Superbanner
 
Frankfurt/M., 18.04.2019, 16:30  MusikWoche | Livebiz

150.000 Tickets für Rock am Ring und im Park verkauft

Frisch bestätigt für beide Festivals: Beyond The Black (Bild: Heilemania) Großansicht
Frisch bestätigt für beide Festivals: Beyond The Black (Bild: Heilemania)
Knapp zwei Monate vor dem Start von Rock am Ring am Nürburgring und Rock im Park auf dem Nürnberger Zeppelinfeld haben sich mittlerweile bereits rund 150.000 Fans ihr Ticket für die Zwillingsfestivals gesichert. Veranstalter beider Festivals, die parallel vom 7. bis 9. Juni stattfinden, ist die Marek Lieberberg Konzertagentur in Kooperation mit Live Nation.

Ab sofort steht für Rock am Ring ein limitiertes Kontingent an Einzel-Tagestickets zur Verfügung. Die Tagestickets sind jeweils für 95 Euro zuzüglich Buchungs- und Versandgebühr erhältlich. Für Besucher, die mit dem Fahrzeug anreisen, werden gesondert Tages-Parkplätze mit Shuttle Service zum Festivalgelände angeboten. Weiterhin sind "Weekend Festival Tickets" für das Festival am Nürburgring im Verkauf. Der Preis beträgt 189 Euro inklusive Vorverkaufsgebühr. Separate Camping- und Parking-Tickets können ab 50 Euro erworben werden.

Für Rock im Park seien ebenfalls noch begrenzte Tagesticket-Kontingente verfügbar. Der Preis beträgt auch hier 95 Euro plus Buchungs- und Versandgebühr. In Nürnberg ist die Zufahrt für Tagesbesucher auf öffentliche Verkehrsmittel beschränkt. "Weekend Festival Kombitickets" für Rock im Park sind zu einem Preis von 239 Euro inklusive General Camping, Parking und Vorverkaufsgebühr erhältlich.

Mit Beyond The Black, BHZ, BRKN, The HU, Palisades, Dvtch Norris und Fiend stehen sieben neue Bands & Künstler auf der Besetzungsliste. Mit 73 feststehenden Acts sei das Festival-Line-up nun "nahezu komplett".

Dabei sind in diesem Jahr unter anderen Die Ärzte, Slipknot, Tool, Slayer, Marteria & Casper, The Smashing Pumpkins, Tenacious D, Bring Me The Horizon, The BossHoss, The 1975, Die Antwoord, Bonez MC & Raf Camora, Dropkick Murphys, Slash feat. Myles Kennedy And The Conspirators, Bastille, Alligatoah, SDP, Sabaton, Kontra K, Architects, Foals, Feine Sahne Fischfilet, Alice In Chains, Amon Amarth, Seiler und Speer, Alle Farben, Halestorm, Three Days Grace, Godsmack, Arch Enemy, Trivium, Cage The Elephant, Hot Water Music oder die Eagles Of Death Metal.




Quelle: MusikWoche

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Mehr zum Thema

News und Berichte

Musikcharts

Unser kostenloses Angebot