Sky_left
Superbanner
 

Leb dein Leben

Patrick Lindner

Leb dein Leben Großansicht
Interpret(en) Patrick Lindner
Label Telamo
Vertrieb Warner Music
Format 1 CD (Longplay)
Genre Schlager & Volk
Produktionsland Deutschland
Auslieferung KW 2018/04
Bestellnummer -

nach oben Charts

Top-100 Longplay Deutschland


Woche KW 2018/08    
Rang 40    
Höchste Position: Rang 40 in KW 2018/08
nach oben Daten zum Titel
Label Telamo
Vertrieb Warner Music
Produktionsland Deutschland Deutschland
Bestellnummer -
Genre Schlager & Volk
Format 1 CD (Longplay)
Auslieferung KW 2018/04
nach oben Künstler
Interpret(en) Patrick Lindner
nach oben MusikWoche-Kritik

Seit Ende der 80er-Jahre ist Patrick Lindner eine verlässliche Größe in der deutschen Schlagerlandschaft. Hatte er einst mit volkstümlicher Musik angefangen, so wandte er sich im Laufe der Jahre dem modernen Schlager zu. Das gilt auch für sein aktuelles Album, auf dem er und sein Kreativteam um den aus der Schweiz stammenden Produzenten Tommy Mustac (Calimeros, Francine Jordi, Kristina Bach, Michelle) sich auf der Höhe der Zeit präsentieren. Tanzbare Beats treiben die Songs vorab, in denen aber auch Gitarren ihren festen Platz haben.

Auch die Qualität des Songwritings ist durchgehend hoch. Tommy Mustac hat einige Songs beigesteuert, aber auch Alfons Weindorf, Bernd Meinunger, Jean Frankfurter, Irma Holder und Wolfgang gehören zu den Autoren. Patrick Lindner selbst war an vier Songs beteiligt.

Zu den Höhepunkten zählt ein Duett mit Nicki. Die beiden Bayern punkten mit "Baby Voulez Vous", einer flotten Nummer, die von einem rockigen Gitarrenriff geprägt wird. Ein Remake eines bereits 15 Jahre alten Lindner-Songs ist der Titelsong, "Leb dein Leben", der auf dem neuen Album im beschwingten Disco-Feeling daherkommt. Das Stück ist zugleich der offizielle Song der Patrick Lindner Stiftung, mit der sich der Künstler sozialen Projekten widmet.

Mut bewiesen hat der 1960 in geborene Sänger indes mit einer Coverversion des frühen Chris-Roberts Hits "Ich bin verliebt in die Liebe", eine Komposition von Werner Twardy und der Textdichterin Lilbert, die nun mit aufgepeppten und modernisiertem Arrangement aufwartet. Patrick Lindner schafft es hier, dem bekannten Song seinen Stempel aufzudrücken - ein Zeichen dafür, dass der auch als Moderator, Schauspieler, Buchautor und Koch aktive Künstler bei all seinen anderen Tätigkeiten eben doch zuvorderst ein begnadeter Sänger ist..

Die samtweiche Stimme von Patrick Lindner ist es dann auch, die den beiden Italien-Stücken, "Sole, Vino und Amore" und "Mit der Vesper nach Venedig", das nötige südländische Flair verleiht, wobei auch mexikanische Einsprengsel ("Te Quiero") und französische Liebeserklärungen ("Je t'Aime") auf dem Album zu finden sind.

Mit dem Album stellt Patrick Lindner erneut unter Beweis, welch glänzender Schlager-Interpret er ist und dass er nach wie vor zu den Top-Künstlern in dem Segment gehört.

Dietmar Schwenger



Quelle: musikwoche.de

nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner

 
Sky_right