Superbanner
 
Berlin, 15.09.2004, 08:16  VideoMarkt

KdL bietet VoD an

Die Konferenz der Landesfilmdienste (KdL) will mit dem Video-on-Demand-System von Visono sämtliche Bildungseinrichtungen Deutschlands mit Filmen via Internet beliefern. Wie die Unternehmen mitteilten, soll das VoD-System im Herbst starten. Visono will dabei den Katalog der KdL importieren und für die Digitalisierung und Verschlüsselung der Filme sowie das Hosting der Plattform sorgen. "Mit dem VoD-System von Visono haben wir eine flexible Standardlösung gefunden, mit der wir unser VoD-Portal binnen weniger Wochen im Bildungsbereich online bringen können", sagt Heinz-Joachim Herrmann, Geschäftsführer der KdL. Die KdL wurde vor 50 Jahren als bundesweiter Dachverband der regionalen Landesfilmdienste gegründet. Sie vermittelt und fördert den Verleih von Medienprodukten aus Bildung, Kultur und Wissenschaft.


Quelle: VideoWoche

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News zum Thema

Videomarkt.Daily

VideoMarkt.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Videobranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Videocharts

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner