Superbanner
 
Ingolstadt, 19.02.2004, 16:01  VideoMarkt

Kartellamt segnet Fröschl-Übernahme ab

Das Saturn-Netz wird weiter ausgebaut
Das Saturn-Netz wird weiter ausgebaut  
Anfang dieses Jahres gab Fröschl seinen Rückzug aus dem stationären Einzelhandel bekannt. An acht von 17 Standorten hatte die Media-Saturn-Holding Interesse angemeldet. Nach der Absegnung der Übernahme durch das Kartellamt will Media-Saturn noch im Laufe des ersten Halbjahrs alle acht Standorte umrüsten. Gegenüber DVD&VideoMarkt konkretisierte ein Unternehmenssprecher der Elektrofachmarktkette die Pläne. Jeweils vier neue Media Märkte und Saturn-Standorte sollen aufgebaut werden. In Donauwörth, Weilheim, Memmingen und Traunstein finden die Kunden demnächst einen Media Markt. In Ansbach, Augburg (Meraner Straße), Kempten und München (Olympia-Einkaufszentrum, OEZ) öffnet Saturn seine Pforten. Media-Saturn hält an seiner Aussage fest, bei der Weiterführung der acht Märkte auf die bisherigen Fröschl-Mitarbeiter zu setzen. Hinsichtlich der Zukunft des bestehenden Saturn-Markts im Untergeschoss vom Kaufhof im OEZ wird von Branchenkreisen erwartet, dass diese mit der neu eröffneten Filiale zusammengelegt wird und dort künftig nur ein Saturn residiert. Am 11. März eröffnet in München ein weiterer Saturn: Mit der offiziellen Eröffnung der Riem-Arkaden ist dann auch an der Messe ein Elektrofachmarkt des Ingolstädter Konzerns zu finden.


Quelle: DVD&VideoMarkt

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Videocharts

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner