Sky_left
Superbanner
 
Berlin, 09.09.2005, 12:47  MusikWoche

Christian Vater geht als COO zu DEAG Concerts

Leitet künftig DEAG Concerts: Christian Vater Großansicht
Leitet künftig DEAG Concerts: Christian Vater  
Die DEAG - Deutsche Entertainment AG hat den international erfahrenen Musikmanager Christian Vater als Chief Operating Officer (COO) der Tochterfirma DEAG Concerts verpflichtet. Damit reagiert DEAG nach eigenen Angaben auf "das wachsende Geschäft" der Tochterfirma.

Vater übernimmt den Posten mit Wirkung zum 15.9.2005. Er verantwortet sämtliche Aktivitäten von DEAG Concerts, wobei die Bereiche Strategie, Operations und Personal die Schwerpunkte seiner Arbeit bilden sollen. Zusammen mit Carlos Fleischmann, Head of Talent, bildet er das Managementteam der DEAG Concerts.

"Ich freue mich, dass Christian Vater diese Herausforderung, zusammen mit Carlos Fleischmann das Wachstum der DEAG Concerts voranzutreiben, angenommen hat", erklärt Peter Schwenkow, Vorstandsvorsitzender & CEO der DEAG. Als seine Aufgabe beschreibt Vater: "Neben etablierten Stars sehen wir das Heranwachsen einer neuen Generation internationaler und vor allem nationaler Künstler und Talente, die schon lange großartige Musik machen, aber erst seit kurzem die längstverdiente Aufmerksamkeit in der breiten Öffentlichkeit erhalten. Ob Newcomer, lokale Größe oder internationaler Superstar: Unser Ziel bei DEAG Concerts ist es, frühzeitige Anlaufstelle und langfristiger Partner erster Wahl zu sein."

Vater kann auf eine abwechslungsreiche Karriere im internationalen Musikgeschäft zurückblicken. Nach einem BWL- und Managementstudium in London arbeitete Christian Vater in den vergangenen sechs Jahren u. a. als Vorstandsassistent beim Europapräsidenten von EMI Music. Hier verantwortete er als European Marketing Manager die Koordination der Marketingaktivitäten für EMIs internationale Topkünstler. 2004 wechselte er als Director Business Development zur Künstlermanagementfirma IE Music in London, die etwa Robbie Williams betreut. Noch im gleichen Jahr gründete er in Berlin die Künstlermanagementfirma Daddy Artists.


Quelle: MusikWoche

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Musikcharts

Unser kostenloses Angebot

 
Sky_right