München, 06.09.2004, 15:09  MusikWoche

Echo Klassik 2004 - Die Sieger

Die Deutsche Phono-Akademie gab am 6. September die Gewinner des Echo Klassik 2004 bekannt. Die Preisverleihung findet am 24. Oktober in der Münchener Philharmonie statt. musikwoche listet im folgenden alle diesjährigen Klassik-Echo-Gewinner in den einzelnen Kategorien auf:

Begehrte Auszeichnung: Der Echo-Klassik
Begehrte Auszeichnung: Der Echo-Klassik  
Sängerin in des Jahres
Anna Netrebko

Sänger des Jahres
Thomas Quasthoff

Instrumentalist/in des Jahres
  • Nikolaj Znaider (Violine)
  • Lang Lang (Klavier)
  • Albrecht Mayer (Klarinette)


Ensemble/Orchester des Jahres
  • Concentus Musicus Wien (Alte Musik)
  • Ensemble Modern (Neue Musik)
  • The Hilliard Ensemble (Vokal Musik)

Lebenswerk
György Ligeti

Nachwuchskünstler/in des Jahres
  • Daniel Hope (Violine)
  • Renaud und Gautier Capucon (Violine/Cello)
  • Martin Stadtfeld (Klavier)

Klassik ohne Grenzen
Catrin Finch

Sinfonische Einspielung des Jahres

Konzerteinspielung des Jahres

Operneinspielung des Jahres

Chorwerkeinspielung des Jahres
Konrad Junghänel - "Altbachisches Archiv", Harmonia Mundi (17./18. Jahrhundert)

Kammermusikeinspielung des Jahres

Solistische Einspielung des Jahres
Pierre Laurten Airmard - "Debussy - Images/Études", Warner Classics

Liedeinspielung des Jahres
Christian Gerhaher - "Schubert - Die schöne Müllerin", BMG/Arte Nova

Weltersteinspielung des Jahres
Torsten Rasch - Rasch - Mein Herz brennt, Deutsche Grammophon/Universal

Klassik für Kinder
Jobst Liebrecht - "Henze - Pollicino", Schott Music/Wergo

Bestseller des Jahres
Cecilia Bartoli - "The Salieri Album", Decca/Universal Classics

Artist Of The Year
Christian Thielemann

Ambassador Of Music
Mstislav Rostropovich



Quelle: MusikWoche

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Musikcharts

Unser kostenloses Angebot