Superbanner
 
Berlin, 14.11.2017, 11:35  MusikWoche | Unternehmen

Vivien Mierzkalla baut deutsches Büro der Secretly Group auf

Neu an Bord bei der Secretly Group: Viviene Mierzkalla (Bild: Felix Hohagen) Großansicht
Neu an Bord bei der Secretly Group: Viviene Mierzkalla (Bild: Felix Hohagen)
Vivien Mierzkalla nimmt beim unabhängigen Musikunternehmen Secretly Group aus den USA ab sofort ihre Arbeit als Labelmanagerin für Deutschland und Österreich auf. Die Secretly Group umfasst die unabhängigen Labels Dead Oceans, Jagjaguwar und Secretly Canadian, bei denen Künstler wie Kevin Morby, Bon Iver oder Alex Cameron unter Vertrag stehen.

Zuvor war Mierzkalla sechs Jahre Teil des Teams von Verstärker Medienmarketing und dort für Kampagnen von unter anderem Courtney Barnett, Kamasi Washington, Petula Clark oder alt-J zuständig. Außerdem arbeitet sie weiterhin für das Berliner Label humming records, das sie 2009 mitbegründete.

"Wir freuen uns sehr, unser Europa-Team in Deutschland auszubauen", erklärt Hannah Overton, General Manager Europe Secretly Group: "Vivien, die schon einige Male mit Verstärker an diversen Veröffentlichungen für Secretly gearbeitet hat, ist bereits ein Fan und leidenschaftlicher Verfechter unserer Sache. Ich könnte mir deshalb keine bessere Besetzung für diese Position vorstellen."

Vivien Mierzkalla freut sich darauf, die Secretly Group und die fantastischen Künstler der Unterlabels "in enger Zusammenarbeit mit dem Londoner Büro sowie Cargo in Wuppertal von Berlin aus zu unterstützen und ihre Sichtbarkeit im deutschsprachigen Markt gemeinsam ausbauen zu können".

Die Secretly Group mit Hauptsitz in Bloomington im US-Bundesstaat Indiana zählt weltweit über 100 Mitarbeiter in Labels, Verlag, Vertrieb und Management-Agenturen und betreibt unter anderem Büros in New York, Chicago, London und Paris. Cargo fungiert in Deutschland als physischer Vertriebspartner für die Secretly Group.

"Die Secretly Group und Cargo Records sind seit 18 Jahren Partner für Deutschland und Österreich", erläutert Michael Schuster, Geschäftsführer Cargo Records: "In der Art und Weise, wie sich die Secretly Labels in dieser Zeit kontinuierlich und äußerst erfolgreich weiterentwickelt haben, ist die Verpflichtung von Vivien der nächste logische Schritt, um dem Wachstum und der vielversprechenden Zukunft der Secretly Group gerecht zu werden. Die Kommunikationsachse zwischen Bloomington, London, Wuppertal und Berlin steht und wir freuen uns darauf, die Secretly Group in enger Zusammenarbeit mit Vivien weiterhin zu unterstützen."


Quelle: MusikWoche

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News zu Unternehmen

Musikwoche.Daily

MusikWoche.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Musikbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Musikcharts

Unser kostenloses Angebot

 
Sky_right