Große Freiheit

Unheilig

Große Freiheit Großansicht
Interpret(en) Unheilig
Label Interstar/Fansation / Vertigo / VEC
Vertrieb Universal Music
Format 1 CD (Longplay)
Genre Rock & Pop
Produktionsland Deutschland
Auslieferung KW 2010/07
Bestellnummer 273 181-5
EAN-Code
0602527318158
EAN-Code anzeigen

nach oben Charts

Top-100 Longplay Deutschland


Woche KW 2013/10KW 2013/08KW 2013/07KW 2013/06KW 2013/05
Rang 10076928161
Höchste Position: Rang 1 in KW 2011/04
nach oben Daten zum Titel
Edelmetall 7-fach Platin7-fach Platin7-fach Platin7-fach Platin7-fach Platin7-fach Platin7-fach Platin
Label Interstar/Fansation / Vertigo / VEC
Vertrieb Universal Music
Produktionsland Deutschland Deutschland
Bestellnummer 273 181-5
EAN-Code
0602527318158
EAN-Code anzeigen
Genre Rock & Pop
Format 1 CD (Longplay)
Auslieferung KW 2010/07
nach oben K�nstler
Interpret(en) Unheilig
nach oben MusikWoche-Kritik

Vor zwei Jahren schafften Unheilig mit dem Album "Puppenspiel" den Sprung auf Rang 13 der Charts. Mit "Grosse Freiheit" (Vertigo/UDR/Universal), einem Konzeptalbum über die abenteuerliche Welt der Seefahrt, steuert Frontmann und Sänger Der Graf nun endgültig den Durchbruch an.

Bereits mit der ersten Singleauskopplung, "Geboren, um zu leben", die sich diese Woche auf Rang drei der deutschen Charts platziert, sorgen Unheilig für eine Überraschung. Dabei ist der Titel nur einer von 14 erstklassigen Nummern auf dem neuen Album "Grosse Freiheit", das der Sänger Der Graf gemeinsam mit Kiko Masbaum und Henning Verlage als Produzenten in den Tinseltown Studios in Köln eingespielt hat. Das Konzept für die Platte entwickelte Der Graf bereits kurz nach Fertigstellung des letzten Longplayers. "Ich brauche immer ein Konzept, um mir daraus eine Art Rahmen zu basteln und dann die entsprechenden Lieder zu schreiben. Das war bei ,Puppenspiel' bereits so ähnlich." Auf das Thema "Grosse Freiheit" stieß der Musiker während der letzten Tournee in Hamburg. "Der Titel ist keine Hommage an die gleichnamige Straße oder den Club", stellt er richtig. "Für mich ist das Schiff auf dem Albumcover ein Synonym für das Leben an sich." Unheilig beschäftigen sich in Songs wie "Das Meer", "Seenot" oder "Unter deiner Flagge" mit verschiedenen Aspekten aus der Welt der Seefahrt. "Ich muss im Nachhinein sagen, dass das ein wahnsinnig dankbares Thema war. Man kann so schön Bilder aufbauen, ohne allzu viele Worte verwenden zu müssen. Fast jeder Hörer kann sich da sehr schnell reinfinden."

Auch fürs nächste Album hat der Sänger bereits wieder ein neues Konzept im Kopf, das ihm sehr wichtig sei, sagt er. "Aber ich zwinge mich dazu, noch gar nichts zum neuen Thema machen, weil ich erst einmal die Songs von ,Grosse Freiheit' ausleben will." Denn an eine Albumproduktion schließt sich für den Grafen immer ein kompletter Livezyklus an: "Ich möchte mit den Stücken noch ein Jahr lang leben und auftreten. Ab 2011 kann ich meine Energie dann wieder einem neuen Album widmen." Für Universal ist "Grosse Freiheit" einer der Schwerpunkte des Frühjahrs, die Firma will in den nächsten Wochen mehr als 100.000 Einheiten verkaufen. Unheilig gelten als einer der sogenannten "Breaking Acts" für 2010: "Wir sind stolz und glücklich, mit Unheilig schon jetzt die musikalische Überraschung des Jahres präsentieren zu können", erklärt Daniel Lieberberg, Label Head Rock/Urban bei Unversal Music Domestic Rock/Urban. "Der Graf bringt alle Eigenschaften mit, um sich in den nächsten Jahren zu einem der größten deutschen Acts zu entwickeln: Charisma, Authentizität und Nähe zum Publikum."

Universal unterstützt die Veröffentlichung von "Grosse Freiheit" mit einer umfangreichen Marketingkampagne. Deren Herzstück besteht aus einer engen Kooperation mit RTL2, die verschiedene Trailer und Werbetrenner sowie bundesweite Kinospots umfasst. Außerdem arbeitet Universal mit dem TV-Sender DMAX zusammen, der am 20. Februar eine Dokumentation über Unheilig ausstrahlt. Abgerundet wird das Marketingpaket mit einer bundesweiten Bauzaunplakatierung ab dem 18. Februar sowie umfangreichen Internetaktivitäten auf MySpace, Facebook und MeinVZ. Die Tournee von Unheilig startet am 19. März in Bochum und umfasst derzeit 19 Termine in 16 deutschen Städten.

Norbert Schiegl

Quelle: musikwoche.de

nach oben Pressetext

Hinter dem Namen UNHEILIG verbirgt sich DER GRAF. Eine Kunstperson zum Anfassen. Seinen Fans ist kein Weg zu weit. Sie reisen aus allen Ecken Deutschlands an, einige kommen sogar aus Übersee, nur um eins seiner Konzerte zu sehen. Er wird von Tausenden bejubelt, und jeden Tag werden es mehr. Sie geniessen die Nähe, die DER GRAF zu ihnen pflegt. Gleichzeitig muss sich niemand schämen, ihn nicht zu kennen. Das ist ganz in seinem Sinne. Trotz seiner Erfolge - zwei DVDs und neun Alben, drei davon Live-Doppel-CDs - konnte sich DER GRAF bis zum heutigen Tag den Status des unbekanntesten Stars bewahren. Oder ist er doch eher der bekannteste Unbekannte? Deutschlands geheimster Superstar? So oder so, der Mann bleibt ein Mysterium. Niemand weiss, wie er sich bürgerlich nennt, wo er wohnt, geschweige woher er kommt und was er früher gemacht hat - noch nicht mal seine härtesten Fans.

Dennoch gelingt es ihm, zunächst auf selbst organisierten Festivals und später in immer grösser werdenden Hallen ein immer riesigeres Publikum tief zu emotionalisieren. Aus normalen Zuschauer werden innerhalb von nur einer Nacht Fans. Und wenn man diesen Menschen traut, was man mit reinem Gewissen tun kann, nimmt UNHEILIG einen ganz besonderen Platz in ihrem Leben ein. Jeder, der nach dem Geheimnis dieses Mannes und seines Erfolgs im Verborgenen fragt, muss nur diesen Menschen zuhören. Offenkundig spricht DER GRAF mit UNHEILIG einer schweigenden Mehrheit aus dem Herzen. In Foren und im Gästebuch seiner Website wiederholen sich Fans mit dem Kommentar, dass er die Worte findet, die ihnen fehlen. In ihrer Begeisterung erinnern sie etwas an Harry Potter- und Twilight-Fans, vielmehr umgibt sie ein ähnlicher Schleier. Gewoben aus Mysterien, dunkler Romantik und etwas, was man als "unheimlich heimelig" bezeichnen könnte - einer typisch dunkeldeutschen Lust am wohligen Schaudern. Was umso deutlicher wird, wenn man sich die Erscheinung des Grafen vor Augen führt.

Die Musik von UNHEILIG verfolgt Spuren, die bis in die Achtziger Jahre des letzten Jahrhunderts zurückreichen. Sie verbindet sich das erhabene Pathos klassischer Filmmusik mit der Emotionalität deutscher Chansoniers; hymnische Breitwand-Gitarren treffen auf treibende Beats und über alledem thront DER GRAF mit seiner mächtigen Stimme. Jederzeit bereit, das Ruder in die Hand zu nehmen und für sein Publikum die gemeinsamen seelische Untiefen auszuloten.

Das siebte reguläre UNHEILIG-Studioalbum , "Grosse Freiheit", wird von Metaphern geprägt, die sich der Seefahrt entleihen. "Ich möchte den Hörer mitnehmen auf die Suche nach Neuland," erklärt der Graf den Titel in einem Interview und fügt hinzu: "Auf dieser Reise erlebt man verschiedene Geschichten. Dabei steht das Schiff für die verschiedensten Emotionen und Erfahrungen. Man kann es mit einem emotionalen Unwetter in Verbindung bringen, aber auch mit der Suche nach einer Person oder einem Ort. Man bringt unendlich viele kleine Bilder und Geschichten mit so einem Schiff in Verbindung - und genau das ist der rote Faden, der sich durch dieses Album zieht."

Mit Universal als Partner konnte DER GRAF endlich das UNHEILIG-Album realisieren, das er schon immer machen wollte. In den richtigen Studios, mit den richtigen Menschen. Die erste Single "Geboren um zu leben" zeigt als legitime Fortsetzung des Erfolgssongs "An deiner Seite" eindrucksvoll, was UNHEILIG 2010 alten und neuen Fans zu bieten hat: Das beste Album ihrer nunmehr zehnjährigen Karriere. Ab 19.02. kann sich jedermann davon überzeugen, dann steht das Album im Handel und lädt dazu ein, mit UNHEILIG die "Grosse Freiheit" zu erfahren ...

Quelle: Universal

nach oben Mediathek
  • Große Freiheit

    Titel der Audiodatei
    Große Freiheit
    Unheilig
    Rock & Pop


nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner