Superbanner
 
London, 12.01.2005, 16:46  VideoMarkt

Filme sollen zeitgleich erscheinen

Die Filmindustrie müsse ihre Kinofilme zur gleichen Zeit im Kino, im Internet und auf DVD veröffentlichen, um die Nachfrage nach illegalen Kopien zu verringern. Dies forderte Alex Sparks, Chef der UK-Niederlassung von Blockbuster, beim "European Film Piracy Summit" in London. Wie "pressetext.austria" unter Berufung auf die BBC berichtet, soll die Filmindustrie, so Sparks, das Internet mit einbeziehen, um die Onlinepiraterie einzudämmen. Die Nachfrage sei umso höher, wenn ein Produkt noch nicht erhältlich ist. Sobald der Film legal auf dem Markt sei, sinke die Nachfrage auf dem Schwarzmarkt deutlich.

Nach Ansicht John Woodwards vom UK Film Council soll sich die Filmindustrie darüber hinaus ein Beispiel am Vorgehen der Musikindustrie nehmen, die nach Möglichkeiten sucht, Musiktitel legal im Internet anzubieten. Der Handlungsbedarf sei akut. Es stünden viele Jobs auf dem Spiel, falls die Filmindustrie die Piraterie nicht in den Griff bekommt.


Quelle: DVD&VideoMarkt

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News zum Thema

Videomarkt.Daily

VideoMarkt.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Videobranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Videocharts

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner

 
Sky_right