Thema: Echo 2017

Echo 2017
  • Musik MusikWoche Berlin, 24.03.2017, 15:04

    Echo-Veranstalter beziehen Position zur Abstimmung, Preisen und zur Echo-DNA

    Für 2017 hatte der BVMI Neuerungen beim Echo angekündigt. Das weckte manche Erwartungen. Zuletzt kochten deshalb die Emotionen hoch. Dabei geht es um die Auswahl der Kandidaten und die Bedeutung der Jury, aber auch um den Preis für Tickets. Konrad von Löhneysen, Gerd Gebhardt und Florian Drücke erläutern die Änderungen und warum die Teilnahme an einer Abstimmung noch keinen VIP-Platz garantiert.


    weiterlesen
  • Musik MusikWoche Berlin, 22.03.2017, 13:00

    Neue Live-Acts für den Echo

    Bei der Echo-Gala am 6. April wird Rag'n'Bone Man seinen Welthit "Human" darbieten. Frisch bestätigt fürs Liveprogramm ist zudem ein gemeinsamer Auftritt von Tim Bendzko, Max Giesinger und Wincent Weiss.


    weiterlesen
  • Musik MusikWoche München/Berlin, 22.03.2017, 10:58

    Amazon Music steigt beim Echo ein

    Kurz vor der Verleihung des Echo gaben Amazon und der Bundesverband Musikindustrie eine Partnerschaft bekannt. Mit seinem Streamingdienst fungiert Amazon als Pate der "Newcomer"-Kategorie beim Echo Pop, kündigt aber auch Aktivitäten rund um Echo Jazz und Echo Klassik an.


    weiterlesen
  • Musik MusikWoche Berlin, 15.03.2017, 11:11

    Alle Nominierten für den Echo 2017

    In 16 Kategorien hat die Deutsche Phono-Akademie Künstler für den Echo 2017 nominiert, der am 6. April in Berlin verliehen wird.


    weiterlesen
  • Musik MusikWoche Berlin, 15.03.2017, 11:00

    Echo-Veranstalter geben Nominees bekannt

    Drei Wochen vor der Echo-Verleihung stehen nun die Nominierten fest. Auf je drei Nominierungen kommen Stereoact und Imany, doppelt genannt sind zudem Künstler wie Kerstin Ott, Udo Lindenberg, Max Giesinger und AnnenMayKantereit oder Drake, Sia, Alan Walker und Rag'n'Bone Man. Auf der Echo-Liste stehen zudem die Böhsen Onkelz und Frei.Wild.


    weiterlesen
  • Musik MusikWoche Berlin, 09.03.2017, 16:25

    Xavier Naidoo und Sasha moderieren den Echo 2017

    Mit "Sing meinen Song" erreichten Xavier Naidoo und Sasha ein Millionenpublikum, und auch mit dem "Alive And Swingin'"-Quartett sorgen sie für ausverkaufte Häuser. Nun haben der BVMI und Vox als TV-Partner neue Aufgaben für die Künstler: Xavier Naidoo und Sasha übernehmen die Rolle der Gastgeber bei der Echo-Verleihung. Auch der erste Live-Act steht fest.


    weiterlesen
  • Musik MusikWoche Köln, 23.02.2017, 17:26

    Vox strahlt Echo einen Tag nach der Gala aus

    Anders als in den Vorjahren gibt es in diesem Jahr keine Liveübertragung vom Echo, der am 6. April in Berlin über die Bühne geht. Vox zeigt die Preisverleihung einen Tag später, am 7. April. Dafür bettet der neue TV-Partner den Echo Pop in eine Art Themenwoche ein.


    weiterlesen
  • Musik MusikWoche Berlin, 27.01.2017, 13:54

    Echo-Jury soll deutschen Musikpreis mit Kompetenz und Expertise aufladen

    In der Öffentlichkeit geriet der Echo immer wieder als Kommerzpreis in die Kritik. 2017 soll nun neben den Verkaufserfolgen auch die Stimme von Fachleuten bei der Kür der Preisträger mehr Gewicht erhalten. Die Veranstalter vom Bundesverband Musikindustrie nennen dazu erste Details.


    weiterlesen
  • Musik MusikWoche Berlin, 26.01.2017, 16:04

    Echo 2017: weniger Kategorien, mehr Jury beim deutschen Musikpreis

    Die Veranstalter vom Bundesverband Musikindustrie unterziehen den Echo im 26. Jahr einer Runderneuerung. Nach dem neuen TV-Partner steht nun fest, dass zahlreiche Kategorien wegfallen. Dafür legen die Echo-Macher künftig mehr Gewicht auf Jury-Entscheidungen.


    weiterlesen
  • Musik MusikWoche Berlin, 19.12.2016, 11:33

    Musikindustrie setzt beim Echo 2017 auf Vox

    Neuer Partner für den Echo: Die Deutsche Phono-Akademie und der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) arbeiten 2017 bei der Verleihung des deutschen Musikpreises mit dem Sender Vox zusammen. Auch Termin und Austragungsort für den Echo Pop stehen fest, ebenso der Produktionspartner.


    weiterlesen
  • Musik MusikWoche Hamburg/Hannover, 16.12.2016, 17:53

    ARD beim Echo 2017 nicht mit an Bord

    Der 25. Echo zählte nicht zu den ganz großen Glanzpunkten in der bisherigen Geschichte des deutschen Musikpreises. Passend zu Überlegungen über eine Neupositionierung kartet ARD-Unterhaltungschef Thomas Schreiber nun nach - und macht öffentlich, dass die ARD beim Echo 2017 außen vor ist.


    weiterlesen

Mediabiz Datenbank

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner

Kalender

  • Mär. 15

    46. New Directors/New Films

    New York
  • Mär. 27

    CinemaCon 2017

    Las Vegas
  • Mär. 30

    London Games Festival

    London
  • Mär. 30

    20. m4music - Festival, Conference & Demotape...

    Zürich
alle Termine
 
Sky_right