Sky_left
Superbanner
 

Muttersprache

Sarah Connor

Muttersprache Großansicht
Interpret(en) Sarah Connor
Label Polydor / PIL
Vertrieb Universal Music
Format 1 CD (Longplay)
Genre Rock & Pop
Produktionsland Deutschland
Auslieferung KW 2015/21
Bestellnummer 473 451-6
EAN-Code
0602547345165
EAN-Code anzeigen

nach oben Charts

Top-100 Longplay Deutschland


Woche KW 2019/27KW 2019/26KW 2019/25KW 2019/24KW 2019/23
Rang 5448436681
Höchste Position: Rang 1 in KW 2015/46
nach oben Daten zum Titel
Edelmetall 5-fach Platin5-fach Platin5-fach Platin5-fach Platin5-fach Platin1-fach Gold
Label Polydor / PIL
Vertrieb Universal Music
Produktionsland Deutschland Deutschland
Bestellnummer 473 451-6
EAN-Code
0602547345165
EAN-Code anzeigen
Genre Rock & Pop
Format 1 CD (Longplay)
Auslieferung KW 2015/21
nach oben K�nstler
Interpret(en) Sarah Connor
nach oben MusikWoche-Kritik

In Sarah Connors Karriere markiert dieses Album eine radikale Zäsur. Denn sie hat sich von ihrem früheren Stil losgesagt und setzt in ihrer Musik nun auf einen persönlichen, akustisch geprägten Sound. Dass sie dabei zum ersten Mal auf Deutsch singt, ist nur ein Steinchen im Mosaik ihres künstlerischen Neuanfangs.

Ein tanzbarer und auf inter nationale Akzeptanz zielender Breitwandpop dominierte die sieben Studioalben, die Sarah Connor zwischen 2001 und 2010 mit großem Erfolg veröffentlicht hat. Doch in der fünfjährigen Pause seither erfand sich die Künstlerin völlig neu, und sie scheut dabei nicht das Risiko, ihre langjährigen Fans vor dem Kopf zu stoßen. Denn "Muttersprache" ist ein bisweilen schmerzhaft persönliches und intimes Werk, bei dem sie ihren Gefühlen freien Lauf lässt. So entstanden Liebeslieder von entwaffnender Direktheit ebenso wie gesellschaftspolitische Statements wie "Augen auf".

Sarah Connor zeichnet nicht nur für die Texte, sondern erstmals auch für Kompositionen und Produktion verantwortlich, auch wenn ihr mit dem einstigen Rosenstolz-Team Peter Plate, Ulf Sommer und Daniel Faust kompetente und einfühlsame Partner zur Seite standen. Deren Einfluss spürt man zwar bei den vielschichtigen, mal reduzierten, mal wuchtigen Arrangements, doch lassen sie der berührenden Stimme von Sarah Connor stets den Vorrang. So entstand ein modernes Soulalbum, das ganz ohne programmierte Beats auskommt. Doch trotz überwiegend akustischer Instrumente ist "Muttersprache" kein Retrotrip: Vielmehr erlaubt Sarah Connor mit dieser emotionalen Musik Einblicke in die Tiefen ihrer Seele.

Dietmar Schwenger

Quelle: musikwoche.de

nach oben Mediathek
  • Muttersprache

    Titel der Audiodatei
    Muttersprache
    Sarah Connor
    Rock & Pop


nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner

 
Sky_right