Hamburg, 11.08.2017, 13:46  MusikWoche | Livebiz

Gothic-Festival Plage Noire feiert Comeback

Optischer Aufhänger: das Plakat- und Trailermotiv von Plage Noire (Bild: FKP Scorpio) Großansicht
Optischer Aufhänger: das Plakat- und Trailermotiv von Plage Noire (Bild: FKP Scorpio)
FKP Scorpio präsentiert am 27. und 28. April 2018 im Ferienpark Weissenhäuser Strand an der Ostsee eine "aufwändig inszenierte" Neuauflage des Indoor-Gothic-Festivals Plage Noire, dessen bisher einzige Ausgabe im Jahr 2009 stattfand.

Plage Noire (zu deutsch: "schwarzer Strand") liegt dabei ein dramaturgisches Konzept zugrunde, dass die "Schwarze Szene" ansprechen und zur Buchung des Festivaltickets mit Kurzurlaub animieren soll.

Die auf der Festival-Homepage zu findende "Legende vom schwarzen Strand" erzählt von einer jungen Frau aus dem 16. Jahrhundert, die vergeblich am Weissenhäuser Strand auf die Rückkehr ihres Geliebten, eines Seeräubers, wartete, und deren Geist im weißen Kleid noch heute zuweilen mit einer Laterne über den von einer Flechte schwarz verfärbten Strand wandere. Das Plakat und der Video-Trailer zum Festival greifen dieses Motiv auf, und FKP Scorpio will die Besucher mit Plage Noire "in eine eigene Welt" entführen, die sich um die besagte Legende ranke.

Mehr als 25 internationale Bands und Interpreten sollen beim Plage Noire 2018 auf insgesamt drei Bühnen auftreten. Das Publikum könne in komfortablen Apartments oder Hotelzimmern nächtigen und neben der Musik "auch andere Facetten der Schwarzen Szene", wie zum Beispiel Angebote in Sachen Mode und Styling, entdecken.

Auftritte zugesagt haben laut FKP Scorpio bereits die "Gothic-Novel-Rocker" ASP, das Alternative-Electronic-Duo VNV Nation, die Mittelalter-Rocker Subway To Sally, "Gothic-Größe" Blutengel, die Dark-Rockbands Mono Inc. und Lord Of The Lost, die "Brachial-Elektroniker" Suicide Commando und die Post-Industrial-Altmeister Die Krupps. Weitere Verpflichtungen will die Hamburger Konzertagentur in den nächsten Wochen bekanntgeben.

Der Ferienpark Weissenhäuser Strand habe sich in den letzten zehn Jahren als Festivallocation etabliert und beherberge mit dem Rolling Stone Weekender und dem Metal Hammer Paradise "bereits zwei sehr erfolgreiche Indoor-Festivals aus dem Hause FKP Scorpio", heißt es aus Hamburg. Beide Festivals seien mittlerweile weit im Voraus ausverkauft. Mit der Neuauflage des Plage Noire komme jetzt ein drittes Festivalformat hinzu.

Der Vorverkauf für Plage Noire 2018 startet am 14. August um 18 Uhr. Tickets inklusive zwei Übernachtungen im Hotel oder Apartment sind ab 149 Euro erhältlich. Zudem gilt bis zum 31. Oktober 2017 ein Kombi-Angebot: Wer sich sich ein Ticket für das M'era Luna Festival 2018, das Open Air von FKP Scorpio für die Schwarze Szene, und das Plage Noire sichere, bekommt die Plage-Noire-Buchungsgebühr in Höhe von 25 Euro erlassen.

Das M'era Luna 2017 steigt am 12. und 13. August in Hildesheim, unter anderem mit DAF, Korn, Project Pitchfork, And One, Schandmaul, den White Lies. Megaherz oder DE/Vision und auch einigen Acts des Line-ups des Plage-Noire-Comebacks wie ASP, Mono Inc. oder Blutengel.




Quelle: MusikWoche

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News zum Thema Livebiz

Musikwoche.Daily

MusikWoche.livedaily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Livebranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Mehr zum Thema

News und Berichte

Musikcharts

Unser kostenloses Angebot