Superbanner
 

Universal Music Vertrieb

Vertriebsarm von Universal Music

Vertrieb

Berlin, 12.11.2015, 16:23  MusikWoche | Unternehmen

Universal Music holt Ralf Kotthoff fürs D2C-Geschäft

Übernimmt bei Universal Music neue Aufgaben: Ralf Kotthoff (Bild: Universal Music) Großansicht
Übernimmt bei Universal Music neue Aufgaben: Ralf Kotthoff (Bild: Universal Music)
Ralf Kotthoff hat bei Universal Music mit sofortiger Wirkung den Posten als Director E-Commerce Marketing & Sales übernommen. In dieser Rolle verantwortet er künftig das D2C-Geschäft von Universal Music und berichtet an Frank Hohenböken, Managing Director Universal Music Sales und Bravado GSA.

Zu den Aufgaben von Ralf Kotthoff bei Universal Music soll unter anderem "die Entwicklung einer übergreifenden Onlinestrategie des D2C-Geschäftes sowie die Verknüpfung der physischen und digitalen Musik- und Merchandise-Endkundenangebote" für Universal Music und Bravado Merchandising zählen. "Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung im Fashion- und Medien-Versandhandel wird er besonders den Aktivitäten rund um fangetriebene Musik-Aktionsverkäufe neue Impulse verleihen", heißt es aus Berlin.

Der gelernte Motion-Graphics-Designer Ralf Kotthoff begann seine Karriere im Musikgeschäft 1992 als Mit-Initiator des HipHop-Labels MZEE-Records und gründete drei Jahre später den Versandhändler MZEE-Mailorder. 2006 rückte Kotthoff mit dem Unternehmens unter das Dach der EMP-Gruppe und fungierte dort als Mitglied des Operational Boards. Im Dezember 2014 verließ er die EMP-Gruppe und war zuletzt als selbstständiger Unternehmensberater tätig.

"Neben der schon etablierten Endkundenmarke Bravado bietet Universal Music mit seinen reichweitenstarken Künstlern und seinen ausgezeichneten internen und externen Netzwerken das perfekte Umfeld für den musikgetriebenen Distanzhandel", kommentiert Ralf Kotthoff. Er freue sich darauf, "in den nächsten Jahren im Schulterschluss mit dem hervorragenden Vertriebs- und Bravado-Team rund um Frank Hohenböken und in enger Zusammenarbeit mit den Labels ein komplementäres, starkes D2C-Geschäft aufzubauen". Frank Hohenböken lobt Kotthoff zudem als einen "Pionier im Online-Business" und "ausgewiesenen Experten in der Musik, Fashion- und Merchandising-Landschaft": "Mit viel Know-how und großem Unternehmergeist hat er bereits in der Vergangenheit häufig Neuland betreten und sowohl online als auch offline große Innovationskraft bewiesen. Ich bin sicher, dass er unsere Aktivitäten im E-Commerce-Bereich aktiv voranbringen wird und wünsche ihm in seiner neuen Funktion alles Gute und viel Erfolg."


Quelle: MusikWoche

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News zu Unternehmen

Musikwoche.Daily

MusikWoche.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Musikbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Mehr zum Thema

News und Berichte

Musikcharts

Unser kostenloses Angebot

 
Sky_right