Superbanner
 

Frühlingsnacht

Alexander Krichel

Frühlingsnacht Großansicht
Interpret(en) Alexander Krichel
Label Sony Classical / Sony Music Classical
Vertrieb Sony Music
Format 1 CD (Longplay)
Genre Klassik
Auslieferung KW 2013/07
Bestellnummer 25 46226-2
EAN-Code
0887254622628
EAN-Code anzeigen

nach oben Daten zum Titel
Label Sony Classical / Sony Music Classical
Vertrieb Sony Music
Bestellnummer 25 46226-2
EAN-Code
0887254622628
EAN-Code anzeigen
Genre Klassik
Format 1 CD (Longplay)
Auslieferung KW 2013/07
nach oben K�nstler
Interpret(en) Alexander Krichel
nach oben MusikWoche-Kritik

Alexander Krichel gilt spätestens seit seinem Debütalbum, das Anfang 2011 bei Telos Music erschien, als großes Klaviertalent. Kurz darauf unterschrieb der damals 22-Jährige einen Exklusivertrag bei Sony Classical. Nun folgt sein Majordebüt, "Frühlingsnacht", mit Solowerken von Clara Schumann, Fanny Mendelssohn-Hensel und Felix Mendelssohn-Bartholdy, Carl Maria von Weber sowie Bearbeitungen von Franz Liszt von Werken Richard Schumanns und Franz Schuberts, mit dem er sich mühelos in die Reihe der spannendsten deutschen Pianisten einreiht.

Denn obwohl Krichel ein hochbegabter junger Pianist ist, der bereits mit 15 Jahren als Jungstudent an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg aufgenommen wurde und diverse Preise bei Klavierwettbewerben gewann, darunter den Bundeswettbewerb "Jugend musiziert", derzeit Stipendiat der Oscar- und Vera-Ritter-Stiftung sowie des PE-Förderkreises für Studierende der Musik e.V. Mannheim ist und vom stART-Programm von Bayer Kultur unterstützt wird, reicht das noch nicht: Außerdem gewann er Wettbewerbe in den Fachbereichen Fremdsprachen und Biologie sowie die Mathematik Olympiade und knobelt mit den Mathe-Assen der William-Stern-Gesellschaft.

Man erwartet ob dieser Leistungen einen intellektuellen Überflieger, dabei spielt Alexander Krichel vollkommen unverkopft und unverkrampft. Mit einer unbeschwerten und teilweise überschwänglichen Leichtigkeit und Lebendigkeit begegnet der Pianist diesen Werken. Er eröffnet mit Schumanns "Frühlingsnacht" in der Bearbeitung von Franz Liszt, und stimmt gleich im Anschluss mit seiner fein austarierten Fassung des "Liebeslieds" eines der Höhepunkte des Albums an.

Musik macht Spaß, das vermittelt Krichel mit jeder Note, so wie in Werken wie "Il Saltarello Romano" von Fanny Mendelssohn-Hensel, oder dem treibenden "Presto Agitato" ihres Bruders Felix aus den "Liedern ohne Worte". Selten hüpfte die "Forelle" so beschwingt wie unter seinem Tasteneinsatz, dramatisch entwickelt er den bedrohlich wirkenden Basslauf im "Erlkönig". Doch den Abschluss gestaltet er heiter mit dem "Rondo Brillant - La Gaiété" von Carl Maria von Weber, so dass "Frühlingsnacht" als Easy-Listening-Album für intelligente Klaviermusik in Erinnerung bleibt.

Birgit Schlinger

Quelle: musikwoche.de

nach oben Pressetext

Überall, wo er auftritt, entfacht der junge deutsche Pianist Alexander Krichel Begeisterung. Der 22-jährige Hamburger überzeugt mit souveräner Technik und emotionaler, aber durchdachter Spielweise Publikum wie Kritik gleichermaßen. Krichel gewann bereits mehrere Preise bei Wettbewerben, u.a. beim internationalen Steinway & Sons- Wettbewerb und beim Bundesjugendwettbewerb "Jugend musiziert". Zur Spielzeit 2012/13 wurde er in das stART-Programm von Bayer Kultur aufgenommen, das eine Förderung für die nächsten drei Jahre beinhaltet und zahlreiche Auftritte im Konzertplan von Bayer in Leverkusen. Die jetzt erscheinende CD wurde mit Unterstützung von Bayer im renommierten Bayer-Kulturhaus aufgenommen.

Auf "Frühlingsnacht" präsentiert Alexander Krichel romantische Lieder und Liedbearbeitungen von Schubert, Schumann und Mendelssohn, u .a. das berühmte "Auf den Flügeln des Gesanges" sowie weitere Werke der deutschen Romantik: Mendelssohns brillante "Variations sérieuses", fünf seiner berühmten "Lieder ohne Worte" und vier Lieder für Pianoforte von Fanny Mendelssohn-Hensel. Ein spieltechnisches Feuerwerk präsentiert er mit dem Rondo brillante "La Gaiété" von Carl Maria von Weber.

Quelle: Sony Music

nach oben Mediathek
  • Frühlingsnacht

    Titel der Audiodatei
    Frühlingsnacht
    Alexander Krichel
    Klassik


Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner

 
Sky_right