Los Angeles, 25.04.2005, 15:37  MusikWoche

Reamonn spielen auf US-Branchenmesse

Repräsentieren die deutsche Musikbranche auf der MusExpo: Reamonn
Repräsentieren die deutsche Musikbranche auf der MusExpo: Reamonn  
Die deutschen Bands Reamonn und Warren Suicide werden bei der ersten Ausgabe der US-Branchenmesse MusExpo, die vom 1. bis zum 4. Mai in Los Angeles stattfindet, im musikalischen Rahmenprogramm auftreten. Die Einladung der beiden Acts ergab sich nach Angaben ihrer Berliner Managementfirma B612, weil in den USA Interesse vorhanden sei. Beide Bands würden dort bereits von zahlreichen Radiosendern gespielt.

Der neue US-Branchentreff MusExpo steht unter dem Motto "Global Discovery & Development Expo" und möchte Medienvertreter, A&R-Manager, Verleger, Film- und Fernsehmusikverantwortliche, Konzertveranstalter und Booker, aber auch Künstler zu Roundtable-Diskussionen und Podiumsvorträgen zusammenführen. Zu den Teilnehmern gehören u.a. Steve Schnur (Electronic Arts), CD-Baby-Gründer Derek Sivers, Universals US-Vertriebschef Jim Urie, Iceberg-Geschäftsführer Manfred Zähringer und Brainstorm-Chef Deville Schober.


Quelle: MusikWoche

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Musikcharts

Unser kostenloses Angebot