother!" startet auf Platz vier (Bild: Paramount) Großansicht
Der kontroverse Schocker "mother!" startet auf Platz vier (Bild: Paramount)
DIE WEITEREN FILME DER TOP 5

Weiter auf Erfolgskurs ist "Bullyparade - Der Film", der am fünften Wochenende auf 105.000 verkaufte Tickets kam, mit denen er 865.000 Euro umsetzen konnte. Mit gesamt 1,7 Mio. Besuchern ist die Komödie von Michael Bully Herbig nunmehr der erfolgreichste deutsche Film des laufenden Kinojahres. Auf Platz drei holte sich "The Circle Clip" am zweiten Wochenende knapp 80.000 Zuschauer und setzte 675.000 Euro um. Dahinter folgt mit "mother!" Clip der nächste Neustart. Der unkonventionelle Horrorfilm von Darren Aronofsky kam in 364 Kinos auf 70.000 Besucher und 650.000 Euro Boxoffice. Die Top fünf beschließt mit "Logan Lucky" Clip ein weiterer Neuling. Die Komödie von Steven Soderbergh holte sich ebenfalls 70.000 Kinogänger und spielte 610.000 Euro ein.

"Ostwind - Aufbruch nach Ora" ist jetzt Besuchermillionär (Bild: Constantin) Großansicht
"Ostwind - Aufbruch nach Ora" ist jetzt Besuchermillionär (Bild: Constantin)
DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

Auf Platz zehn rangiert am siebten Wochenende "Grießnockerlaffäre" Clip, der es auf weitere 35.000 Besucher und 270.000 Euro Kasse brachte. Gesamt hat der Spaß von Ed Herzog bereits die 750.000-Besucher-Marke passiert. Platz zwölf gehört "Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs" Clip, der am zweiten Wochenende bei 40.000 verkauften Tickets 260.000 Euro einspielen konnte. "Jugend ohne Gott" Clip folgt mit 22.000 Besuchern und 160.000 Euro Umsatz am dritten Wochenende auf Platz 14. Direkt dahinter rangiert "Ostwind - Aufbruch nach Ora" Clip mit 23.000 Zuschauern und 150.000 Euro Einspiel am achten Wochenende. Gesamt ist der dritte "Ostwind"-Film damit endgültig Besuchermillionär. Und auf Platz findet sich schließlich noch "Magical Mystery" Clip mit 10.000 Kinogängern und 85.000 Euro Umsatz am dritten Wochenende.

Gesamt kamen die Filme der Top 20 an einem erneut schwachen Wochenende nur auf 900.000 Besucher und 7,4 Mio. Euro Kasse.


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News zum Thema Verleih

Videomarkt.Daily

VideoMarkt.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Videobranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Mehr zum Thema

Produkte

Videocharts

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner