Sky_left
Superbanner
 
München, 09.12.2016, 10:42  MusikWoche | Unternehmen

Tokio Hotel unterschreiben bei Starwatch

Arbeiten künftig zusammen (von links): Markus Hartmann (COO & Director Music Starwatch Entertainment), Georg Listing, Bill Kaulitz, Tom Kaulitz (alle Tokio Hotel) und Erik Jülicher (Head Of Marketing Music Label Starwatch Entertainment) (Bild: Tokio Hotel GbR) Großansicht
Arbeiten künftig zusammen (von links): Markus Hartmann (COO & Director Music Starwatch Entertainment), Georg Listing, Bill Kaulitz, Tom Kaulitz (alle Tokio Hotel) und Erik Jülicher (Head Of Marketing Music Label Starwatch Entertainment) (Bild: Tokio Hotel GbR)
Das ProSiebenSat.1-Label Starwatch Entertainment nimmt nach den Signings mit Gregor Meyle und Joel Brandenstein nun auch die Band Tokio Hotel unter Vertrag.

Die langfristige Zusammenarbeit beginnt mit dem neuen Studioalbum "Dream Machine", das im März 2017 auf den Markt kommen soll. Am 12. März startet in London zudem eine Tournee der Formation durch Europa, die von handwerker promotion präsentiert wird. Die Vermarktung des fünften Albums der Band soll bereits in der Weihnachtszeit mit einer noch unbenannten Single beginnen. Tokio Hotel verkauften bisher mehr als sieben Millionen Alben in 68 Ländern.

"Tokio Hotel sind ein absoluter Sonderfall der deutschen Popkultur und gehören zu den wirklichen Superstars unseres Landes", erklärt Markus Hartmann, COO & Director Music Starwatch Entertainment. "Wir freuen uns, dass nun auch ein Ausnahme-Act wie Tokio Hotel uns das Vertrauen schenkt und sich für eine Partnerschaft entschieden hat, die von Transparenz, kurzen Wegen und Vermarktungskompetenz geprägt ist." Schließlich könne Starwatch Künstlern "eine maßgeschneiderte Zusammenarbeit bieten, wie es nur wenige Player im Markt", meint Hartmann. "Wir sind zuversichtlich, mit dem neuen, fantastischen Album 'Dream Machine' zusätzlich zum hiesigen Markt auch im restlichen Europa erfolgreich zu sein."

Laut Bill Kaulitz von Tokio Hotel habe die Band einen Partner gesucht, "der uns einfach machen lässt, uns kreativ vertraut und größtmögliche Freiheit bietet. Diesen Partner haben wir in Markus Hartmann und dem Starwatch-Team gefunden." Und sein Bruder Tom Kaulitz ergänzt: "Wir als Menschen und Künstler verändern uns jeden Tag, genauso wie das Musik-Business, und wir wollen ausschließlich mit Partnern zusammen arbeiten, die genau das verstehen, Mut zur Innovation haben und bereit sind, neue Wege mit uns zu gehen."

Tokio Hotel arbeiten bereits mit der ProSiebenSat.1-Tochter Studio71 zusammen. Das Multi-Channel-Network der Sendergruppe betreut seit 2015 den Onlinevideo-Channel TokioHotel TV.


Quelle: MusikWoche

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Mehr zum Thema

News und Berichte

Musikcharts

Unser kostenloses Angebot