Mannheim, 13.04.2018, 17:04  MusikWoche | Livebiz

BB Promotion feiert LEA-Gewinn

Glücklich über den LEA: Ralf Kokemüller (BB Promotion, rechts) mit Laudator Manfred Teubner (Bild: Ben Kakalski) Großansicht
Glücklich über den LEA: Ralf Kokemüller (BB Promotion, rechts) mit Laudator Manfred Teubner (Bild: Ben Kakalski)
Der BB Promotion GmbH wurde am 9. April in der Festhalle in Frankfurt am Main der Live Entertainment Award (LEA) in der Kategorie "Veranstalter des Jahres 2017" verliehen. Nach der Prämierung als "Örtlicher Veranstalter des Jahres 2015 wurde das Unternehmen diesmal mit dem renommierten Branchenpreis für seine Erfolge als nationaler und internationaler Veranstalter ausgezeichnet.

Ralf Kokemüller, Vorsitzender der Geschäftsführung der BB Promotion, nahm den Award entgegen. Er dankt den Partnern und Mitarbeitern des Unternehmens und verlautete: "Die Auszeichnung honoriert unser ständiges Streben nach Qualität, Innovation und Zuverlässigkeit, für die die BB Promotion seit der Gründung durch Michael Brenner schon immer steht. Dies geht nur über lange Jahre erworbenes Know-how und mit der Leidenschaft unserer Mitarbeiter, bei denen ich mich besonders bedanken möchte. Unser Erfolg wäre ohne unsere zahlreichen Partnerschaften und das Vertrauen der maßgeblichen internationalen Produzenten und Lizenzgeber so nicht möglich. Der Preis ist zugleich eine Motivation, auch in Zukunft dem Publikum neue und unvergessliche Live-Erlebnisse zu bescheren."

BB Promotion sieht mit dem LEA als "Veranstalter des Jahres" zudem den "über viele Jahre aufgebauten qualitativ hochambitionierten Genremix aus Musicals, Shows, Tanz- und Konzertproduktionen" gewürdigt sowie die internationale Ausrichtung des in Mannheim ansässigen Unternehmens und "eines der wirtschaftlich stärksten Jahre der Firmengeschichte": Highlights waren demnach Eigenproduktionen wie "Bodyguard - das Musical", die "Rocky Horror Show" sowie eine 15-monatige Welttournee der "West Side Story", mit der BB Promotion auch in Paris, Shanghai, Tokio, Auckland, Dubai und Istanbul große Erfolge gefeiert habe. Zu Publikumsrennern geworden seien zudem umfangreiche Gastspielserien von unter anderem "Cats", "Disneys Die Schöne und das Biest", dem Alvin Ailey American Dance Theater, Ballet Revolución, "Dirty Dancing" (in Zusammenarbeit mit Mehr! Entertainment) und der Blue Man Group (in Kooperation mit Live Nation).




Quelle: MusikWoche

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News zum Thema Livebiz

Musikwoche.Daily

MusikWoche.livedaily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Livebranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Mehr zum Thema

News und Berichte

Firmen

Musikcharts

Unser kostenloses Angebot