Superbanner
 

Dominion

HammerFall

Dominion Großansicht
Interpret(en) Hammerfall
Label Napalm Records
Vertrieb Universal Music
Format 1 CD (Longplay)
Genre Hard & Heavy
Auslieferung KW 2019/33
Bestellnummer NPR868DP
EAN-Code
0840588123407
EAN-Code anzeigen

nach oben Charts

Top-100 Longplay Deutschland


Woche KW 2019/43KW 2019/39KW 2019/38KW 2019/37KW 2019/36
Rang 567055314
Höchste Position: Rang 4 in KW 2019/36
nach oben Daten zum Titel
Label Napalm Records
Vertrieb Universal Music
Bestellnummer NPR868DP
EAN-Code
0840588123407
EAN-Code anzeigen
Genre Hard & Heavy
Format 1 CD (Longplay)
Auslieferung KW 2019/33
nach oben K�nstler
Interpret(en) Hammerfall
nach oben MusikWoche-Kritik

Die schwedische Power-Metal-Band HammerFall schwingt sich drei Jahre nach ihrem letzten Opus, "Built To Last", mit dem die Formation Platz acht der Offiziellen Deutschen Charts erreichte, zu neuen musikalischen Höhenflügen auf. "Dominion" ist eines der stärksten Alben ihrer 26-jährigen Karriere.

Die Gruppe aus Göteborg um Gründungsmitglied und Gitarrist Oscar Dronjak zählt mit zahlreichen Gold-Auszeichnungen, über 100 Millionen Streams und ebenso vielen YouTube-Views längst zu den etablierten Schwergewichten der Metalszene. Was HammerFall aber auch 2019 nicht davon abhält, nach neuen Herausforderungen zu suchen.

"In vielerlei Hinsicht ist dieses Album aber trotzdem ein klassisches HammerFall-Werk", erklärt Oscar Dronjak. "Wir haben allerdings erst gar nicht versucht, eine unser bisherigen Platten zu kopieren. Stattdessen haben wir uns auf die Stärken aller unserer Alben konzentriert. Eben auf alles, was uns zu diesem heutigen Punkt geführt hat."

HammerFall reichern auf "Dominion" ihren Power-Metal-Sound um weitere Elemente an. "Der Entstehungsprozess des Albums war ungewöhnlich", erläutert Sänger Joacim Cans. "Normalerweise machen wir alles in bestimmten Kreisläufen - Songwriting, Aufnahmen, Promotion, Veröffentlichung, Tour und Festivalauftritte. Dieses Mal sind die neuen Songs zwischen, während und nach unseren Konzerttourneen entstanden. Es fühlte sich für uns sehr kreativ an und war absolut erfrischend. Wir verspürten insgesamt deutlich weniger Druck, was auch daran lag, dass wir mehr Zeit in jeden Song und jedes Demo investieren konnten."

Eingespielt wurde das Album dann in den Castle Black Studios von Gitarrist Oscar Dronjak. Für die Gesangsaufnahmen flogen Sänger Joacim Cans und Dronjak anschließend nach Los Angeles zu Produzent James Michael (Sixx:A.M., Mötley Crüe). Dort entstand auch die ungewöhnliche Pianoballade "Second To One", einer der Höhepunkte des neuen Albums. "Joacim und ich haben den Song gemeinsam mit James geschrieben, was für uns total ungewöhnlich ist. Es war ein großer Spaß, ein paar Tage in Los Angeles gemeinsam zu arbeiten. Der ganze Prozess war wie eine Briese frische Luft für uns."

Zu den außergewöhnlichsten Songs auf "Dominion" zählt zudem die Nummer "(We Make) Sweden Rock", eine inspirierende Exkursion in die Musikgeschichte des Landes. Dieser Titel ist ein Tribut an die schwedische Hardrock- und Metalszene", erklärt Joacim. "Jede Zeile in diesem Song bezieht sich direkt auf all diese Bands und Musiker wie Yngwie Malmsteen, Europe, At The Gates, In Flames und Ghost oder bestimmte Stücke."

Norbert Schiegl

Quelle: musikwoche.de

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner