Superbanner
 
Berlin, 12.12.2016, 12:12  MusikWoche | Unternehmen

Bourani, Grönemeyer, Carreras und Co. trommeln für Musik Bewegt

Unterstützen Musik Bewegt im neuen Videoclip (von oben links nach unten rechts): Andreas Bourani, José Carreras, Herbert Grönemeyer, Prinz Pi, Smudo und Annett Louisan (Bild: Musik Bewegt)
Unterstützen Musik Bewegt im neuen Videoclip (von oben links nach unten rechts): Andreas Bourani, José Carreras, Herbert Grönemeyer, Prinz Pi, Smudo und Annett Louisan (Bild: Musik Bewegt)
Auf der 2015 gegründeten Berliner Online-Aktionsplattform Musik Bewegt engagieren sich zahlreiche bekannte Künstler quer durch alle Genres als Botschafter gemeinnütziger sozialer Projekte. Mit einem 50 Sekunden langen Videoclip soll nun kurz vor den Feiertagen das Projekt einer noch breiteren Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Dazu haben sich 30 Stars, darunter Felix Jaehn, Clueso, Herbert Grönemeyer, Die Fantastischen Vier, Andreas Bourani, Bosse, Silbermond, Wolfgang Niedecken, die Orsons, Annett Louisan, Boy, Revolverheld, Prinz Pi, H.P. Baxxter, Peter Fox, 2Raumwohnung oder José Carreras, kurzfristig entschlossen, einen Beitrag zum neuen Musik-Bewegt-Trailer beizusteuern, um damit den Claim "Kleine Spende. Großer Beat" zu mehr Aufmerksamkeit zu verhelfen und ihre Fans zum Spenden zu animieren.



Entstanden ist das Video nach einer Konzeptidee von Josefine Cox, der geschäftsführenden Gesellschafterin von Musik Bewegt. Regie führten Christopher Klemme und Benedikt Schnermann.

Die Berliner Plattform will Musikern die Möglichkeit geben, "losgelöst von VÖ-Terminen, Promo-Gigs und Tourdaten" öffentlichkeitswirksam auf die von ihnen unterstützten sozialen Projekte aufmerksam zu machen und ihre Fans zum Spenden und Helfen zu animieren. Die gemeinnützige Stiftung versetze sie in die Lage, im Zusammenspiel mit ihren Fans und Unterstützern wirkungsvolle Hilfe zu leisten.

Die Webseite musik-bewegt.de fungiert dabei als zentrale Anlaufstelle für Musikfans, um sich in Verbindung mit "ihren" Künstlern zu engagieren und zu helfen.

MusikWoche stellte die Aktionsplattform Musik Bewegt bereits im Mai ausführlich vor und führte mit Josefine Cox ein Interview. Josefine Cox ist Mitbegründerin und Leiterin von Musik Bewegt und betonte damals: "Wir sind davon überzeugt, dass in der emotionalen Kraft von Musik und der Verbindung zwischen Künstlern und ihren Unterstützern ein enormes Potenzial steckt, das sich in konkretes soziales Engagement umwandeln lässt."


Quelle: MusikWoche

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News zu Unternehmen

Musikwoche.Daily

MusikWoche.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Musikbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Musikcharts

Unser kostenloses Angebot

 
Sky_right