Superbanner
 

Strictly Physical

Monrose

Strictly Physical Großansicht
Interpret(en) Monrose
Label Starwatch / Warner Music Entertainment
Vertrieb Warner Music
Format 1 CD (Longplay)
Genre Rock & Pop
Produktionsland Deutschland
Auslieferung KW 2007/38
Bestellnummer 5144-24393-2
EAN-Code
5051442439328
EAN-Code anzeigen

nach oben MusikWoche-Kritik

Viele hatten sie schon als Castingshow-Eintagsfliegen abgeschrieben. Doch mit ihrem zweiten Album, auf dem sie sich deutlich weiterentwickelt haben, beweisen Monrose internationales Format.

Kein Wunder, dass Monrose nun auf der internationalen Agenda von Warner Music als Topthema gehandelt wird: Das zweite Album des Trios mar-kiert erstens einen deutlichen Sprung nach vorn und besetzt zweitens eine viel versprechende Nische - nämlich die des rhythmischen Girlgroup-Pop, der generell für den Mainstream taugt und speziell auf dem US-Markt Chancen haben dürfte. Das zeigt nicht nur der Sommerhit "Hot Summer", dessen Verkäufe in Deutschland mittlerweile die Marke von 200.000 erreicht haben, sondern auch der Titelsong des neuen Albums, die erste Single. Dass Monrose inzwischen auch intensive Gänsehautballaden drauf haben, beweist ein Track wie "What You Don't Know" - ein klarer Anwärter auf die zweite Singleauskoppelung.

Quelle: musikwoche.de

nach oben Charts

Top-100 Longplay Deutschland


Woche KW 2008/15KW 2008/14KW 2008/13KW 2008/12KW 2008/11
Rang 9481817372
Höchste Position: Rang 2 in KW 2007/41
nach oben Daten zum Titel
Edelmetall 1-fach Gold
Label Starwatch / Warner Music Entertainment
Vertrieb Warner Music
Produktionsland Deutschland Deutschland
Bestellnummer 5144-24393-2
EAN-Code
5051442439328
EAN-Code anzeigen
Genre Rock & Pop
Format 1 CD (Longplay)
Auslieferung KW 2007/38
nach oben Künstler
Interpret(en) Monrose
nach oben Pressetext

Bahar (18), Mandy (17) und Senna (27) legten innerhalb von neun Mo-naten eine Bilderbuchkarriere hin und etablierten sich binnen kürzester Zeit zu Deutschlands Girlgroup Nummer 1.

Für ihre Erfolgssingle "Shame" und ihr Nummer 1 Album "Temptation" erhielten Monrose in Deutschland, Österreich und der Schweiz insge-samt vier Mal Platin, drei Mal Gold und ein Mal Triple Gold.

Doch wie hoch Qualität und Nachhaltigkeit von Monrose zu bewerten sind, zeigten sie mit ihrem Nummer 1 Sommerhit "Hot Summer", der am 12.09.07 ebenfalls mit Gold ausgezeichnet wurde.

Indessen machten sich die Popstars-Gewinner 2006 auch einen Namen als Live-Band: Auf der "Venus-Tempation-Tour" überzeugten sie mit einer ausgereiften Bühnenperformance und einem 90minütigen Pro-gramm. Von Ende April bis Anfang Juni 07 wurden Monrose in 17 Städ-ten frenetisch gefeiert.

Seitdem sind sie im In- und Ausland ein gefragter Act, spielen in Wien als Headliner vor 40.000 Zuschauern oder in Göteborg, Malmö und Gdansk (Polen) vor jeweils 20.000 begeisterten Fans.

Mittlerweile wurde "Hot Summer" in Dänemark, Finnland, Belgien, Hol-land, Norwegen, Italien, Österreich, Schweiz sowie gesamt Osteuropa veröffentlicht. Mit "Strictly Physical" koppelten Monrose am 14.9.07 die zweite Sin-gle aus dem gleichnamigen Album aus, das am 21.09.07 erscheint.

"Strictly Physical" erscheint bei Starwatch Music / Warner Music. Die dreizehn Songs wurden im Juli und August diesen Jahres in London und Kopenhagen produziert und in den Münchner Weryton Studios eingespielt. "Strictly Physical", ein Pop und R&B-Album mit Elektroeinflüssen, klingt sehr international.

Auf dem Album sind neben dem Sommer Club Hit "Hot Summer" und der bereits erwähnten Single "Strictly Physical" weitere herausragende Songs zu finden:

Emotionale Pop-Balladen ("Everybody Makes Mistakes", "What You Know", "Golden") wechseln mit Dance- und Elektrosounds ("Dange-rous") oder mit House ("Rebound"). Doch auch Anleihen an die 80er ("Leading Me On") sind zu finden.

Bahar, Mandy und Senna haben natürlich ihre geheimen Favoriten: "Burning ist einfach ein Hammersong", so Senna. "Der Song ist ganz spontan entstanden. Als wir im Studio waren, hatten die Produzenten die Idee dazu. Und wir fanden sie direkt geil. Der Sound erinnert uns sehr an Janet Jackson - und die finden wir alle zusammen Hammer! Wenn man das Lied hört, brennt man einfach."

Mandy schwärmt von "Just Like That": "Bei den Aufnahmen zu die-sem Lied haben wir total viel gelacht. Es war im Studio in Kopenha-gen und die Aufnahmen gingen bis spät in die Nacht. Wir hatten eine irre gute Stimmung - und das merkt man dem Song auch an."

Der Song "Monrose Theme" hat es schließlich allen Dreien gleicher-maßen angetan: "Wir sind sehr stolz auf diesen Song, da wir mitge-textet haben und so einige Erlebnisse verarbeiten konnten." "Monrose Theme" transportiert eine ausgelassene fröhliche Stimmung. Doch alle Songs aus dem neuen Album "Strictly Physical" sind auf internationalen Level perfekt produziert und haben alle zu eigen, dass sie melodisch und rhythmisch sehr eingängig sind.

TRACKLIST

1."Dangerous"

Laut Senna ist "Dangerous" die James-Bond-Nummer schlechthin, denn es geht um eine gefährliche Liebschaft: "Der Stil ist sehr dancy und Housemäßig! Er geht unter die Haut und ist richtig was zum Ausflippen", so Senna.

2. "Hot Summer"

"It's gonna be a hot Summer, das ist unser Versprechen," sagten Monrose kurz vor der Veröffentlichung, am 29.06.07. Und in der Tat, zwei Wochen später schnellte "Hot Summer" auf Platz 1 der Deut-schen Single Charts und wurde zum Sommerhit 2007. Am 12.09.07 wurden Bahar, Mandy und Senna für ihren großen Erfolg mit Gold ausgezeichnet.

3. "Strictly Physical"

Mit "Strictly Physical" bleiben Monrose ihrer Linie treu, denn der ein-gängige Midtempo-Dancebeat appelliert an das Selbstbewusstsein der Frau.

Bahar: "In dem Song geht es darum, dass nicht immer der Mann den ersten Schritt machen muss." Und Senna drückt es folgendermaßen aus: "Genau, die Mädels sollen mal aus dem Arsch kommen und sich trauen zu nehmen, was sie wollen."

4. "Rebound"

"Das ist eine richtige House-Nummer. Super zum Abtanzen! Dabei zeigen wir uns von einer ganz anderen Seite. Bahar und Mandy singen von der Stimmlage her ziemlich tief. Den Song haben wir in Lon-don aufgenommen. Das Lied könnte in ganz Europa gut ankommen! Echt cool!" meint Mandy.

5. "What You Don't Know"

Diese Ballade wird das Thema Liebeskummer neu schreiben. Für Monrose ist "What You Don't Know" schon jetzt der Geheimfavorit auf die nächste Singleauskopplung.

6. "Leading Me On"

"Der Song klingt ein bisschen nach Prince - mit 80er-Jahre-Einflüssen. Er zaubert uns immer automatisch ein Lachen aufs Gesicht. Der Text ist eine zuckersüße Liebeserklärung", sagt Senna.

7. "Golden"

"Dieses Lied macht klar, dass es Momente gibt, die einfach Gold wert sind. Und die sollte man in seinem Herzen festhalten. Auch wenn es nur Kleinigkeiten sind. Senna erinnert dieses Lied an ihren Vater, der gestorben ist, als sie noch ein Kind war. Ein sehr emotionaler Song", so Mandy.

8. "Sooner Or Later"

"Die Message des Songs ist vergleichbar mit Justin Timberlakes ,What Goes Around . . . Comes Around'. Also: Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem anderen zu", sagt Senna.

9. "Just Like That"

"Der Produzent war cool", erinnert sich Bahar. "Er hat auch schon mit Usher gearbeitet. Der Song dreht sich um das Ende einer Beziehung!"

10. "Yesterday's Gone"

Dieser Midtempo-Pop-Song thematisiert das Motiv Neubeginn: "Es ist vorbei! Was gestern passiert ist, ist vergangen. Man schaut nicht zu-rück, sondern geht einfach weiter. In unserem Leben hat sich auch extrem viel verändert. Würden wir immer an der Vergangenheit fest-halten, wären wir heute nicht da, wo wir sind", sagen Monrose.

11. "Burning"

"Der Song ist ganz spontan entstanden. Als wir im Studio waren, hat-ten die Produzenten die Idee dazu. Und wir fanden sie direkt geil. Der Sound erinnert uns sehr an Janet Jackson - und die finden wir alle zusammen Hammer! Wenn man das Lied hört, brennt man einfach", so Bahar.

12. "Monrose Theme"

Bei diesem Song haben Monrose selbst zur Feder gegriffen. Und so hat es "Monrose Theme" allen Dreier gleichermaßen angetan: "Wir sind sehr stolz auf diesen Song, da wir mitgetextet haben und so ei-nige Erlebnisse verarbeiten konnten. Der Song hat große Lust in uns geweckt, eigene Texte nicht nur auf deutsch sondern auch in engli-scher Sprache zu schreiben."

13. "Everybody Makes Mistakes"

Mandy hat sich besonders für diese Ballade stark gemacht. "Der Song handelt davon, dass jeder einmal Fehler macht - jedem aber auch eine zweite Chance gegeben werden sollte. Ich mag diese Ballade sehr", so Mandy.

Quelle: Starwatch

nach oben Mediathek
  • Strictly Physical

    Titel der Audiodatei
    Strictly Physical
    Monrose
    Rock & Pop


nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner

 
Sky_right