Human

Rag'n'Bone Man

Human Großansicht
Interpret(en) Rag'n'Bone Man
Label Best Laid Plans / Columbia / Sony Music International
Vertrieb Sony Music
Format 1 CD (Longplay)
Genre Rock & Pop
Auslieferung KW 2017/06
Bestellnummer 85 39854-2
EAN-Code
0889853985425
EAN-Code anzeigen

nach oben Charts

Top-100 Longplay Deutschland


Woche KW 2018/06KW 2018/05KW 2018/04KW 2018/03KW 2017/54
Rang 9961593938
Höchste Position: Rang 2 in KW 2017/09
nach oben Daten zum Titel
Edelmetall 1-fach Platin
Label Best Laid Plans / Columbia / Sony Music International
Vertrieb Sony Music
Bestellnummer 85 39854-2
EAN-Code
0889853985425
EAN-Code anzeigen
Genre Rock & Pop
Format 1 CD (Longplay)
Auslieferung KW 2017/06
nach oben Künstler
Interpret(en) Rag'n'Bone Man
nach oben MusikWoche-Kritik

Mit der Single "Human" landete der Sänger aus Uckfield in vielen Ländern an der Spitze der Charts. Die Euphorie um den Musiker kennt im Moment kaum eine Grenze und wird durch das Debütalbum des Briten weiter angefacht.

Der 1985 geborene Sänger und Songwriter Rory Graham alias Rag'n'Bone Man war einer der Shootingstars des letzten Jahres. Mit dem mehr als 400.000 Mal verkauften Song "Human" lieferte der Musiker einen der Hits des vergangenen Jahres ab, geprägt durch seine ebenso markante wie wandlungsfähige Stimme.

Und diese einzigartige Stimme macht nun auch das Debütalbum "Human" zu einem unvergesslichen Erlebnis. Der Musiker macht darauf nicht den Fehler, die Erfolgsformel des Chartshits endlos zu wiederholen.

Auf dem ersten Album arbeitet Rag'n'Bone Man unter anderem mit Produzenten und Songwritern wie Mark Crew, Two Inch Punch alias Ben Ash (Sam Smith, Jesse Ware) und Jonny Coffer (Beyonce, Weezer, All Saints, Leona Lewis) zusammen. Entsprechend vielseitig klingen die 19 Tracks, die auch inhaltlich zu überzeugen wissen.

"In den Texten findet sich sehr viel Schmerz", erklärt der Sänger, "doch es ist nicht immer zwangsläufig meiner. Mich interessiert, was im Leben der Menschen passiert."

Zu den herausragenden Nummern auf "Human" zählt neben der geschmeidigen Midtempo-Hymne "Your Way Or The Rope" vor allem die Zeitlupen-R&B-Gospel-Nummer "Healed", in Szene gesetzt von Produzent Cadenza alias Oliver Rodigan, sowie die Ballade "Love You Any Less", mit der Rory Graham noch einmal seine stimmliche Wandlungsfähig unterstreicht.

Norbert Schiegl

Quelle: musikwoche.de

nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner

 
Sky_right