1 Mord für 2

Remake von Joseph L. Mankiewiczs Klassiker "Mord mit kleinen Fehlern", in dem ein gehörnter Krimischriftsteller seinen jungen Rivalen mit einem raffinierten Plan um die Ecke bringen will.

1 Mord für 2 Großansicht
Anbieter (Label) Concorde Home Entertainment GmbH
(Concorde Home Edition)
Vertrieb EuroVideo Medien
Land/Jahr USA 2007
Regie Sir Kenneth Branagh
Darsteller Sir Michael Caine, Jude Law
Handelsform Kaufmedium
System DVD
FSK ab 12
Auslieferung 05.06.2008
EAN
4010324026439
EAN-Code anzeigen
Filmtrailer Video

nach oben Inhalt & Info

Andrew Wyke ist durch das Verfassen von Krimis zu Reichtum gekommen. Dennoch hat ihn seine Frau ihn wegen dem arbeitslosen Schauspieler Milo Tindle verlassen hat. Wyke lädt den Rivalen zu sich in sein entlegenes Anwesen ein und heuchelt Verständnis für die Situation, weist aber auch darauf hin, dass seine Frau Luxus gewöhnt ist. Um ihr ein schönes Leben bieten zu können, soll Milo die Juwelen Wykes stehlen und zu Geld machen. Milo geht auf das Angebot ein, ahnt allerdings nicht, dass Wyke Perfides im Schilde führt.

Remake von "Mord mit kleinen Fehlern" aus dem Jahr 1972 nach dem Theaterstück von Anthony Shaffer. Nach einem Drehbuch von Harold Pinter haucht Kenneth Branagh dem Zweikampf zwischen zwei von Grundauf verschiedenen Männern neues Leben ein. Ein besonderer Clou ist die Besetzung: Michael Caine spielte im Original die Rolle des Milo Tindle und schlüpft hier in den Part von Laurence Olivier, während Jude Law, der bereits im Remake von "Alfie" eine von Caine berühmt gemachte Figur verkörperte, als Milo zu sehen ist.

Quelle: VideoWoche/VideoMarkt

nach oben Film-/Kino-Daten
Kategorie Spielfilm
Genre Thriller/Kriminalfilm
Originaltitel Sleuth
Land/Jahr USA 2007
Kinostart 20.12.2007
Einspielergebnis D € 384.474
Bes. (EDI) 63.509
Bes. (FFA) 60.693
Charthistory
h�chste Kopienzahl D 63
Boxoffice USA $ 265.139
Charthistory
Weitere Film-/Kinodaten 1 Mord für 2
nach oben Cast & Crew
Regie Sir Kenneth Branagh
Darsteller Sir Michael Caine (Andrew Wyke), Jude Law (Milo Tindle)
Buch Harold Pinter
nach oben Videodaten
Anbieter (Label) Concorde Home Entertainment GmbH (Concorde Home Edition)
Vertrieb EuroVideo Medien
System DVD
Sprache Deutsch dts/Deutsch DD 5.1/Englisch DD 5.1
Untertitel Deutsch
Bildformat/Ton 1:2,35/16:9/Dolby Surround
Mehrkanalton Dolby Digital 5.1/dts
DVD-Features Making of, Featurette, B-Roll, Trailer, Bildergalerie
Laufzeit 86 Min.
FSK ab 12
Aktuelle Handelsform Kaufmedium
Filmtrailer Video
nach oben Kaufmedium
Auslieferung 05.06.2008
Bestellnummer 2643
EAN-Code
4010324026439
EAN-Code anzeigen
VM-Kaufpotential 3 von 5
nach oben Informationen des Anbieters

Ein Schriftsteller (Oscar[r]-Preisträger Sir Michael Caine) - egozentrisch, reich und besessen
von der Idee des perfekten Verbrechens - liefert sich mit dem arbeitslosen Schauspieler (Jude
Law), der ihm seine Frau ausgespannt hat, ein intelligentes Duell: Ein tödliches Katz-und-
Maus-Spiel mit vielen plötzlichen Wendungen und mörderischen Konsequenzen.
Der erfolgreiche Schriftsteller Andrew Wyke hat in seinem Leben ziemlich alles erreicht, was möglich ist,
als ihn seine Frau quasi über Nacht verlässt und mit einem arbeitslosen Schauspieler durchbrennt. Um
seinen Gegner kennenzulernen, aber auch um sich mit seinem Rivalen zu messen, lädt Andrew, der
seine Niederlage nicht verwinden kann, den deutlich jüngeren, sehr attraktiven Milo Tindle zu sich ein.
Das Haus von Andrew Wyke ist ein weitläufiger, alter Landsitz, ein imposantes Gemäuer mit einer
herrschaftlichen Vorfahrt. Milo Tindle parkt seinen bescheidenen Ciroën neben den nagelneuen
Mercedes des gehörnten Ehemanns. Wyke, der die Ankunft seines Gastes mit der Überwachungskamera
beobachtet hat, nutzt gleich das erste Zusammentreffen, um auf den eigenen - beruflichen und
finanziellen - Erfolg mehr als deutlich hinzuweisen. Sein Versuch, sein Gegenüber einzuschüchtern,
misslingt jedoch. Sein Widersacher ist höflich und aufgeschlossen, er scheint durchaus an einem
Gespräch mit Andrew Wyke interessiert.
Andrew Wyke führt Milo in sein ultramodern gestaltetes und von seiner Frau Maggie sehr stylisch
eingerichtetes Haus, bietet ihm einen Drink an und präsentiert ihm stolz den eigens für seine Werke
gebauten Bücherschrank. Dass Milo ganz offen zugibt, noch nie eines seiner Bücher gelesen zu haben,
trifft ihn an einer empfindlichen Stelle. Er beginnt Milo offen zu beleidigen.
Milo geht in Offensive. Er bittet Wyke darum, in die Scheidung von seiner Frau einzuwilligen. Dieser
weigert sich zunächst, schlägt dem erstaunten Milo dann jedoch einen außergewöhnlichen Deal vor: Da
seine Gattin ohnehin nicht mehr zurückhaben möchte, ihr aber - da sie sonst zu ihm zurückgekrochen
käme - weiterhin ein luxuriöses Leben gönnt, soll Milo Tindle in sein Haus einbrechen, aus dem Safe
Schmuck im Wert einer Million Pfund entwenden, diesen anschließend, zusammen mit dem Kaufbeleg,
an einen Freund des Schriftstellers in Amsterdam verhökern, um sich und seiner Geliebten mit dem Geld
ein bequemes Leben zu gönnen. Wyke selbst könnte den Schaden von seiner Versicherung ersetzen
lassen. Der Plan diene somit allen Beteiligten. Der mittellose Milo willigt ein.
Wyke dirigiert Milo, der nicht ganz schwindelfrei ist, auf das Dach des Gebäudes. Er soll das Oberlicht
im Eingangsbereich des Hauses mit einem Hammer zerbrechen und über eine Strickleiter in das Haus
einsteigen. Alles soll aussehen wie ein Einbruch - und Milo wird schnell klar, dass sein Einsatz bei
diesem Spiel weitaus höher ist, als zunächst gedacht und dass der egozentrische Andrew ihn nun voll
und ganz in der Hand hat. Andrew genießt seine Rolle sichtlich, er weiß seinen Rivalen zu demütigen
und in Todesangst zu versetzen - natürlich war er zu keinem Zeitpunkt bereit, die Niederlage im Kampf
um seine Frau hinzunehmen und lässt Milo dies nun spüren. In der Dunkelheit fällt ein Schuss ...
Doch das Blatt beginnt sich nur wenige Tage später zu wenden. Ein Polizist stattet Wyke einen Besuch
ab, ein nächtlicher Spaziergänger hätte einen Schuss vernommen. Nach einem ersten Verhör gibt Milo
Tindle sich zu erkennen und jetzt ist es an Andrew Wyke, Angst um Leib und Leben zu verspüren und um
Gnade zu winseln. Fast schon ist der Grund für den Streit der beiden Widersacher - Maggie - in
Vergessenheit geraten, die Hoffnung auf einen friedlichen Ausgang ist verloren. Immer extremer, immer
perverser wird das Duell der Beiden, bei dem sie bald nicht einmal mehr so tun, als ob sie mit fairen
Mitteln kämpften. Andrew, der eine rauschhafte Begeisterung für das perfekte Verbrechen hat, ist schon
längst nicht mehr Herr der Lage und bietet Milo Tindle eine Ménage à trois, ein Leben in Überfluss und
Sicherheit an. Aber noch einmal - just in dem Moment, in dem Maggie, die sich für eine Rückkehr zu
ihrem Ehemann entschieden hat - vorfährt, wendet sich das Blatt und Milo Tindle stürzt rückwärts von
der Galerie ...

Quelle: Concorde

Making Of "Ein Mord für zwei"
- Making-up Tricks für Inspektor Black
- B-Roll
- Deutscher und englischer Kinotrailer
- Fotogalerie
- Programmtipps

Quelle: Concorde

nach oben Weitere Video/DVD-Fassungen des Films
Titel Vertrieb System Handelsform/VÖ
1 Mord für 2 EuroVideo Medien GmbH Blu-ray, ab 12, 89 Min. Kauf: 03.05.2012
1 Mord für 2 EuroVideo Medien GmbH DVD, ab 12, 86 Min. Leih: 08.05.2008
nach oben Mediathek
Großansicht
Bild 1 von 13

...(13 Bilder)

Text.
Bild: ...Filmdetails

Szene

 
nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner