Superbanner
 
Hamburg/Berlin, 13.09.2017, 15:51  MusikWoche | Unternehmen

PIAS verteilt mehr Verantwortung

Sortieren die Verantwortlichkeiten bei PIAS Germany und PIAS Cooperative neu (von links): Thomas Sarkadi, Ilona Kleen, Stefan Strüver und Janik Haverkamp (Bild: PIAS Germany) Großansicht
Sortieren die Verantwortlichkeiten bei PIAS Germany und PIAS Cooperative neu (von links): Thomas Sarkadi, Ilona Kleen, Stefan Strüver und Janik Haverkamp (Bild: PIAS Germany)
Bei PIAS Germany übernehmen mehrere Mitarbeiter teils neue beziehungsweise erweiterte Aufgaben. In der Hamburger Niederlassung kümmert sich Ilona Kleen, die in den vergangenen Jahren unter anderem für den Bereich Finanzen verantwortlich zeichnete, mit sofortiger Wirkung um das Projektmanagement der lokalen Signings von PIAS Germany. Sie ist damit als Produktmanagerin verantwortlich für Künstler wie Gisbert zu Knyphausen, Bohren & der Club of Gore, Turbostaat, Lilly Among Clouds, Rhonda oder Dillon.

Janik Haverkamp, bislang als Project Manager tätig, übernimmt ebenfalls mit sofortiger Wirkung den Posten des Head Of Marketing PIAS Germany. Haverkamp kümmert sich in dieser neu geschaffene Position federführend und divisionsübergreifend um die Marketingkampagnen zu den Veröffentlichungen von PIAS Germany und fungiert als zentraler Ansprechpartner für alle nationalen Belange im Bereich Marketing. Darüber hinaus verantwortet er auch weiterhin das Produktmanagement der internationalen Veröffentlichungen von PIAS Recordings mit Acts wie Editors, Enter Shikari, Melanie de Biasio oder Oscar And The Wolf.

In Berlin übernimmt derweil Thomas Sarkadi als Head Of PIAS Cooperative die Leitung des Berliner PIAS-Cooperative-Teams, wo er von Madlen Wiese als Project Manager und Steffen Guzy als Promotion Manager unterstützt wird. Sarkadi werde sich in seiner neuen Funktion auch um das Label Mute kümmern, "somit befinden sich nun alle PIAS Cooperative Labels wie unter anderem Bella Union, Infectious, Wichita und Transgressive unter dem Dach des Berliner PIAS-Büros", heißt es.

"Ich freue mich sehr, dass Ilona, Thomas und Janik mehr Verantwortung in unserem Hause übernehmen, haben doch alle drei in den letzten Jahren hervorragende Arbeit in ihren Bereichen geleistet, sodass es nur Sinn macht, diese Veränderungen nun vorzunehmen, um uns für die kommenden Jahre optimal aufzustellen", fasst Stefan Strüver zusammen, General Manager PIAS Germany. "In den letzten Jahren konnten wir sehr erfolgreich Kampagnen in Deutschland umsetzen und Goldene als auch Platin-Schallplatten für Flume, Matt Simons oder Milky Chance verbuchen. Ich wünsche allen weiterhin viel Fortune in ihren neuen Verantwortungsbereichen."




Quelle: MusikWoche

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News zu Unternehmen

Musikwoche.Daily

MusikWoche.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Musikbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Mehr zum Thema

News und Berichte

Musikcharts

Unser kostenloses Angebot

 
Sky_right