Superbanner
 

Universal Music

Tonträgerfirma


Kurzinfo
Hauptgeschäftsfeld (Firmentyp): Tonträgerfirma
Hauptbranche(n): Musik
Firmenzweck: Internationale Tonträgerfirma

Gegründet: 1898
Gesellschaftsform: GmbH
Firmenporträt/Chronik
Universal Music ist ein Unternehmen der Universal Music Group - dem weltweiten Marktführer im Musikgeschäft und Teil eines der größten Entertainment- Unternehmen der Welt. Zu den Labels von Universal Music Entertainment zählen die bekanntesten Marken der Musikwelt: A&M, Decca, Urban, Def Jam, Deutsche Grammophon, Geffen, Interscope, Karussell, MCA, Island Mercury, Motown, Polydor, Polystar, Verve u.v.a. Die Universal Music Group gehört zu Vivendi Universal, dem weltweiten Medien- und Kommunikationsunternehmen mit Hauptsitz in Paris.

Zu den Künstlern von Universal Music zählen Stars aller Genres. Von Pop über Dance, Rock, Volksmusik, Schlager und Jazz bis zur Klassik reicht der größte und vielfältigste Musikkatalog der Welt: 50 Cent, Abba, Ace of Base, Al Jarreau, Andrea Bocelli, André Rieu, Anna Netrebko, Ashanti, Die Ärzte, Bee Gees, Beginner, Black Eyed Peas, Blink 182, Bro`Sis, Björk, Bryan Adams, Bob Marley, Bon Jovi, Boys II Men, Boyzone, The Cardigans, Chris De Burgh, The Cranberries, The Cure, Dire Straits, DMX, Dr. Dre, Elton John, Eminem, Enrique Iglesias, Erykah Badu, Eve, INXS, Jeanette Biedermann, Johnny Cash, Kelly Family, Lighthouse Family, Limp Bizkit, Lionel Richie, LL Cool J, Lumidee, Ludacris, Mariah Carey, Mary J. Blige, Marvin Gaye, Marilyn Manson, Meatloaf, Metallica, Method Man, Mya, Nelly Furtado, Nelly, No Doubt, Public Enemy, Rammstein, The Rasmus, Ronan Keating, Rosenstolz, S Club 7, Schiller, Sheryl Crow, Sonique, Sportfreunde Stiller, Stereo MC, Sophie Ellis Bextor, No Doubt, Sting, Texas, Shania Twain, Sugababes, U2, Stevie Wonder, Vanessa Amorosi, Zucchero, Tokio Hotel, Killerpilze, Juli, Christina Stürmer, Gwen Stefani, Mark Knopfler, Jack Johnson, Juanes, Sonic Youth u.v.a.

Das Frontline-Geschäft von Universal Music ist in zwei Säulen gegliedert: Universal Music Domestic und Universal Music International.

Die Domestic Division hat die wichtige Aufgabe der Entdeckung-und Etablierung nationaler und zumeist deutschsprachiger Künstler. Mit vier Abteilungen für die Genres Pop/Mainstream, Rock/Alternative, HipHop/R&B und Dance sowie rund 65 Mitarbeitern ist Universal Music Domestic Division eine der größten Abteilungen in Europa zur Förderung des lokalen Repertoires. Zu den erfolgreichen Künstlern von Universal Music Domestic zählen Rammstein, Rosenstolz, Reamonn, Tokio Hotel, Christina Stürmer, Sportfreunde Stiller, Killerpilze, Element of Crime, Ich&Ich, The Bosshoss, Andre Rieu, Rolf Zuckowski, Jan Delay, Die Ärzte, Paul van Dyk, Joana Zimmer, Schiller, The Rasmus u.a.

In der International Division von Universal Music werden Künstler aus aller Welt und aller Genres vermarktet und in Deutschland etabliert. Die Struktur der Abteilung ist analog zu den Labelpartnern aus dem Ausland angelegt. Unter den Künstlern befindet sich die Crème de la Crème des internationalen Musikgeschäfts: 50 Cent, Black Eyed Peas, Bon Jovi, Elton John, Eminem, Jack Johnson, Jay-Z, Juanes, Metallica, Mariah Carey, Mark Knopfler, Queens Of The Stone Age, Snoop Dogg, Sting, U2 und viele andere.

Mit Koch Universal verfügt Universal über ein Volksmusik- und Schlager-Repertoire, das von G.G. Anderson, Bernhard Brink, Howard Carpendale, Karel Gott und den Kastelruther Spatzen bis hin zu Juliane Werding und Jürgen Drews reicht.

Zu den Juwelen des Klassiklabels Classics & Jazz zählen Weltstars wie Anna Netrebko, Cecilia Bartoli, Luciano Pavarotti, Anne-Sophie Mutter, Claudio Abbado, Leonard Bernstein, Renée Fleming, Jessye Norman oder Herbert von Karajan. Und um nur einige aus der Jazz-Welt zu nennen: Götz Alsmann, Louis Arnstrong, George Benson, Till Brönner, Chick Corea und Ella Fitzgerald.

Universal Strategic Marketing (USM) ist nicht nur die Abteilung für medienbeworbene Compilation-Tonträger. Hier wird der gesamte Musikkatalog des Universal-Konzerns, von progressiven Dance-Projekten bis hin zur Volksmusik, mit einbezogen. Ob DVDs, limitierte Sammlerauflagen, Midprice- und Budget-Serien oder Kooperationen zwischen Künstlern und Unternehmen, Marken, Produkten und Medien. Zu USM gehört aber auch der Bereich Universal Family Entertainment. Die Produktionen der speziellen Kinder- und Literatur-Labels der Deutschen Grammophon und der Labels der Karussell Family stehen für besonders hohe Qualität und kindgerechte Umsetzungen. Auch das erste legale Download-Portal Popfile.de hat hier seinen Ursprung.

Der Musikverlag Universal Music Publishing fungiert schließlich als Vermittler zwischen den Musikschaffenden (Komponisten und Textern) und der Musikvermarktung (Tonträgerfirmen, Managements, Werbeagenturen und Filmproduzenten). Mit rund 1.000.000 Copyrights ist es die drittgrößte Publishing Company der Welt. Das Ziel ist es, sowohl junge Talente zu entdecken und aufzubauen, als auch etablierte Autoren an den Verlag zu binden.

Grundlage für den Erfolg ist sicherlich auch der Universal Vertrieb, der größte Tonträgervertrieb Deutschlands. Vertrieb bedeutet nicht ausschließlich die Platte, CD oder DVD. Daneben wächst ein neuer Markt, der die unendliche Vielfalt der Musik mit den technischen Möglichkeiten einer digitalen Welt verbindet. Die Universal Vertriebsstruktur passt sich fortlaufend den neuen Anforderungen und Gegebenheiten des Marktes an. Dabei ist es besonders wichtig, auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden in den verschiedenen Handelskanälen einzugehen. Sowohl am Point of Sale, in den Zentralen, am Telefon und auch im Netz sind immer alle Informationen über New Releases, Marketingaktivitäten und Aktionen zu finden. Alle zusammen haben das gemeinsame Ziel, die Musik für jedermann und überall verfügbar zu machen.

Die Zentralbereiche der Universal Music GmbH wie Recht, Personal, Corporate Communications, Marktforschung, Controlling, Rechnungswesen, IT, Steuern, Lizenzen, Creative Services oder Hausbetriebe übernehmen für alle genannten Firmen strategische, rechtliche, kommunikative, kreative, oder administrative Funktionen und sorgen so für einen reibungslosen Geschäftsablauf.

Quelle: Universal Music GmbH

News

mehr News

Musikcharts

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner

Kalender

  • Okt. 25

    Applaus - Spielstättenprogrammpreis

    Dresden
  • Okt. 25

    BIME - Bizkaia International Music Experience

    Bilbao
  • Okt. 25

    23. WOMEX 2017 - World Music Expo

    Kattowitz
  • Okt. 27

    Manic Street Parade

    München